hilfreiche-tools.de  ⇒ Betriebswirtschaft  ⇒ Mindestbestand berechnen
Mindestbestand

Mindestbestand berechnen

Wir berechnen für Sie den Mindestbestand. Der Mindestbestand ist die Beschaffungsdauer dividiert durch den Tagesverbrauch.

Der Mindestbestand wird oft auch abgekürzt mit dem Kürzel MB.

Beschaffungsdauer [Tage]  
Tagesverbrauch  

Bei dem Mindestbestand handelt es sich um den Bestand Ihres Produktes, der mindestens in Ihrem Lager vorhanden sein muss, um die Lieferfähigkeit zu garantieren.
Der Mindestbestand setzt sich aus dem Tagesverbrauch Ihres Produktes und dessen Wiederbeschaffungszeit zusammen.

Benutzungsanleitung


Im ersten Schritt tragen Sie in das Feld "Beschaffungsdauer [Tage]" die Beschaffungsdauer Ihre Produktes ein. Die Dauer setzt sich aus der Zeit die Sie benötigen um Ihr Produkt oder die dafür benötigten Komponenten zu beschaffen und der Produktionsdauer ihres Produktes zusammen.
Diese Zeit muss in Tagen eingetragen werden. Bruchteile eines Tages können Sie Mithilfe von Kommata eintragen. Ein halber Tag ist dann 0,5.

Als nächstes tragen Sie in das Feld "Tagesverbrauch" den Verbrauch Ihres Produktes innerhalb eines Tages ein.
Sollte Ihr Tagesverbrauch schwankend sein, nehmen Sie einen Wert, der etwas über den Durchschnitt liegt.

Um Ihren Mindestbestand zu berechnen müssen Sie nur noch auf die Schaltfläche "Berechnen" drücken.
Der Mindestbestand der Ihnen nun angezeigt wird, besagt in welcher Menge ihr Produkt vorhanden sein muss, um jeden Tag liefern zu können.
Nähert sich Ihr Bestand diesem Wert an, müssen sie Ihr Produkt, oder die dafür benötigten Materialien nach bestellen.

Mit der Schaltfläche "Drucken" können Sie ihr Ergebnis ausdrucken und mit "Empfehlen" können Sie es über Facebook empfehlen.

Beispielrechnung


Diese Beispielrechnung soll die Funktionsweise des Mindestbestand Rechners verdeutlichen.
Die Firma in diesem Beispiel produziert Nägel.

Diese Nägel verkauft sie täglich an mehrere Kunden, so dass sich ein Tagesverbrauch von 250 Nägel ergibt.
Dieser Tagesverbrauch von 250 wird in das "Tagesverbrauch" Feld eingegeben.

Die Lieferzeit des Metalls, dass für die Produktion benötigt wird und die Produktionsdauer betragen zusammen 3 Tage.
Diese 3 Tage werden in das Feld "Beschaffungsdauer [Tage] " eingetragen.

Diese Firma möchte die Lagerkosten und somit die eingelagerte Waren so gering wie möglich halten, gleichzeitig aber auch jederzeit lieferfähig sein.
Deshalb benutzt diese Firma den Mindestbestand Rechner.
Trägt Sie nun die 3 Tage in das Feld "Beschaffungsdauer [Tage]" und den Tagesverbrauch von 250 in das "Tagesverbrauch" Feld ein, ergibt sich ein Mindestbestand von 750.
Das bedeutet, dass der Lagerbestand nicht unter 750 fallen darf. Somit muss die Firma ab einem Bestand von 750 neues Material nach bestellen.

Anwendungsmöglichkeit


Dieser Rechner kann in jeder Firma angewendet werden, die ihren Lagerbestand so gering wie Möglich halten möchte, gleichzeitig aber keine Engpässe in kaufen nehmen möchte.
Um diesen Rechner benutzen zu können muss ein vorhersehbarer täglicher Verbrauch verzeichnet werden und die Beschaffungsdauer der benötigten Materialien muss vorliegen.




Die Frage wurde eingereicht.

Möchtest du über die Antwort informiert werden gib deine Emailadresse an.

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos