hilfreiche-tools.de  ⇒ Auto & Verkehr  ⇒ Hubraum berechnen
Hubraum

Hubraum berechnen

Hier können Sie binnen wenigen Sekunden den Hubraum berechnen lassen. Geben Sie dazu unten den Hub in mm, den Kolbendurchmesser in mm sowie die Zylinderzahl an.

Hub [mm]  
Kolbendurchmesser [mm]  
Zylinderanzahl  

Haben Sie Fragen zu diesem Thema

Mit diesem Rechner können Sie sehr einfach und schnell den Hubraum ihres Kfz berechnen!


Sie müssen nur drei Werte eingeben, um das genaue Volumen Ihres Motors zu kennen.
Zuerst geben Sie die Höhe des Kolbenhubs, also des Zylinders. In das zweite Feld geben Sie den Durchmesser des Zylinders ein. Sie müssen nur eine Sache beachten - in beiden Fällen müssen Sie mm. Verwenden. Mit diesen Angaben kann der Rechner das Volumen des Zylinders berechnen. Bei der Berechnung verwendet er die Formel V = h * A.

Das reicht aber nicht, um das Volumen des Motors zu berechnen - der Rechner ermittelt schließlich das Volumen von einem Zylinder. Aus diesem Grund müssen Sie die Anzahl der Zylinder angeben. Dieser wird mit dem vorher berechneten Volumen multipliziert, um den Gesamthubraum des Motors zu ermitteln.

Dieser Rechner gibt Ihnen das Ergebnis in Kubikzentimeter. Um das Volumen in Liter zu berechnen, müssen Sie das Ergebnis einfach durch 1000 dividieren (1000 cm³ = 1 dm³ = 1 l).

Beispielrechnung


Es ist ein Dieselmotor mit 10 Kolben gegeben. Jeder Zylinder hat die Höhe von 90 mm und Durchmesser von 85 mm. Das Volumen von einem Zylinder beträgt also 510,71 ccm. Dieses Ergebnis muss man mit 10 multiplizieren, um das Gesamtvolumen zu berechnen. Es beträgt also 5107,1 ccm, was 5,1 dm³ und 5,1 l gleich ist. Der Motor hat also Volumen von ca. 5 Litern.

Was ist Hubraum? Warum ist solche Rechnung hilfreich?


Hubtraum ist der Verbrennungsraum vom Zylinder, zeigt also, wie viel Benzin auf einmal verbrannt sein kann. Von dieser Größe ist die Stärke des Motors abhängig sowie den Benzinverbrauch.
In meisten Fällen muss man den Hubraum selbst nicht berechnen. Wenn man ein Pkw kauft, kriegt man diese Information vom Verkäufer - sie ist bei Erstzulassung des Autos festgestellt.
Dieses Verhältnis ist jedoch bei Konstruktion von Motoren sehr wichtig. Nur so kann man die Stärke und Effizienz des Motors feststellen.


Häufig gestellte Fragen

Beispielrechnung für die Berechnung des Hubraums

In einem Oberklassefahrzeug soll ein 12-Zylinder eingebaut werden. Bekannt sind ein Kolbenhub von 88 mm und ein Kolbendurchmesser von 85 mm. Welchen Hubraum hat das Fahrzeug?

Mit den obigen Formeln wird die Berechnung in zwei Schritten durchgeführt:

V1    = h * A
    = h * d² / 4 * p
    = 88 mm * (85 mm)² / 4 * 3,1415
    = 499341 mm³
    ungefähr gleich 500 cm³

Das Gesamtvolumen aller Zylinder dieses Motors ergibt sich dann als:

Vges    =    V1 * n
    =    500 cm³ * 12
    =    6000 cm³
    =    6 dm³    (1 dm³ = 1 l)

Der berechnete Motor ist also eine 6-Liter-Maschine!

 

Wie berechne ich den Hubraum?

Der Hubraum eines Verbrennungsmotors beschreibt das Volumen, dass für die Verbrennung von Kraftstoff zur Verfügung steht. Technisch erreicht das Volumen eines Zylinders dann sein Maximum, wenn der Zylinder im oberen Umkehrpunkt angelangt ist.

Umgekehrt wird das geringste Volumen im unteren Umkehrpunkt erreicht, das aus Gründen von toleranzbedingten und technisch gewollten Totvolumina immer größer als Null sein wird.

Für den Hubraum ist immer das maximale Volumen eines Zylinders relevant. Dieses berechnet sich, da die Zylinder immer eine runde Querschnittsfläche aufweisen nach den Regeln der Geometrie:

V1 = h * A

= h * d² / 4 * p

 

h … Kolbenhub in mm
d … Kolbendurchmesser in mm
p … Kreiszahl 3,1415...

Das Gesamtvolumen aller Zylinder eines Motors ergibt dann den Hubraum:

Vges = V1 * n

n … Zylinderzahl (dimensionslos)

 

Wofür brauche ich die Berechnung des Hubraums?

In der Praxis wird sich der Nutzer nicht mit der Ermittlung des Hubraumes auseinandersetzen, da dieser bereits vom Hersteller in den Fahrzeugpapieren angegeben wird. Für das Finanzamt ist der Hubraum eines Fahrzeugs eine der Grundlagen zur Ermittlung der fälligen Steuer.

Bei der Konstruktion eines Motors wird allerdings ausgehend vom gewünschten Hubraum eine Rückrechnung auf die erforderlichen Zylinderabmessungen und Zylinderzahlen gemacht. So kann bereits am Reißbrett sichergestellt werden, dass die neue Motorengeneration die an sie gestellten Erwartungen erfüllen wird.

 



Die Frage wurde eingereicht.

Möchtest du über die Antwort informiert werden gib deine Emailadresse an.

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos