hilfreiche-tools.de  ⇒ Berechnung  ⇒ Sonnenaufgang berechnen
Sonnenaufgang

Sonnenaufgang berechnen

Sonnenaufgang berechnenSie haben sich immer schon gefragt, wann die Sonne in Ihrer Umgebung aufgeht? Hier können Sie den Aufgang der Sonne zu einem bestimmten Zeitpunkt errechnen.

Postleitzahl  
Datum  

Mit diesem Tool können Sie leicht und ohne weiterführende Kenntnisse der Astronomie den Sonnenaufgang in Ihrem Heimatort oder in einem anderen Ort berechnen. Zunächst müssen Sie dafür die Postleitzahl des gewünschten Ortes angeben und das Datum für das der Sonnenaufgang berechnet werden soll (z.B. 59846 für Sundern und 20-08-2014).

Den Zeitpunkt des Sonnenaufgangs an diesem Ort können Sie dann sofort im dafür vorgesehenen und darunter liegenden Feld nachlesen. Im Fall von Sundern am 20.8.2014 steht dort: Der Sonnenaufgang ist fuer Sundern (Sauerland) um 6 :22 Uhr. Dies funktioniert für jeden Ort in Deutschland simultan.


Warum müssen Sie die Postleitzahl nennen?

Auch in Deutschland geht die Sonne in jedem Ort zu einem anderen Zeitpunkt auf. Beispielsweise geht die Sonne in Berlin teilweise über eine halbe Stunde eher auf als in Köln. Die Zeitdifferenz erklärt sich durch die unterschiedlichen Koordinaten der beiden Städte, insbesondere die Ost-West Distanz führt zu Unterschieden bei Dämmerung und Sonnenaufgang bzw. Sonnenuntergang.

Das vorliegende Tool berechnet Uhrzeiten des Aufgangs nun durch eine einfache Formel und gibt das Ergebnis natürlich in Ortszeit an. An verschiedenen Tagen geht die Sonne natürlich am selben Ort zu unterschiedlichen Zeiten auf. Interessant ist in diesem Zusammenhang auch das Prinzip der Zeitgleichung. Obwohl in Berlin die Sonne eine halbe Stunde eher aufgehen kann als in Köln, haben beide Städte immer die gleiche Ortszeit.

Der Unterschied zwischen der wahren Sonnenzeit (wahre Ortszeit) und der mittleren Sonnenzeit ist eben diese halbe Stunde. Zur Berechnung des Sonnenaufgangs braucht das Tool daher nicht mehr als die Koordinaten ihres Wohnortes und das Datum.


Häufig gestellte Fragen

Was versteht man unter dem Sonnenaufgang?

Der Sonnenaufgang ist ein Vorgang, der sich über dem Horizont vollzieht und das Sichtbarwerden der Sonnenaufgang im Hohen NordenSonne kennzeichnet. Eine andere Bedeutung hat der Sonnenaufgang mit der zeitlichen Festlegung dieses Prozesses.

Der Sonnenaufgang basiert auf der Rotation der Erde und vollzieht sich an den unterschiedlichen Regionen der Welt zu verschiedenen Zeitpunkten. Der Sonnenaufgang besitzt zudem eine unterschiedliche Zeitdauer. Eine Vereinfachung der Definition des Sonnenaufganges geht dahin, dass deren Mittelpunkt hinter dem Horizont verschwunden ist.

Die Ursache für einen vom Betrachter wahrgenommenen scheinbaren Sonnenaufgang ist die Rotationsbewegung der Erde. Die Sonne tritt hinter dem Horizont hervor, weil die Position des Beobachters sich zur Sonne hin dreht.

Im Zusammenhang mit dem weiteren Verlauf des Sonnenaufgangs kommt es zu einer Zunahme der Helligkeit auf der Erde, weil die Menge der eintreffenden Lichtstrahlen mit dem Aufstieg der Sonne zunimmt. Diese Helligkeit kann gemessen werden und erreicht mit dem höchsten Stand der Sonne ihren maximalen Wert.

Der Sonnenaufgang wird im umgangssprachlichen Gebrauch häufig auch als Morgenrot bezeichnet, weil sich der Himmel kräftig Rot bis Violett färbt. Der Osthimmel nimmt diese Färbung ungefähr nach 30 bis 45 Minuten ein. Einen Einfluss auf die Darstellung des Sonnenaufgangs nehmen die Position des Betrachters, die Art und Dichte der Bewölkung sowie der Konzentration der schwebenden Bestandteile in der Luft.

 

Wie lange dauert der Sonnenaufgang in Deutschland?

Die Dämmerung ist die Zeit, in welcher die Sonne schon sichtbar wird, aber noch hinter dem Horizont steht. Die Dämmerung ist erst abgeschlossen, wenn der Stern vollkommen hinter dem Horizont erscheint.

In Deutschland wird die wissenschaftlich Zeitdauer des Sonnenaufganges mit ungefähr 2 bis 4 Minuten angegeben. Von einem Betrachter aus gesehen, dauert ein Sonnenaufgang wesentlich länger, im Durchschnitt zwischen 30 und 40 Minuten.

Die Dauer des Sonnenaufgangs in Deutschland ist von Region zu Region, also von Breitengrad zu Breitengrad variabel. Einen nicht zu vernachlässigenden Einfluss auf die Dauer des Sonnenunterganges haben Einflusskriterien wie die Beobachtungszeit und der Beobachtungsort. Die Sonne nimmt bei ihrem Auf- und Untergang immer einen schrägen Winkel zum Erdäquator ein, was zu einer Verlängerung der Zeitdauer beiträgt.

Die täglichen Zeiten für den Sonnenaufgang in Deutschland können mit aufwendigen Berechnungen vorbestimmt werden.

Am 26. Dezember 2012 betrug die Zeit für den Sonnenaufgang in Berlin 8.19 Uhr. In Köln lag diese beim selbigen Datum bei 8.36 Uhr. Schon daran wird deutlich, wie unterschiedlich lang ein Sonnenaufgang dauern kann. Obwohl Deutschland ein nicht allzu großes Land ist, ergeben sich schon erstaunliche zeitliche Abweichungen.

 



Die Frage wurde eingereicht.

Möchtest du über die Antwort informiert werden gib deine Emailadresse an.

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos