hilfreiche-tools.de  ⇒ Finanzen  ⇒ Kapitallebensversicherung Rechner

Kapitallebensversicherung Rechner

KapitallebensversicherungsrechnerSie möchten die Rentite und den absoluten Gewinn Ihrer Kapitallebensversicherung berechnen lassen? Dann nutzen Sie hier unseren Kapitallebensversicherungs Rechner. Unsere Berechnung ist unabhängig jeglichem Versicherungsunternehmen.

Geben Sie hier direkt die Berechnungsbasisdaten ein:

Berechnungsbasis 
Restlaufzeit der Versicherung 
Monatsbeitrag   €
Zugesicherte Ablaufleistung   €
Überschussbeteiligung (prognostiziert)   €
Aktueller Rückkaufswert   €


Bei der Kapitallebensversicherung – auch kapitalbildende Lebensversicherung genannt – steht das Versicherungsprinzip im Vordergrund. Dieses kommt bei den sicheren Leistungen, die der Vertrag bildet, zum Einsatz. Bei den Versicherungen besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit der Leistungsfälligkeit. Daher ergibt sich für Sie die Notwendigkeit, ausreichend Kapital anzusparen. In der Regel handelt es sich bei der Kapitallebensversicherung um eine doppelte Form. Das resultiert aus der Tatsache, dass die Versicherungssumme beim Tod und beim Erleben des Stichtags zur Auszahlung bereitsteht. Stirbt der Versicherte vor Ablauf der Versicherung, erhält der Partner das Vermögen.

Um die Höhe des Betrags in Erfahrung zu bringen, benutzen Sie den Kapitallebensversicherung-Rechner. Aufgrund seiner unkomplizierten Anwendung gelingt es den Kunden, ihren Gewinn sowie die Rendite zu berechnen. Speziell eignet sich diese Art der Versicherung als Kapitalanlage oder Sparprodukt. Zudem besteht die Option, dass die Kapitalanlage einem besonderen Zweck dient. Hierbei spielt es keine Rolle, ob der Versicherte das Ende des Ansparens erlebt. Eine dieser Formen nennt sich beispielsweise Ausbildungsversicherung.

Wie benutzen Sie den Kapitallebensversicherung-Rechner?

Um die Kapitallebensversicherung berechnen zu können, geben Sie zunächst eine Berechnungsbasis an. Im hilfreichen Onlinetool stehen Ihnen zwei Alternativen zur Verfügung: die Restlaufzeit sowie die Vertragslaufzeit. Wählen Sie Erstere, kam es in der Regel bereits zu einem Vertragsabschluss. Mit dem Rechner informieren Sie sich darüber, ob sich beispielsweise eine Beitragserhöhung lohnt. Gilt die Vertragslaufzeit als Berechnungsbasis, entscheiden Sie, ob sie den Vertragsbedingungen zustimmen. Mit der unkomplizierten Berechnung gelingt es Ihnen, den für Sie passenden Monatsbeitrag zu bestimmen.

Benutzen Sie die Vertragslaufzeit als Grundlage für den Test, erfragt das Tool deren Dauer. Hierbei geben Sie ein, wie viele Jahre und Monate Sie Ihre Beiträge zu leisten gedenken. Auch bei einer Restlaufzeit des Vertrags spielt die Zeit bis zum Stichtag eine wesentliche Rolle. Sie tragen in dem Fall ein, wie lange die Versicherung noch besteht. Des Weiteren erhält der Monatsbeitrag einen hohen Stellenwert. In das entsprechende Kästchen schreiben Sie, welchen Geldbetrag Sie der Versicherungsgesellschaft jeden Monat überweisen.

Die Kapitallebensversicherung berechnen Sie, indem Sie die zugesicherte Ablaufleistung angeben. Sie stellt die Grundleistung der Versicherung dar. Die entsprechenden Informationen finden Sie in ihrem Versicherungsvertrag. Ebenfalls besteht die Möglichkeit, sie beim Versicherungsvertreter zu erfragen. Neben dieser Leistung steht die Überschussbeteiligung im Vordergrund. Im Regelfall handelt es sich dabei lediglich um einen prognostizierten Wert. Auch dessen Höhe erfahren Sie von Ihrem Versicherungsdienstleister. Verwenden Sie die Vertragslaufzeit als Grundlage für die Berechnung, endet die Eingabe hier.

Anders verhält es sich, wenn die Restlaufzeit als Berechnungsbasis dient. In dem Fall steht der aktuelle Rückkaufswert im Vordergrund. Dieser legt fest, wie viel Sie bei vorzeitiger Beendigung der Versicherung zahlen. Der Rückkauf bezeichnet demnach eine Rückforderung der Rechte, die der Versicherte der Versicherungsgesellschaft mit dem Vertragsabschluss zugesteht. Läuft die Versicherung erst seit Kurzem, zeigt sich der entsprechende Betrag in der Regel niedrig. In der Folge steigt die Summe bei einer längeren Laufzeit der Kapitallebensversicherung.

Wie benutzen Sie den Rechner?

Um Ihnen den Kapitallebensversicherung-Rechner zu erläutern, folgen zwei Rechenbeispiele.

Beim ersten steht die Vertragslaufzeit der Versicherung im Vordergrund. Beispielsweise schließen Sie den Versicherungsvertrag in Ihrem 21. Lebensjahr ab, wobei die Versicherung bis zu Ihrem 60. Geburtstag besteht. Demnach liegt die Vertragslaufzeit bei knapp 40 Jahren. In der Spalte "Vertragslaufzeit der Versicherung" wählen Sie als Jahreszahl die "40" aus. In der Beispielrechnung kommt kein weiterer Monat dazu, sodass dieses Kästchen frei bleibt. Anschließend steht Ihr monatlicher Beitrag im Fokus.

Beispielsweise zahlen Sie in einem Turnus von vier Wochen 100 Euro an den Versicherungsdienstleister. Des Weiteren benötigen Sie Angaben zur zugesicherten Ablaufleistung, um die Kapitallebensversicherung berechnen zu können. Bei einer Vielzahl der Versicherungen präsentiert sich die Summe niedriger als alle Monatsbeiträge zusammen. Hierbei spielen der Risiko- und der Sparanteil eine bedeutende Rolle. In unserem Beispiel beträgt die Ablaufleistung jedoch 40.000 Euro. Als Letztes erfragt der Kapitallebensversicherung-Rechner die prognostizierte Überschussbeteiligung. Sie gibt an, wie viel Sie von den Überschüssen des Versicherungsdienstleisters erhalten.

Der Beispielwert liegt bei 60.000 Euro, sodass Sie diese Zahl in das jeweilige Feld eintragen. Anschließend klicken Sie auf den Button "Berechnen". Das Resultat sehen Sie in dem weißen Feld unterhalb des Onlinerechners. In unserem Beispiel liegen Ihre Einzahlungen bei 48.000 Euro. Im besten Fall profitieren Sie von einem Gewinn von 52.000 Euro. Daraus resultiert eine Rendite von 3,35 Prozent. Der Kapitallebensversicherung-Rechner weist darauf hin, dass die Angaben nur als erste Orientierung dienen.

Im zweiten Exempel erhält die Restlaufzeit einen hohen Stellenwert. Sie liegt beispielsweise bei 20 Jahren. Die Beträge für den Monatsbeitrag, die Ablaufleistung und die Überschussbeteiligung bleiben gleich. Jedoch erfragt der Rechner in dem Fall den aktuellen Rückkaufpreis. Abhängig von der Versicherungsgesellschaft variieren die Gebühren. Jedoch existiert ein gesetzlich festgelegter Mindestrückkaufswert. Um den Wert Ihrer Versicherung in Erfahrung zu bringen, fragen Sie den Versicherungsnehmer. In der Beispielrechnung tragen Sie 20.000 Euro in das entsprechende Kästchen ein.

Klicken Sie wieder auf "Berechnen", bekommen Sie folgendes Ergebnis: Ihre Einzahlungen liegen bei 24.000 Euro. Im Bestfall steht den Kunden ein Gewinn von 56.000 Euro zu, sodass eine Rendite von 5,40 Prozent besteht. Mit dem Onlinerechner gelingt es Ihnen, Berechnungen mit verschiedenen Monatsbeiträgen und Vertragslaufzeiten durchzuführen. Dabei profitieren Sie von der einfachen Anwendung des Programms sowie der kostenfreien Nutzung.

Wofür benötigen Sie das Ergebnis?

Denken Sie über einen Vertragsabschluss über eine Kapitallebensversicherung nach, ermitteln Sie mit dem Tool das zu erwartende Endergebnis. Auf die Weise erfahren Sie, ob sich die Versicherung als sinnvolle Investition erweist. Ebenso besteht die Möglichkeit, einen für Sie geeigneten Monatsbeitrag zu bestimmen. Dadurch erfahren Sie, ob bereits ein niedriger monatlicher Beitrag – beispielsweise 25 Euro – ausreicht, um die erhoffte Versicherungsleistung zu beziehen. Aufgrund der Berechnung steht es den Verbrauchern frei, die Beiträge für die Versicherung zu ändern.

Als Verhandlungsgrundlage präsentieren sie die errechnete Summe der Kapitallebensversicherung. Hierbei bildet die Druck-Funktion des Onlinerechners ein nützliches Zusatzprogramm. Ohne Schwierigkeiten drucken Sie die Berechnung aus und haben Sie bei einer Vertragsänderung zur Hand. Gefällt den Nutzern das hilfreiche Tool, empfehlen sie es ihren Kontakten im sozialen Netzwerk Facebook. Mit einem Klick auf den blauen Button bemerken auch Ihre Freunde, welche Vorteile das Programm mit sich bringt.





Die Frage wurde eingereicht.

Möchtest du über die Antwort informiert werden gib deine Emailadresse an.

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos