hilfreiche-tools.de  ⇒ Betriebswirtschaft  ⇒ Dividendenrate berechnen

Dividendenrate berechnen

Hier können Sie schnell und einfach die Dividendenrate berechnen. Geben Sie dazu unten einfach nur die ausgeschüttete Dividende sowie den Kurs zum Ausschüttungszeitpunkt ein.

Ausgeschüttete Dividende [Euro]  
Kurs zum Ausschüttungszeitpunkt  

Mithilfe der Dividendenrate ist es bei einer Aktiengesellschaft möglich, den Wert der Gesellschaft zu berechnen. Bei der Dividende handelt es sich ja um den ausgeschütteten Gewinn. Und die Dividendenrate bezeichnet das Verhältnis der Dividende zum Wert der Aktie zum Ausschüttungszeitpunkt. Je höher die Dividendenrate ist, desto besser ist das Verhältnis zwischen Gewinn und Investition für die Aktionäre.

Die Dividendenrate bezeichnet also den prozentualen Anteil der Dividende am Aktienkurs. Sie berechnet sich wie folgt:

Dividende:(Aktienkurs:100)=Dividendenrate in Prozent

Hierzu ein Kleines Rechenbeispiel: Der aktuelle Kurs der Aktie zum Ausschüttungszeitpunkt beträgt 100 Euro, die Dividende 3 Euro. Nach der obengenannten Formel ergibt sich daraus folgende Dividendenrate:

3 Euro Dividende:(100 Euro Aktienkurs:100) = 3:1 = 3 Prozent

Mit diesem Rechner ist die Berechnung der Dividendenrate sehr einfach. Man muss nur die aktuelle Dividende und den jeweiligen Aktienkurs in den Rechner eingeben und schon bekommt man die Dividendenrate angezeigt. Vor allem, wenn die Aktienkurse und die Dividenden viele Stellen haben, ist das ein sehr großer Vorteil. Denn damit lassen sich nicht nur die Dividendenraten schnell berechnen. Vor allem ist das Risiko von Zahlendrehern erheblich geringer, als wie wenn man die Berechnung selbst durchführt.

Vor allem für Investoren ist die Berechnung der Dividendenrate von großem Vorteil. Denn die Dividendenrate entscheidet mit darüber, wie lohnend die Investition in eine Aktie ist. Je höher die Dividendenrate ist, desto größer ist das langfristige Gewinnpotential eines Unternehmens. Dies ist für die Entscheidung über eine Investition mit entscheidend. Also bietet der Rechner gerade für Investoren eine entscheidende Hilfe. Denn mit ihm lässt sich die Dividendenrate schnell und einfach berechnen. Aber auch bei vielen anderen betriebswirtschaftlichen Berechnungen lässt sich dieser Rechner nutzen. Dies gilt etwa für die Berechnung des Break Even Points oder des Break Even Umsaatzes. Gerade diese Rechnungen sind für Unternehmer oft entscheidend. Denn damit lässt sich bestimmen, welche Absatzmenge oder welcher Umsatz nötig ist, um das Unternehmen in die Gewinnzone zu führen.




Die Frage wurde eingereicht.

Möchtest du über die Antwort informiert werden gib deine Emailadresse an.

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos