hilfreiche-tools.de  ⇒ Auto & Verkehr  ⇒ Promillerechner
Promille

Promillerechner

Unser Promillerechner ermittelt den ungefähren Blutalkoholwert. Die Berechnung basiert auf dem Widmark/Watson-Algorithmus.

 

Promillerechner

Alter   Jahre
Körpergröße   cm
Gewicht   kg
Geschlecht   männlich    weiblich

GetränkAnzahlGröße
Bier (4.9% vol) 0.33l 0.5l 
Starkbier (6.5% vol) 0.33l 0.5l 
Radler (2.5% vol) 0.33l 0.5l 
Alkopop (5.5% vol) 0.2l 0.33l 0.5l
Sekt (11% vol) 0.2l 0.3l 0.4l
Wein (12% vol) 0.1l 0.2l 0.3l
Longdrink (10% vol) 0.2l 0.33l 0.5l
Whisky (50% vol) 2cl 4cl 6cl
Schnaps (35% vol) 2cl 3cl 4cl

Haben Sie Fragen zu diesem Thema

Die Promillegrenze gilt als Überschritten wenn mehr als ein Bier oder ein Glas Sekt auf einer Party getrunken worden ist. Aber wozu genau sollte ein Promillerechner gut sein und wie kann er das Trinkverhalten beeinflussen? Um einen guten Promillewert mit einem solchen Rechner zu bekommen ist es nötig sich zu merken, wie viel Alkohol getrunken wurde. Auch sollte genau nachvollzogen werden, um welchen Alkohol es sich dabei gehandelt hat. Hat jemand mehrere Bier mit einer Menge von 0,5 Litern getrunken, so spielt es im Promillerechner auch eine große Rolle wie viel Prozent vol Alkohol das Bier enthalten hat. Nur mit diesen Angaben ist es möglich, einen sicheren Wert zu bekommen und herauszufinden, ob der Promilletest der Polizei auch wirklich funktioniert hat.

Mann oder Frau - Wie wichtig ist das?


Das Geschlecht spielt beim Promillerechner auch eine große Rolle. Es ist wohl allgemeinhin bekannt, dass Frauen etwas weniger Alkohol vertragen als mancher Mann, aber auch hier bestimmen Ausnahmen die Regel. Bei der Berechnung spielt also das Geschlecht eine ebenso große Rolle wie auch das Gewicht des Probanden. All diese Angaben müssen so genau wie nur möglich eingefügt werden, denn nicht jeder Körper ist gleichermaßen beschaffen. Es müssen auch noch Angaben erfolgen wie die Körpergröße. Ansonsten muss noch der Alkohol bestimmt werden. Zur Wahl stehen die unterschiedlichsten alkoholischen Getränke. Diese sind Alkopop und Sekt sowie Radler, Starkbier, Bier. Auch die Prozentzahlen sind vorhanden, über die dieser Drink in vol verfügt. So hat ein Glas Sekt beispielslweise eine Zahl in Höhe von 11% vol. Weitere Auswahlkriterien sind Whisky und Schnaps sowie ein Longdrink.

Wozu dient der Rechner?


Wenn Sie nach einer feuchtfröhlichen Party auf dem Weg nach Hause sind und sich nicht sicher sind, wie hoch Ihr Atemalkoholwert ist, können Sie diesen mit diesem Rechner ermitteln. Es ist zwar immer wieder bekannt, dass nach einem solchen Abend immer jemand als Fahrer nüchtern bleiben sollte, aber die Realität zeigt leider immer wieder, dass sich Menschen unterschätzen. Am besten ist es wirklich, einen aus der Gruppe als Fahrer zu bestimmen. Wenn sich Partys wiederholen, dann kann immer wieder jemand anders als Fahrer tätig sein. Dann ist das alles auch gerecht. Aber auch so kann ein solcher Test durchgeführt werden.

Und so funktionierts:


Ein kleines Beispiel kann aufzeigen, welchen Atemalkoholwert ein wenig Alkohol schon ausmachen kann. Das Alter meiner Probandin ist 34 Jahre. Die Körpergröße ist 160 cm und sie wiegt 58kg. Zur Begrüßung gab es vom Gastgeber ein kleines Glas Sekt mit einem Inhalt von 0,2 Litern. Dann hat sie ein Bier getrunken, das über einen Inhalt von 0,33 Litern verfügte. Als nächstes sollte es noch ein Radler werden. Auch das Radler hatte einen Inhalt von 0,33 Litern. Zum Abschluss gönnt sie sich noch ein Glas Sekt mit ihrer Freundin. Als sie ging führte der Test zu einem Ergebnis von 1,13 Promille. Damit darf sie kein Auto mehr führen und sollte sich lieber zu Fuß auf den Nachhauseweg begeben. Der Promillerechner zeigt den getrunkenen Alkohol an und auch die komplette Menge. Auch wann sie wieder nüchtern sein wird, zeigt der Rechner sicher an.


Häufig gestellte Fragen

Wie funktioniert eigentlich ein Promillerechner?

Promillerechner aus dem Internet oder als App für das Smartphone sind eine praktische Hilfe, um einen Anhaltspunkt für das eigene Verhalten im Umgang mit Alkohol zu bekommen. Allen Promillerechnern ist gemein, dass sie versuchen, die so genannte Blutalkohol-Konzentration, kurz BAK zu ermitteln. Diesem Wert liegt die so genannte Widmark-Formel zugrunde. Die wichtigsten Eckdaten zur ungefähren Berechnung eines individuellen Promillewertes sind das eigene Körpergewicht, das Geschlecht, der Zeitpunkt der Alkoholaufnahme und die konsumierte Alkoholmenge. Aufgrund der Wasserlöslichkeit des Alkohol wird das Körpergewicht bei Männern auf etwa 70 Prozent und bei Frauen auf etwa 60 Prozent zur Berechnung reduziert. Ebenfalls reduziert wird die aufgenommene Alkoholmenge anhand eines Resorptionsdefizites, denn nicht der gesamte getrunkene Alkohol wird im Blut aufgenommen. Anhand dieser Faktoren ermitteln Promillerechner den ungefähren, effektiven Alkoholgehalt im Blut mithilfe der Alkoholmengenformel.

 



Die Frage wurde eingereicht.

Möchtest du über die Antwort informiert werden gib deine Emailadresse an.

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos