hilfreiche-tools.de  ⇒ Betriebswirtschaft  ⇒ Return on Investment berechnen
Return on Investment

Return on Investment berechnen

Hier können Sie schnell und einfach den Return on Investment (ROI) berechnen. Geben Sie dazu unten einfach nur den Gewinn, den Umsatz und das Gesamtkapital ein.

Gewinn in Euro  
Umsatz in Euro  
Gesamtkapital in Euro  

Bei dem Begriff Return of Investment geht es um den so genannten RoI. Zu diesem Begriff gehören auch die Kapitalrentabilität innerhalb eines Unternehmens und die Anlagenrentabilität. Weiterhin zählt zu diesem Begriff die Kapitalrendite und die Kapitalverzinsung sowie die Anlagenrendite und die Anlagenverzinsung. Um das RoI zu berechnen müssen alle möglichen Faktoren, die Finanzen betreffen mit einbezogen werden. So geht es um den Gewinn und auch das eingesetzte Kapital. RoI ist genauer gesagt ein Oberbegriff, der für mehrere kleinere Begriffe zählt.

So kann der RoI errechnet werden


Die Berechnung des RoI ist eigentlich ziemlich kompliziert, daher bietet sich dieser Rechner an um diese Berechnung richtig und korrekt durchzuführen. Es braucht verschiedene Variablen aus einem Unternehmen, die für die umständliche Berechnung wichtig sind. So spielt die Umsatzrendite und der Kapitalumschlag eine Rolle. Allerdings müssen auch hier zunächst Berechnungen anhand bestimmter Formeln durchgeführt werden. Mit diesen Zahlen ist es aber möglich den RoI zu erhalten und ein gutes Ergebnis zu bekommen.

Wozu sollte das Tool gut sein?


Mit diesem Tool lässt sich der RoI ohne größere Umstände berechnen. Der Netto Wert wird ermittelt, was dem Anwender zu einem sehr guten Ergebnis verhilft. Es sind keine weiteren Berechnungen mehr nötig. Alle Zahlen, die eingesetzt werden müssen, lassen sich aus einer Betriebswirtschaftlichen Auflistung entnehmen. Mit diesem Ergebnis weiß ein Unternehmen sehr schnell ob sich die Arbeit überhaupt lohnt oder ob es besser ist, das Unternehmen aufzugeben. Bei der Rentabilität ist wichtig, dass ein Unternehmen auch etwas abwirft. Es müssen nicht nur Umsätze erzielt werden, sondern auch Gewinne. Diese Gewinne sind wichtig um weitere Waren einzukaufen.

Was ist noch über den RoI zu sagen


Der RoI ist moderner als je zuvor. Hier gelten viele verschiedene Faktoren um zum Ergebnis zu kommen. Hierbei wird jede einzelne und nicht eine große Investition ins Auge gefasst. Denn mit dem RoI können auch die Dinge überwacht werden, die wieder zurück kommen. Denn wer investiert, muss auch etwas zurück bekommen. Auch der RoI muss unterschieden werden. Es ist nicht leicht diesen zu ermitteln, denn viele Faktoren spielen eine Rolle. So können Investitionen und auch andere Käufe, die für das Unternehmen getätigt worden sind, schnell sehr wichtig werden.

Wie wird das Tool benutzt?


Das Tool um den RoI im Unternehmen zu errechnen ist sehr einfach in der Handhabe. Mit den erforderlichen Angaben und einen Klick auf Errechnen kann schnell ein Ergebnis erzielt werden, das der Wahrheit entspricht. Alle Unternehmer, die sich für ihren RoI interessieren sind angesprochen den Rechner auszuprobieren. Natürlich kann diese Berechnung auch durch jemanden aus der Buchführung getestet werden. Mit dem Ergebnis wird schnell aufgezeigt, welche Investitionen noch lohnend sind und von welchen eher Abstand genommen werden sollte. Denn dies ist der Knackpunkt beim RoI. Um das Ergebnis zu bekommen ist es nötig den Gewinn des Unternehmens einzugeben. Den Gewinn kann man nach Abschluss einer Periode wie zum Beispiel einem Quartal oder einem Jahr ermitteln. Wie schon zuvor erwähnt kommt der Gewinn bei der Berechnung aus einer BWA. Diese gibt in der Regel immer Aufschluss über das Unternehmen und die vielen weiteren wichtigen Faktoren wie Einkäufe und weitere Verbindlichkeiten. Ein weiterer Wert muss mit dem Umsatz beziffert werden. Dieser ist in der Regel wesentlich höher als der Gewinn, denn es finden sich kaum Unternehmen in denen der Umsatz geringer ist. Denn es muss am Ende etwas übrig bleiben. Ist das nicht der Fall, dann hat sich jemand gewaltig verrechnet. Nun noch das Gesamtkapital des Unternehmens mit einbeziehen, das zur Verfügung steht. Dazu gehören auch Investitionen oder Anlagen.

Und so geht es genau!


Ein Unternehmen verfügt über einen Gewinn im Jahr von insgesamt 60.000 Euro. Es handelt sich dabei um ein Mittelständisches Unternehmen, das noch nicht sehr lange am Markt ist. Dennoch sind 60.000 Euro für eine solch kleine Firma schon recht ansehnlich. Der Umsatz dieses Unternehmens liegt derzeit bei 600.000 Euro. Auch das ist schon sehr hoch. Dank einem Kredit war es dem Unternehmer möglich auch das Gesamtkapital sehr großzügig aufzustocken. Mit diesem im Wert von 800.000 Euro kann das Unternehmen in nächster Zeit weiter wachsen. Nun geht es an die Berechnung indem alle Zahlen eingegeben werden. In diesem Unternehmen liegt der Return on Investment beträgt : 0,08. Bleibt nur zu hoffen, dass sich dieser Wert in absehbarer Zeit verbessert.




Die Frage wurde eingereicht.

Möchtest du über die Antwort informiert werden gib deine Emailadresse an.

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos