hilfreiche-tools.de  ⇒ Betriebswirtschaft  ⇒ Auftragsentwicklung berechnen

Auftragsentwicklung berechnen

Wie berechnen man die Auftragsentwicklung. Geben Sie hierzu ein alle aktuellen Auftragseingänge sowie die Auftragseingänge der Vorperiode ein.

aktuelle Auftragseingänge  
Auftragseingänge der Vorperiode  

Der Rechner, der die Auftragsentwicklung berechnet kann ein wichtiger Bestandteil eines Unternehmens werden. Prozente sind die aussagekräftigsten Zahlen, die in der allgemeinen Wirtschaft eine Rolle spielen. So kann man die Entwicklung in Prozent auch mit einem Rechner sehr einfach in Erfahrung bringen. Vergleiche sind in der heutigen Zeit sehr wichtig, weshalb auch solche Rechnungen Aufschluss über eine positive oder negative Entwicklung und Gegenüberstellung darbeiten können.

Auftragszahlen wissen, Entwicklung berechnen


Der einzige Schritt, den man vor der Berechnung beachten muss ist, dass man die korrekten Zahlen benutzt. So kann man bestimmte Zeiträume vergleichen. Nimmt man beispielsweise die Perioden, sprich 3 Monate, so hält man die Auftragszahlen vor 2 verschiedene Perioden bereit und trägt diese in den Rechner ein. Der vergangene Periode ist der Ausgangspunkt, die aktuellen Auftragszahlen die Entwicklung.

Berechnung der Auftragsentwicklung


Um die Auftragsentwicklung zu berechnen muss man prinzipiell nur den einfachen Dreisatz nehmen. Nimmt man vereinfacht die Auftragszahl 100 für die vergangene Periode, so ist dies der Ausgangspunkt, sprich 100%. Nun wollen wir die Entwicklung sehen. Die aktuelle Periode weist 150 Aufträge vor. Der Dreisatz lautet in diesem Fall demnach 100 AZ = 100 %, wir suchen 150 AZ = ? %! Die Rechnung lautet demnach ganz einfach "Auftragszahl vergangene Periode/100% * Auftragszahl aktuelle Periode". In diesem Fall 100/100%*150 = 150%! Die aktuellen Auftragszahlen sind demnach 150% von den Auftragszahlen der letzten Periode.




Die Frage wurde eingereicht.

Möchtest du über die Antwort informiert werden gib deine Emailadresse an.

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos