hilfreiche-tools.de  ⇒ Chemie  ⇒ Gibbs-Helmholtz-Gleichung

Gibbs-Helmholtz-Gleichung

Hier können Sie die Gibbs Helmholtz Gleichung berechnen lassen. Geben Sie dazu unten einfach nur die Molare Reaktionsenthalpie, die Temperatur sowie die Molare Reaktionsentropie an.

Molare Reaktionsenthalpie [kJ * mol-1]  
Temperatur [K]  
Molare Reaktionsentropie [kJ * mol-1]  

Wenn es um die Berechnung der Thermodynamik aus dem Bereich der Wärmelehre geht, findet die Gibbs-Helmholtz-Gleichung häufig ihre Anwendung. Mit der Gibbs-Helmholtz-Gleichung kann man letztlich das Umverteilen der Arbeit, zum Beispiel von Dampf zum Antrieb einer Maschine berechnen. Das besondere in diesem Fall ist, das man sämtliche Formen der Energie wie die thermische, chemische, die Federspannung oder die Magnetisierung berücksichtigen kann. Benannt ist die Gleich nach zwei Physikern aus den USA, Josiah Willard Gibbs und dem deutschen Hermann von Helmholtz benannt. Die Formel der Gibbs-Helmholtz-Gleichung lautet: ?G = ?H - T ? ?S. Es ist darauf hinzuweisen das die genannte Gleichung eine Legendre-Transformation ist. Doch was bedeutet die Gleichung im Einzelnen? Nachfolgend die Erklärung, das T in der Gleichung steht für die Temperatur, das G für die Gibbs-Energie, das H für die Enthalpie sowie letztlich das S für die Entropie. Wobei man beachten muss, dass es entweder eine innere (Abkürzung U) oder eine freie (Abkürzung F) Energie geben kann. Auch gibt die Gleichung Auskunft darüber ob die Energie freiwillig erfolgt und somit das System sich im Gleichgewicht befindet oder nicht.

Bedienungsanleitung zum Tool


Wer eine Gibbs-Helmholtz-Gleichung durchführen möchte, kann dies schnell und einfach mit Hilfe des Tools zur Berechnung tun. Dazu muss man lediglich drei Angaben machen und das Tool nimmt automatisch die Berechnung vor. So muss man den Wert zur Molaren Reaktionsenthalpie, die Temperatur sowie die Molare Reaktionsentropie eintragen. Natürlich funktioniert das Tool nur, wenn man diese Werte auch weiß und diese auch stimmen. Basierend auf diesen Werten erfolgt dann die Berechnung. Das Ergebnis der Berechnung nach der Gibbs-Helmholtz-Gleichung wird innerhalb von Sekunden angezeigt. Dank diesem Tool im Internet kann man sich den Aufwand sparen, die Berechnung nach der Gibbs-Helmholtz-Gleichung mit Stift und Papier durchzuführen. Dies ist im Vergleich zum Tool nicht nur einfacher, sondern spart auch Zeit.

Verwendung von anderen Formeln in Verbindung mit der Gibbs-Helmholtz-Gleichung


Die Gibbs-Helmholtz-Gleichung wird in einer Vielzahl anderer Formeln zur Berechnung verwendet, so unter anderem wenn man das chemische Potential ausrechnen möchte. Da die Formel beim Tool vorgegeben ist, kann man natürlich diese Änderungen und Ergänzungen bei der Formel, nicht berücksichtigen.

Ergebnis bei der Gibbs-Helmholtz-Gleichung ausdrucken


Im Übrigen, das Tool liefert nicht nur ein zuverlässiges und richtiges Ergebnis nach der Gibbs-Helmholtz-Gleichung, sondern man kann dieses Ergebnis sich auch ausdrucken. So kann man die Berechnung jederzeit nachvollziehen. Dazu muss man lediglich die betreffende Schaltfläche im Tool betätigen und schon erhält man einen Auszug mit dem Ergebnis und der Berechnung nach der Gibbs-Helmholtz-Gleichung.




Die Frage wurde eingereicht.

Möchtest du über die Antwort informiert werden gib deine Emailadresse an.

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos