hilfreiche-tools.de  ⇒ Auto & Verkehr  ⇒ Batterieladezeit berechnen

Batterieladezeit berechnen

Hier können Sie kostenlos die Batterieladezeit berechnen lassen. Geben Sie dazu unten die Kapazität der Batterie sowie den Ladestrom ein.

Kapazität der Batterie [Ah]  
Ladestrom [A]  

Beispielrechnung für die Batterieladezeit

 

Beispiel 1:
2700*1,4/200 = 18,9 Std.

in dieser Berechnung wird mit Wärmeverlust gerechnet und er Pimaldaumen Beiwert mit 1,4 eingefügt.

Beispiel 2:
2700/200 = 13,5 Std

in dieser Formel ohne den Faktor 1,4 ist die Ladungsmenge ohne Verlust angegeben

Beispiel 3:
4000mAh, 16,8Volt
Ladegerät: max. 50 Watt
50Watt / 16,8Volt = 3 Ampere = 3000mA Ladestrom
Ladedauer: 4000mAh / 3000mA = 1,33h (Stunden)Top
 

Welche Arten von Autobatterien gibt es?

Als Autobatterien gibt es die Blei- Säure- Batterien und die Gel- Batterien. Blei- Säure-Batterien sind Trocken-, Nass- und Kalzium- Batterien.
Die Nass- Batterien sind die meist verkauften Batterien auf dem Markt.
Ebenfalls einen großen Marktanteil haben Kalziumbatterien. Die negativen und positiven Platten bestehen aus einer Kalziumlegierung. Dadurch wird der Flüssigkeitsverlust um 80 % gesenkt, und die Selbstentladerate ist niedriger.
Trockenbatterien (AGM-absorbierte Glasmatten-) sind Blei Säure- Batterien, bei den Anstelle von Wasser oder Gel ein Glasfaser-Separator verwendet wird. Dadurch werden die Elektrolyten gehalten.
In GEL-Batterien wird eine gelierte Säure verwendet. Sie können Tiefentladungen verkraften und werden in Elektrorollstühlen und auf Booten eingesetzt.

Alle Fahrzeugbatterien müssen sorgfältig gewartet werden. Jede Batterien hat eine Selbstentladung, und müssen demnach geladen werden.

Wie berechnet ma die Batterieladezeit?

Batterien benötige zur Aufladung elektrische Arbeit. Der Multiplikator ist 1.3
Mit folgender Formel kann man die Batterieladezeit berechnen:

Ladezeit = (Kapazität des Akkus in mAh) zB. 750 / (Ladestrom in mA) zB. 55, x 1.3=
Berechnete Ladezeit (nach Formel) 17 Stunden und 44 Minuten

Wie kann ich einen Batterie aufladen?

Früher wurde das Auto entweder angeschoben oder mit einem anderen laufenden PKW überbrückt, und dann gefahren. Durch das Fahren lädt sich die Batterie wieder auf.
Heute gibt es auf dem Markt verschiedene Batterieladegeräte, die an eine normale Steckdose angeschlossen werden. Richtig anschließen, rote Klemme an Plus, schwarze Klemme an Minus und laden lassen. Die neusten, intelligenten Ladegeräte von CTEK stellen sich auf die Anforderungen der jeweiligen Batterie ein und verlängern dadurch die Lebensdauer der Batterie.





Die Frage wurde eingereicht.

Möchtest du über die Antwort informiert werden gib deine Emailadresse an.

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos