hilfreiche-tools.de  ⇒ Energie  ⇒ Stromsparrechner

Stromsparrechner

Gehören Sie zu den Menschen, die Elektrogeräte wie selbstverständlich an- und ausschalten, ohne darauf zu achten, wie hoch der Stromverbrauch ist? Unser Stromsparrechner regt zum Denken an. Damit ist es möglich, abzuschätzen, was ein Umstieg, von herkömmlichen Glühbirnen auf die innovative LED-Technik, für Vorteile mit sich bringt.

LED entspricht Glühbirne
2-3 Watt entspricht 15 Watt
4-5 Watt entspricht 25 Watt
6-8 Watt entspricht 40 Watt
9-12 Watt entspricht 60 Watt
13-14 Watt entspricht 75 Watt
18-19 Watt entspricht 100 Watt

  Glühbirne LED Lampe
Leistungsaufnahme Watt
Anschaffungskosten Euro
Lebensdauer Stunden
Strompreis Cent / kWh
Brenndauer Stunden / Tag
Anzahl Stück


Haben Sie Fragen zu diesem Thema

In vielen Haushalten oder Büros existiert eine Vielzahl an Möglichkeiten, um den Energieverbrauch und die Kosten zu senken. Oftmals reichen kleinere Investitionen und Änderungen aus, um 100 Euro im Jahr zu sparen. Eine LED-Lampe spart im ersten Jahr die eigenen Anschaffungskosten durch den niedrigeren Stromverbrauch. Besonders in Bereichen, in denen die Leuchte viel und über mehrere Stunden im Betrieb ist, lohnt sich eine LED-Lampe.

 

Beleuchtung optimieren

In einem gewöhnlichen Haushalt entfallen zehn Prozent der Stromkosten auf die Beleuchtung. Aus diesem Grund lohnt es sich, die Einsparpotenziale aufzuspüren und zu nutzen. Für das Optimieren erstellt der Bewohner einen Plan, der die Beleuchtungskörper im Haushalt mit allen Lampen erfasst. Zusätzlich verzeichnet er eine geschätzte Betriebsdauer pro Tag der einzelnen Leuchten. Beginnen Sie die Verbrauchsmaschinen zu eliminieren und ersetzen diese durch energieeffizientere Lampen. Als letzten Schritt ist darauf zu achten, dass Sie die Lichter beim Verlassen des Raumes ausschalten.

Energiesparlampen besitzen eine 5- bis 12-fache Lebensdauer gegenüber einer Glühbirne. Zudem gibt eine LED-Leuchte fünfmal mehr Licht ab, was den Strom um bis zu 80 Prozent verringert. In den letzten Jahren kam es zur Trendumkehr. Weshalb eine große Vielfalt an Modellen auf dem Markt zu finden sind. Verschiedene Größen und Formen sorgen für abgedeckte Einsatzbereiche. Auf Wunsch existieren Energiesparer, die bestimmte Eigenschaften besitzen, wie zum Beispiel eine Dimmfunktion oder mit Reflektor als Deckenleuchte.

 

Stromverbrauch senken spart bares Geld

Im Durchschnitt liegt der Strompreis zwischen 25 und 30 Cent pro Kilowattstunde. Eine gewöhnliche Glühbirne läuft mit 40 Watt Leistung, was einer LED-Lampe mit sechs bis acht Watt entspricht. Dieser Unterschied macht sich in Abhängigkeit der Brenndauer pro Tag deutlich in der jährlichen Abrechnung bemerkbar. Pro Stück LED beträgt die Leistungsersparnis einige hundert Watt.

Brennen fünf Glühbirnen mit 40 Watt Leistung für circa sechs Stunden am Tag, macht das eine jährliche Stromrechnung von 105 Euro aus. Nutzen Sie stattdessen fünf moderne LED-Lampen ergeben sich daraus Energiekosten von 18 Euro. Der Unterschied liegt somit bei circa 85 Euro im Jahr. Argumentationsgegner klagen über hohe Anschaffungskosten, jedoch liegt der durchschnittliche Preis pro LED bei knapp zehn Euro. Auf das Jahr gerechnet spart der Nutzer im ersten Jahr 35 Euro für den reinen Energieverbrauch ein.

 

Der Stromsparrechner und seine Eigenschaften

Wozu ist der Stromsparrechner gut? Er zeigt dem Nutzer in erster Linie, wie sich für ihn ein Umstieg zu energiesparenden Lampen auswirkt. Vorab erscheint eine übersichtliche Tabelle, die in grober Abschätzung einen Vergleich zwischen einer LED-Lampe und einer Glühbirne liefert. Demnach entspricht eine Glühbirne mit 15 Watt einer LED mit zwei bis drei Watt, eine Glühlampe mit 100 Watt 18 bis 19 Watt. Ein Unterschied ist deutlich zu erkennen. Eine höhere Wattzahl bedeutet mehr verbrauchte Energie.

Einzugeben sind für die Errechnung mehrere Details. Zuerst fragt der Stromsparrechner nach der Leistungsaufnahme der verwendeten Glühbirne im Vergleich zur LED. Die Anschaffungskosten liegen im Schnitt bei einem Euro pro Glühbirne und circa zehn Euro bei einer LED-Lampe. Die Lebensdauer beträgt in den meisten Fällen das 30-Fache. In der folgenden Zeile trägt der Nutzer den Strompreis in Cent pro Kilowattstunden ein. Nach der Eingabe der durchschnittlichen Brenndauer in Stunden pro Tag, tippt der Nutzer die Stückzahl der Lampen ein.

 

Ergebnis des Stromsparrechners

In Abhängigkeit davon, wie der Kunde seine Daten eingibt, erscheint ein detailliertes Ergebnis. Das Feld erscheint in der Weise, dass in roten Zahlen die Daten der Glühbirne im Vergleich zu den grünen Zahlen der LED stehen. In der ersten Zeile befindet sich der tägliche Stromverbrauch im Vergleich gemessen in Kilowattstunden. Daraus ergeben sich tägliche und jährliche Energiekosten, die übersichtlich anzusehen sind.

Der Rechner errechnet eine Kostenersparnis pro Tag in Cent, sowie die gesparten Euro pro Jahr. Zusätzlich erscheint eine Zahl neben der Amortisationsdauer in Jahren. Sie drückt aus, ab wann sich die Investition einer LED lohnt. Es folgt eine Auflistung der Ersparnisse während der gesamten Lebensdauer der LED-Lampe. Aus den eingegebenen Stunden am Tag berechnet sich eine Lebensdauer in Jahren. In der nächsten Zeile erscheint ein Betrag, der die Ersparnis in Euro für die Zeit sichtbar macht.

Darunter finden sich die Investitionskosten, die im Vergleich mit den Anschaffungskosten stehen. Das verschafft den Überblick darüber, wie hoch die Kosten für die Anschaffung von Glühbirnen im gleichen Zeitraum sind. Zusätzlich geben die nächsten Zahlen einiges zum Denken. Hier weist der Rechner einen beträchtlichen Betrag auf, die der Nutzer in diesem Zeitraum an Energie spart. Überwältigend ist die Zahl, wie viel CO2 Glühbirnen in dieser Zeit, aufgrund der Umstellung auf LED, nicht in die Atmosphäre ausstoßen.

 

Beispielrechnung der Energieersparnisse

Für die Beispielrechnung tippen wir für die Glühbirne eine Wattzahl von 40 ein, wodurch sich ein Wert der LED von sieben ergibt. Die Anschaffungskosten bleiben standardmäßig auf einem Euro und 9,49 Euro. Die Lebensdauer beträgt 1.000 und 30.000 Stunden im Durchschnitt. Für den Strompreis ziehen wir den Betrag von 26 Cent pro Kilowattstunden heran. Die Brenndauer der Beispiellampen liegt bei circa zwei Stunden am Morgen und vier am Abend, was zusammen sechs Stunden ausmacht. Von diesen Glühbirnen existieren fünf Stück im Haushalt.

Nach der Eingabe aller Felder folgt der Klick auf den Button "Berechnen". Nach wenigen Sekunden erscheint das detailreiche Ergebnis. In diesem Beispiel listet der Stromsparrechner einen Stromverbrauch pro Tag von jeweils 1,20 und 0,21 Kilowattstunden. Daraus errechnet er tägliche Energiekosten von 31 Cent und fünf Cent sowie jährliche Beträge von 113,88 Euro und 19,93 Euro. Für einen Tag macht das eine Ersparnis von bis zu 26 Cent und im Jahr nahezu 94 Euro. Nach einem halben Jahr decken sich die Investitionskosten mit dem niedrigeren Stromverbrauch.

Die Lebensdauer einer LED-Lampe bei sechs Stunden Brenndauer pro Tag beträgt 13,7 Jahre. Über diesen Zeitraum erspart sich der Besitzer einen Betrag von 1.287 Euro. Die Investitionskosten liegen bei 47,45 Euro für die LED-Leuchten, wobei für diesen Zeitraum 150 Glühbirnen notwendig sind. In diesen 13,7 Jahren spart der Haushalt 4.950 Kilowattstunden an Energie, was eine CO2-Ersparnis von 891 Kilogramm ausmacht.

 

Sinn und Nutzen des Stromsparrechners

Dieser Stromsparrechner liefert über den Zeitraum der Lebensdauer einer LED beträchtliche Zahlen. Diese regen das Umdenken des Nutzers an. Sie veranschaulichen, wie viel Geld, Energie und CO2 durch den Umstieg zu sparen möglich ist. Mit diesem Rechner erfährt der Nutzer spielerisch, wie viel Kosten, Strom und CO2 durch kleinere Änderungen an der Beleuchtung entfallen. Erfreuen sie sich am gewonnenen Geld und an der Schonung der Umwelt.





Die Frage wurde eingereicht.

Möchtest du über die Antwort informiert werden gib deine Emailadresse an.

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos