hilfreiche-tools.de  ⇒ Finanzen  ⇒ Bausparrechner

Bausparrechner

Sie möchten den "Bausparrechner" berechnen lassen? Dann sind Sie hier genau richtig, geben Sie unten die gewünschten Informationen an.

Bausparsumme
Abschlussgebühr
Eigene Sparrate € (monatlich)
Vermögenswirksame Leistungen € (monatlich)
Guthabenzinssatz % p.a.
Ansparzeit
Jahreseinkommen
Familienstand

Haben Sie Fragen zu diesem Thema

Der Bausparrechner dient zur Berechnung eines Bausparvetrags und beinhaltet dabei die Ansparphase, die Auszahlung beziehungsweise Zuteilung der Bausparsumme und die Darlehens- oder Tilgungsphase.
Während der Ansparungszeit werden monatliche Sparraten in den Bausparvertrag eingezahlt und der angegebene Guthabenzinssatz wird verzinst.

Bausparrechner einfach und praktisch

Bei der Berechnung werden vermögenswirksame Leistungen mit einbezogen, welche der Arbeitgeber als Arbeitsentgeltteil bezahlt. Für Ehepaare gilt das auch für die vermögenswirksame Leistung des Partners.
Der Bausparrechner berechnet zudem mögliche staatliche Förderleistungen(Wohnungsbauprämie und Arbeitnehmersparzulage) die abhängig sind vom versteuernden Einkommen und des Familienstandes. Sie fließen dem Bausparguthaben zu. Zinserträge und Kosten wie eventuelle Steuerabzüge auf Guthabenzinsen und eine Gebühr für den Abschluss des Bausparvetrages gehen mit in die Berechnung ein.
Der Rechner zum Bausparen zeigt die Rendite während der Ansparphase im Bezug auf die eigenen Einzahlungen an. Die Sparraten, sowie die vermögenswirksamen Leistungen, wie auch Guthabenzinsen und mögliche Steuerabzüge, und Wohnungsbauprämie, sowie Arbeitnehmersparzulage und die Abschlussgebühr fließen mit in die Berechnung ein.
Die Differenz zwischen Baussparsumme und Bausparguthaben ist das Bauspardarlehen. Dieses wird zusammen mit dem angesparten Guthaben bei Zuteilung ausbezahlt.

Beispiel zur Berechnung

Der Bausparrechner berechnet einen Bausparvertrag mit Ansparphase inklusive Förderung vom Staat durch die Wohnungsbauprämie und Arbeitnehmersparzulage sowie der Tilgungsphase und berechnet, ob ein Bausparvertrag für jeden persönlich attraktiv ist.

Wir haben eine Summe von 25000 Euro zum Bausparen und tragen diese in das Feld ein. Abschlussgebühr fällt keine an. Die jeden Monat anfallende Sparrate beträgt 150 Euro und die vermögenswirksame Leistung, die der Arbeitgeber monatlich bezahlt ist 20 Euro. Der Bausparvertrag hat eine Laufzeit von sieben Jahren und einen Zinssatz von 1,5 Prozent für das Guthaben. Das Jahreseinkommen der ledigen Person ist 30000 Euro. Ist dies alles eingetragen, auf Berechnung klicken.

Bausparsumme 25000 EUR
Abschlussgebühr 0EUR
Eigene Sparrate 150 EUR (monatlich)
Vermögenswirksame Leistungen 20 EUR (monatlich)
Guthabenzinssatz 1,5 % p.a.
Ansparzeit 7 Jahre
Jahreseinkommen 30000 EUR
Familienstand Ledig

Ergebnis:

Sparleistung 12,600 EUR
Vermögenswirksame Leistungen AG: 1,680 EUR
Zinsertrag: 767 EUR
Wohnungsbauprämien: 0 EUR
Arbeitnehmersparzulagen: 0 EUR
Bausparguthaben nach der Ansparzeit: 15,047 EUR

Die eigene Sparleistung ist 12600 Euro, die vermögenswirksame Leistung vom Arbeitgeber beträgt 1680 Euro in den sieben Jahren und Zinsen gibt es 767 Euro.

Der Bausparrechner ermittelt tabellarisch den Zahlungsverlauf für die Ansparphase beziehungsweise die Guhabenentwicklung und für die Tilgungsphase beziehungsweise Restschuldentwicklung. Dies wird in Monats- oder Jahresbasis dargestellt.

Ein anderes Beispiel, wenn jemand verheiratet ist und eine Abschlussgebühr für den Bausparvertrag bezahlt.

Bausparsumme 25000EUR
Abschlussgebühr 20EUR
Eigene Sparrate 150 EUR im Monat
Vermögenswirksame Leistungen 20 EUR jeden Monat
Guthabenzinssatz 1,5 % p.a.
Ansparzeit 7 Jahre
Jahreseinkommen 30000 EUR
Familienstand Verheiratet

Hier wird folgendes Ergebnis berechnet:

Sparleistung 12,600 EUR
Vermögenswirksame Leistungen AG: 1,680 EUR
Zinsertrag: 795 EUR
Wohnungsbauprämien: 631 EUR
Arbeitnehmersparzulagen: 151 EUR
Bausparguthaben nach der Ansparzeit: 15,837 EUR

Das Guthaben nach den sieben Jahren ist deutlich höher als bei dem Bausparvertrag einer ledigen Person.

Bausparen lohnt sich

Bausparverträge sind sinnvoll zur Erfüllung individueller Wünsche Bausparen ist auch trotz niedriger Zinsen eine interessante und sichere Geldanlage.
Bausparen ist attraktiv durch die staatliche Förderung. Ein zertifizierter Riester-Bauspar­vertrag gibt dem Bausparer auf die Sparbeiträge und auch auf die Tilgungs­beträge Zulagen vom Staat und Vorteile bei der Steuer­ aus der Riester-Förderung. Vorausgesetztt dieserVertrag wirdd später für die Eigenheim­finanzierung verwendet. Bausparer können auch eine staatliche Wohnungs­bauprämie bekommen, Arbeitnehmer mit geringem monatlichen Einkommen haben den Vorteil der Arbeitnehmer-Spar­zulage. Das bedeutet vermögens­wirk­same Leistungen, welche der Arbeit­geber bezahlt, werden auf den Vertrag über­wiesen.
Ein Bausparvetrag kombiniert sowohl das Sparen, als auch sich einen Wunsch zu finanzieren. Bausparer sparen in regel­mäßigen monatlichen Raten Eigen­kapital an und sichern sich damit ein güns­tiges Bauspardarlehen für die Zukunft, wenn es benötigt wird





Die Frage wurde eingereicht.

Möchtest du über die Antwort informiert werden gib deine Emailadresse an.

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos