hilfreiche-tools.de  ⇒ Betriebswirtschaft  ⇒ Economic Value Added berechnen
Economic Value Added

Economic Value Added berechnen

Berechnen Sie schnell und einfahc den Economic Value Added (EVA). Sie müssen lediglich das Betriebsergebnis, die Steuern und Ihre Kapitalkosten angeben.

Betriebsergebnis in Euro  
Steuern in Euro  
Kapitalkosten in Euro  

Der Economic Value Added als Shareholder Value Optimum

Eine der wichtigsten Faktoren für Anteilseigner eines Unternehmens ist die Bestimmung des eigentlichen Unternehmenswertes, welcher sich nicht immer ganz einfach darstellt. Der Shareholer Value Ansatz besitzt hierbei ein gesteigertes Interesse der Wertsteigerung eines Unternehmens. Das ist der ausschlaggebende Punkt, um den sich alles dreht und welcher nach optimaler Voraussetzung am besten jährlich gesteigert werden sollte. Das kann durch die richtige Wahl der Investitionsmöglichkeiten geschehen aber auch Opportunitätskosten eines Unternehmens müssen in die Wertermittlung mit einbezogen werden. Unternehmen sind allerdings nicht geradlinig miteinander vergleichbar. Dabei fließt auch der Kapitalkostensatz WACC mit ein.

Das EVA Konzept zur besseren Strukturierung

Unzählige Faktoren und Variablen geben Unternehmen also ein individuelles Äußeres, welches sich in seinem eigentlichen Wert nur schwer gegen andere Unternehmen abwägen lässt und macht es zudem umso schwieriger, wenn dies sogar auf internationaler Ebene geschehen soll. Der globale Markt befindet sich jedoch im stetigen Wachstum. Daher hat die IFRS versucht den Standard einer Rechnungsvorlegung einzuführen. Dieser soll es ermöglichen nationale und internationale Unternehmen miteinander vergleichen zu können. Für einen ökonomischen Wert eines Unternehmens wurde in den 90er Jahren der EVA Ansatz eingeführt. EVA steht hierbei für Economic Value Added was sich am besten mit Geschäftswertbeitrag zusammenfassen lässt.Ebenfalls bekannt ist es unter dem Namen Übergewinnkozept.

Die Definition des Economic Value Added

Durch dieses Konzept lässt sich die Vorteilhaftigkeit einer zu tätigenden Investition berechnen. In seiner Konstruktion ist es aber noch ein wenig komplexer beschaffen. Einfach ausgedrückt kann man sagen, dass es zu den Instrumenten des Wertmanagements gehört und mit dessen ermittelter Gewinngröße, welche auch als Residualgröße bezeichnet wird, sich ablesen lässt wie die periodenbezogene Differenz zwischen dem erwirtschafteten Gewinn und dem eingesetzten Kapital sowie den Kosten des Kapitaleinsatzes eines Unternehmens ausfällt. Dieser Wert beziffert also den operativen Gewinn nach Steuern. EVA steht hierbei letztlich als Kennzahl für Anteilseigner und Aktionäre. Sie misst vor allem den Marktwert eines Unternehmens oder Konzerns und kann durch ein positives Ergebnis signalisieren, ob sich der Wert gesteigert hat. Der EVA-Wert wird stets für eine bestimmte Periode berechnet. Diese berechnete Periode lässt sich anschließend mit der zuletzt berechneten Periode vergleichen und darauf schließen, inwieweit eine Wertsteigerung stattgefunden hat.

Mehrwert für Anteilseigner und Manager

Das Konzept bietet sich vor allem für Anteilseigner als auch Manager, an mit dem Ziel letztlich den Unternehmenswert bestimmen zu können. Durch den Economic Value Added ist zudem eine Vergleichbarkeit mit anderen Unternehmen oder Konzernen geboten. Der EVA ist ein leicht verständliches Konzept, welches zudem einfach vermittelt werden kann.

Die Berechnung des Economic Value Added

Um den Economic Value Add des eigenen Unternehmens zu berechnen bietet sich dieser Rechner bestens an. Hier kann auf einfache Art und Weise in nur wenigen Schritten der EVA Wert ermittelt werden. Alles, was Sie dazu benötigen sind, das Betriebsergebnis, die Steuern sowie die Kapitalkosten des Unternehmens in Euro.

Schritt 1:

Als Erstes fügen Sie bitte in Feld eins das Betriebsergebnis der gewünschten Periode in Euro ein.

Schritt 2:

Anschließend gehen Sie zum nächsten Feld und fügen die Steuern, ebenfalls in Euro, ein.

Schritt 3:

Als letzten Schritt benötigt die Berechnung nun lediglich die Kapitalkosten des Unternehmens in Euro. Diese werden in das dritte Feld eingegeben. Das große folgende Feld zeigt Ihnen gleich Ihr Ergebnis an. Zunächst jedoch klicken Sie unterhalb des großen Bereiches links auf den Button "Berechnen". In nur wenigen Sekunden wird Ihnen ihr eigener Economic Value Added Wert präsentiert.

Um einen positiven EVA Wert zu erzielen sollte das Betriebsergebnis im Vorfeld höher ausfallen als die Ausgaben von Steuern und Kapitalkosten. Wenn Sie möchten, können Sie das Ergebnis im Anschluss auch ausdrucken lassen, indem Sie auf den kleinen Button" Drucken", rechts neben "Berechnen", klicken.




Die Frage wurde eingereicht.

Möchtest du über die Antwort informiert werden gib deine Emailadresse an.

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos