hilfreiche-tools.de  ⇒ Finanzen  ⇒ Pendlerpauschale Rechner
Pendlerpauschale

Pendlerpauschale Rechner

Berechnen Sie mit wenigen Schritten die Pendlerpauschale. Hier zu geben Sie einfach nur folgende Informationen ein, Einfache Entfernung Wohnung - Arbeitsplatz sowie die Arbeitstage im Jahr. Als Ausgabe erhalten Sie die Pendlerpauschale

Pendlerpauschale berechnen

 

 

 

 

 

Einfache Entfernung Wohnung - Arbeitsplatz   km
Arbeitstage im Jahr   Tage

Möchten Sie als Arbeitnehmer Geld sparen, sollten Sie die Pendlerpauschale beantragen. Gerade bei einem langen Arbeitsweg wird diese sich lohnen.

Rechner für die Pendlerpauschale


Aufgrund der aktuellen Lage des Arbeitsmarktes müssen viele Menschen einen Arbeitsplatz in Anspruch nehmen, welcher viele Kilometer von ihrem eigentlichen Wohnort entfernt ist. Durch die lange Fahrt mit dem Auto zum Arbeitsplatz hat der jeweilige Arbeitnehmer nicht nur sehr viel Stress und Aufwand, sondern muss auch sehr hohe Kosten für Benzin und die Instandsetzung des eigenen Wagens tragen. Da man als Arbeitnehmer jeden Tag, außer am Wochenende, zur Arbeit fahren muss, sind die anfallenden Benzinkosten auf Dauer sehr hoch, was sich viele Menschen gar nicht leisten können. Vielen geht es so, dass sie aufgrund dieser hohen Kosten keinen Job, der sich außerhalb einer bestimmten Reichweite befindet, annehmen können, womit diese wiederum bei der Arbeitssuche eingeschränkt sind. Um diese Problematik zu beseitigen und wenigstens die Kosten des nötigen Benzins für den Arbeitsweg zu mindern, gibt es die Pendlerpauschale, die auch den Namen Entfernungspauschale besitzt. Durch dieses Pauschale kann der Arbeitnehmer Geld sparen und muss sich daher nicht ärgern, dass sein Arbeitsweg immens lang ist. Um herauszufinden, wie hoch diese Pendlerpauschale wäre, gibt es hierzu online einen Rechner.

Pendlerpauschale in der Steuererklärung


Viele werden sich jedoch jetzt fragen, wie man denn diese Pendlerpauschale erhalten kann. Dies ist ganz einfach zu regeln. Da viele Menschen aufgrund ihres Einkommens eine Steuererklärung machen, ist das Beantragen einer Pendlerpauschale nicht weiter aufwändig. In der eigenen Steuererklärung muss man nur angeben, dass man einen längeren Arbeitsweg hat und dementsprechend die Kilometerzahl für den eigenen Arbeitsweg, das heißt von der eigenen Wohnung zur Arbeitsstelle, in der Steuererklärung erwähnen. Für jeden Kilometer, den der Arbeitnehmer zu seiner Arbeit fährt, kann dieser 0,30 Euro von der Steuer zurückerhalten. Die Pendlerpauschale wird generell als Werbungskosten von dem jeweiligen Antragsteller von der Steuer abgesetzt, wobei es vollkommen egal ist, wie man zur Arbeitsstelle und wieder in das eigene Heim gelangt. Es ist sogar möglich, diese Pauschale zu beantragen, wenn man mit dem Fahrrad oder auch zu Fuß zur Arbeit kommt.

Berechnung der Pendlerpauschale


Möchte man wissen, wie viel Geld man durch die Pendlerpauschale erhält, dann kann man für diese Berechnung diesen Pendlerpauschale Rechner verwenden. Für diese Berechnung benötigt man nur die Entfernung von der eigenen Wohnung zum Arbeitsplatz. Hierfür muss man demzufolge zuallererst die Kilometerzahl feststellen, wobei man entweder den Kilometerstand des eigenen Autos, einen Rechner für Entfernungen online oder auch anderes zur Hilfe nehmen kann.
Wenn die Entfernung von Wohnung zu Arbeitsplatz als Kilometerzahl bekannt ist, kann diese Zahl in den Pendlerpauschale Rechner bei dem Feld "Einfache Entfernung Wohnung - Arbeitsplatz" eingegeben werden, wobei auch ein Komma verwendet werden kann, falls der Bedarf besteht.
Als nächstes muss man wissen, wie viele Tage man im Jahr arbeitet. Die Anzahl der Tage, an denen man arbeitet, kann man auch leicht herausfinden, indem man die Zahl online mit Hilfe einer Suchmaschine sucht oder diese im Kalender auszählt. Die Zahl der Arbeitstage tippt man anschließend in das Feld "Arbeitstage im Jahr".
Zum Schluss muss nur noch auf den Button "Berechnen" mit der Maus geklickt werden und schon wird die Pendlerpauschale ausgerechnet. Diese hängt ganz individuell von den gefahrenen Kilometern und der Anzahl der Arbeitstage ab. Nach der Berechnung werden neben der Pendlerpauschale auch die Kilometer der jährlich gefahrenen Strecke angegeben.

Beispielhafte Rechnung zum Pendlerpauschale Rechner


Abschließend soll im Folgenden noch ein Beispiel zur Berechnung gezeigt werden, um diese anschaulicher darzustellen. Beispielsweise könnte die Entfernung von der Wohnung zum Arbeitsplatz bei einem Arbeitnehmer 15 km betragen und die Arbeitstage im Jahr wären 250 Tage. Gibt man diese Werte in den Rechner ein, kommt als Pendlerpauschale 1.125 Euro und als Kilometeranzahl der Strecke 3.750 km heraus. So einfach und leicht kann man die Pendlerpauschale berechnen, ohne einen großen Aufwand zu tätigen.


Häufig gestellte Fragen

Was ist die Pendlerpauschale?

Unter der Pendlerpauschale, welche auch unter dem Begriff „Entfernungspauschale“ bekannt ist, kann eine Möglichkeit zur Minderung des zu versteuernden Einkommens von Arbeitnehmern verstanden werden, die regelmäßig zwischen ihrem Wohnort und der Arbeitsstelle pendeln müssen. In der heutigen Zeit müssen viele Arbeitnehmer eine sehr weite Strecke zur Arbeit zurücklegen. Viele Arbeitnehmer bekommen keinen Job, wenn sie diesen Arbeitsweg nicht zurücklegen. Die Pendlerpauschale dient dazu, Arbeitnehmer für die Kosten des Weges zur Arbeit zu entschädigen. Besonders für die Arbeitnehmer, die einen sehr weiteren Arbeitsweg haben und regelmäßig große Strecken fahren müssen, besteht so die Möglichkeit, sich im Rahmen der Steuererklärung vom Finanzamt Geld erstatten zu lassen. Die Pendlerpauschale gilt jedoch nicht nur für Arbeitnehmer, die mit dem Auto zur Arbeit fahren. Auch Fußgänger und Menschen, die mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren, können die Pendlerpauschale in ihrer Steuererklärung ansetzen.

 



Die Frage wurde eingereicht.

Möchtest du über die Antwort informiert werden gib deine Emailadresse an.

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos