hilfreiche-tools.de  ⇒ Familien & Kinder  ⇒ Laufgeschwindigkeit berechnen

Laufgeschwindigkeit berechnen

Hier können Sie ohne großen Aufwand Ihre Laufgeschwindigkeit berechnen lassen. Geben Sie hier zu die gesamt Zeit und die Distanz ein.

Distanz [m]  
Zeit [std:min:sek]  



Häufig gestellte Fragen

Beispielrechnung

Eine Läuferin nimmt am Münchner Firmenlauf teil. Sie ist gut trainiert und läuft den Parcour von 6,5 km Länge zusammen mit 30.000 anderen Teilnehmern. Sie kommt nach 23 Minuten und 36 Sekunden ins Ziel. Wie hoch war ihre durchschnittliche Geschwindigkeit?

v    = s / t
    = 6500 m / 23,6 min
    = 275 m / min

Mit dieser beeindruckenden Leistung war Clair Perrin, angetreten im Team von Instrument Systems GmbH die schnellste Läuferin des Firmenlaufs 2013. Ein schneller Wanderer hätte für diese Strecke eine gute Stunde gebraucht!

 

Wie berechnet man die Laufgeschwindigkeit?

Grundsätzlich lässt sich die Laufgeschwindigkeit berechnen wie jede andere Geschwindigkeit auch: nämlich aus zurückgelegtem Weg und dafür benötigter Zeit.

Allerdings stellt sich gerade beim Laufen die Frage, wie die zurückgelegte Strecke denn gemessen werden kann. Eine nicht sehr präzise, aber für die meisten Fälle ausreichende Methode ist das Abzählen der gemachten Schritte. Dafür wird zunächst auf einer bekannten Streckenlänge die Anzahl der dafür benötigten Schritte gezählt und dann die durchschnittliche Schrittlänge ermittelt. Auf unbekannten Strecken kann mit einem einfachen Schrittzähler dann über die Schrittlänge auf die Laufstrecke zurückgerechnet werden.

Dieses Verfahren ist insofern ungenau, als dass die Schrittlänge von der jeweiligen Person, dem Geländeprofil (also den Steigungen und Gefällen), dem Untergrund und dem Ermüdungsgrad des Läufers abhängt.

Sind die zurückgelegte Distanz und die dafür benötigte Zeit bekannt, dann berechnet man die Laufgeschwindigkeit v mit der folgenden Formel:

v    = s / t

s    … Distanz in m
t    … Benötigte Zeit in min

Die Umrechnung einer Zeitangabe im Format hh:mm:ss erfolgt so:

min    = hh * 60 + mm + ss / 60

 

Wie hoch ist die durchschnittliche Laufgeschwindigkeit eines Nicht-Sportlers?

Menschen, die nahezu untrainiert an solch sportliche Herausforderungen herangehen, sind deutlich langsamer. Für die oben genannte 1,5-km-Strecke benötigt ein untrainierter Ausdauerläufer ca. sechs Minuten, er schafft also nur eine Geschwindigkeit von 250 m / min.

Eine Marathon-Distanz lässt sich von Untrainierten nur gehend zurücklegen. Als Tagespensum gilt eine Strecke von maximal 30 km. Rechnet man dies auf eine Netto-Gehzeit von 8 Stunden um, dann liegt die Laufgeschwindigkeit gerade noch bei 62 m / min.

 

Wie hoch ist die durchschnittliche Laufgeschwindigkeit eines Sportlers?

Für eine mittlere Strecke von 1,5 km Länge benötigen trainierte Sportler (Olympiaklasse) ca. dreieinhalb Minuten. Dies entspricht einer Laufgeschwindigkeit von 430 m / min.

Für die Marathon-Distanz von gut 42 km liegt der aktuelle Weltrekord bei gut 2 Stunden – das entspricht immerhin noch ca. 330 m / min.

 



Die Frage wurde eingereicht.

Möchtest du über die Antwort informiert werden gib deine Emailadresse an.

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos