hilfreiche-tools.de  ⇒ Energie  ⇒ Wachstumsrate des Energiebedarfs berechnen

Wachstumsrate des Energiebedarfs berechnen

Sie möchten den "Wachstumsrate des Energiebedarfs" berechnen lassen? Dann sind Sie hier genau richtig, geben Sie unten die gewünschten Informationen an.

Energiebedarf aktuelles Jahr [kW]  
Energiebedarf vor n Jahren [kW]  

Eine Wachstumsrate ist die durchschnittliche relative Zunahme einer Größe, bei Energie ist es Kilowatt, pro Zeiteinheit und wird in Prozent angegeben.

Wachstumsrate der Energiebedarf Berechnung


Man braucht nur zwei Zahlen um die Wachstumsrate über regelmäßige Zeitintervalle zu berechnen, eine Zahl die den Anfangszustand angibt und eine Ziffer für den Endwert. Die einfache Formel ist aktueller Wert = vergangener Wert mal 1 plus Wachstumsrate n. Anzahl der Zeitintervalle=n.
Sind beide Werte gleich, dann gibt es keinen Wachstum und die Wachstumsrate ist daher Null.

Zum Beispiel für ein aktuelles Jahr ist der Energiebedarf 1500 kW und der Energiebedarf vor n Jahren ist 1200 kW dann beträgt die jährliche Wachstumsrate 11,80 Prozent. Die kann nur berechnet werden, wenn man annimmt das die Wachstumsrate konstant bleibt. Das bedeutet der aktuelle Wert ist um 11,80 Prozent größer als der vergangene Wert und die Wachstumsrate des Energiebedarfs ist positiv. Wäre der aktuelle Wert kleiner als der vergangene Wert ist die Wachstumsrate negativ.

Die jährliche durchschnittliche Wachstumsrate wird auch als CAGR bezeichnet, das kommt aus dem englischen und heißt Compound Annual Growth Rate. Es ergibt die durchschnittlichen Prozente an mit denen der Anfangswert einer bestimmten Zeit auf die Berichtsjahre in Folge steigt und der Endwert der effektiv am Ende des Berechnungszeitraumes erreicht wird. In der Betriebswirtschaft und Volkswirtschaft ist der CAGR sehr wichtig für Investitionen, Marktentwicklungen sowie Umsätzen. Die Größe N wird in der Formel zur Berechnung als Anzahl von Jahren genommen. Sonst bleibt die Formel gleich wie bei der Berechnung von der Wachstumsrate.

Ein Single Haushalt hatte vor einem Monat einen Energiebedarf von 205 Kilowatt und heute ist der Bedarf auf 310 Kilowatt gestiegen, dann wird die Wachstumsrate mit 1000 als Anfangswert, also der vergangene Wert berechnet und mit 1200 als Endwert, also der aktuelle Wert. Die Formel lautet: aktueller Wert minus vergangener Wert dividiert durch vergangener Wert das bedeutet 310 - 205: 205 = 0,51 um die Dezimalzahl in eine aussagekräftig Prozentzahl um zu wandeln wird noch mit 100 multipliziert, also 0,51 mal 100 ergibt eine Wachstumsrate von 51 Prozent.
IN der Zeit in der sich eine Größe, zum Beispiele der Energiebedarf in Kilowatt verdoppelt, nennt man Verdopplungszeit. Sie wird aus der jährlichen Wachstumsrate berechnet.




Die Frage wurde eingereicht.

Möchtest du über die Antwort informiert werden gib deine Emailadresse an.

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos