hilfreiche-tools.de  ⇒ Elektrik  ⇒ elektrischen Widerstand berechnen
elektrische Widerstand

elektrischen Widerstand berechnen

Hier können Sie den elektrischen Widerstand berechnen lassen. Geben Sie dazu unten die Spannung und die Stromstärke ein.

Spannunmg [V]  
Stromstärke [A]  

Definition des elektrischen Widerstands

Der elektrische Widerstand ist eine Kennzahl der Elektrotechnik, der in der Einheit Ohm gemessen wird. Mit dem elektrischen Widerstand kann bestimmt werden, welche elektrische Spannung benötigt wird, um eine bestimmte elektrische Stromstärke durch einen Leiter fließen zu lassen. Denn der fließende Strom stößt in den metallischen Leitern an die Ionen des Metallgitters und verliert dabei Energie in Form von Wärme. Je mehr Energie verloren geht, umso höher ist der elektrische Widerstand des Leiters.

Anwendung von elektrischen Widerständen

In den meisten elektronischen Schaltungen sind elektrische Widerstände vorhanden. Die meisten Leiter sind zum Beispiel beschichtet und haben damit auch einen Widerstand. Nur die sogenannten Supraleiter sind elektrische Leiter ohne Widerstand. Diese gibt es allerdings nur bei sehr tiefen Temperaturen, so dass ihre Anwendung sehr aufwändig ist. Darüber hinaus sind in elektronischen Schaltungen Abnehmer verbaut, wie zum Beispiel eine Lampe. Aber es gibt auch verstellbare Widerstände. Die sogenannten Potentiometer sind beispielsweise bei Lichtdimmern oder Lautstärke Reglern zu finden.
Elektrische Widerstände können in einer elektrischen Schaltung in Reihe geschaltet oder parallel geschaltet sein. In diesem Fall spricht man von einer Reihen- oder Parallelschaltung.

Berechnung des elektrischen Widerstands

Der elektrische Widerstand wird im Ohmschen Gesetz durch Widerstand = elektrische Spannung / elektrische Stromstärke = konstant definiert.

Hierbei wird vorausgesetzt, dass der Spannungsabfall über den Widerstand direkt proportional zum hindurchfließenden Strom ist. Der Widerstandswert ist unabhängig von Spannung, Stromstärke und Frequenz.

Um eine Berechnung des elektrischen Widerstands mit Hilfe des Rechners vorzunehmen, müssen im Rechner zwei Felder ausgefüllt werden. Dazu werden folgende Schritte ausgeführt:
Im ersten Feld 'Spannung' geben Sie an, wie hoch die Spannung in der elektronischen Schaltung ist, für die Sie den Widerstand berechnen wollen. Sie wird in der Einheit 'Volt' angegeben.
Im zweiten Feld 'Stromstärke' geben Sie an, welche Stromstärke in der Schaltung vorhanden ist. Hier wird die Angabe in der Einheit 'Ampere' benötigt.

Wenn beide Felder ausgefüllt sind, wird die Schaltfläche 'Berechnen' angewählt, damit das Ergebnis ausgegeben werden kann. Sie können sich die Berechnung inklusive des Ergebnisses auch ausdrucken, indem sie die Schaltfläche 'Drucken' auswählen.

Das Ergebnis

Die Lösung der Berechnung des elektrischen Widerstands, mit Ihren eingegebenen Daten zu Spannung und Stromstärke, wird in dem dafür vorgesehenen Feld angezeigt. Das Ergebnis wird in der Einheit Ohm ausgegeben.

Beispielrechnung für den elektrischen Widerstand:

In einer elektrischen Schaltung ist eine Glühlampe verbaut. Es liegt eine Spannung von 8 Volt an. Der Strom, der durch die Lampe fließt, misst 3 Ampere. Es soll berechnet werden, wie hoch der elektrische Widerstand der Glühlampe ist.
Unter Zuhilfenahme der Formel berechnet der Rechner:
Elektrischer Widerstand = elektrische Spannung / elektrische Stromstärke = 8 Volt / 3 Ampere = 2,67 Ohm.
Der elektrische Widerstand der Glühlampe beträgt demnach 2,67 Ohm.




Die Frage wurde eingereicht.

Möchtest du über die Antwort informiert werden gib deine Emailadresse an.

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos