hilfreiche-tools.de  ⇒ Finanzen  ⇒ Riesterrechner

Riesterrechner

Sie möchten den "Riesterrechner" berechnen lassen? Dann sind Sie hier genau richtig, geben Sie unten die gewünschten Informationen an.
Jahresbruttoeinkommen
Familienstatus
Kinder bis 2007 geboren
Kinder ab 2008 geboren

Haben Sie Fragen zu diesem Thema

Die klassische Riester-Rente wurde im Jahre 2002 ins Leben gerufen. Der Name stammt von dem damaligen gleichnamigen Bundesarbeitsminister. Sie ist eine staatliche Förderung zur Altersvorsorge. Die Riester geförderte Rentenversicherung ist sehr sicher und auch bequem. Mit dem Riester Rechner werden die Zulagen für die Riester-Rente berechnet. Die persönlichen Daten zur Riester-Rente werden mit dem Rechner berechnet. Es wird ermittelt, wie hoch die verschiedenen Zulagen ausfallen und welche Höchstgrenzen relevant sind.

Riester Rechner


Der praktische Riester-Rechner bietet die Möglichkeit anzuzeigen, welche individuellen Möglichkeiten zur Förderung der unmittelbar und mittelbar Förderberechtigten Personengruppen gegeben sind, im Bezug auf die Sparleistung. Das Ergebnis zeigt den Eigenbeitrag an. Berücksichtigt werden staatliche Zulagen, wie beispielsweise Grundzulage und Kinderzulage und eventuell auch die Ersparnisse an Steuer durch den sofortigen Abzug der Sonderausgaben. Detailliert zeigt der Beitragsverlauf alles und im Endergebnis wird alles ermittelt, auf die Förderquote und den Eigenbetrag bezogen, sowie auf die gesamte Sparleistung.

Mit wenigen persönlichen Eingaben, wie Familienstand, Kinder, Bruttoeinkommen, und rentenversicherungspflichtiges Arbeitseinkommen aus dem Jahr zuvor, werden die Beiträge optimal ermittelt für einen Mindesteigenbeitrag für volle Zulage, sowie einen maximalem Beitrag oder eine
individuelle Beitragsvorgabe, sowie eine vorgegebene Sparleistung. Auch eine Kombination der Vorgaben für Ehegatten ist möglich.Außerdem kann eine mögliche Rente und Einmalauszahlung errechnet werden

Beispiel Berechnung Riester Rente


Zuerst wird das eigene Einkommen in brutto von einem Jahr eingetragen. In unserem Beispiel 18000 Euro.
Im zweiten Schritt wird der Familienstand eingetragen, entweder ledig, verheiratet ohne Partnerförderung oder verheiratet mit einem Partner mit Zulagenvertrag. Im nächsten Feld zur Berechnung wird angegeben wie viel und ob Kinder vorhanden sind, bis 2007 geboren oder ab 2008 geboren.

Jahresbruttoeinkommen EUR18000
Familienstatus verheiratet, ohne Partnerförderung
Kinder bis 2007 geboren 1
Kinder ab 2008 geboren 0

Das Ergebnis des Riester Rechner sieht wie folgt aus:

Beitrag Riestervertrag: 720.00 EUR
Beitrag Zulagenvertrag: 0.00 EUR
Riesterzulage: 339.00 EUR
Eigenanteil Riester- und Zulagenvertrag: 381.00 EUR
Steuervorteil: 0.00 EUR
Reale Steuerentlastung: 0.00 EUR
Förderquote: 47.08 %
Monatliche Nettokosten: 31.75 EUR

Die staatliche Zulage beträgt somit 339 Euro im Jahr. Steuerentlastung ist in diesem Beispiel keine vorhanden, kann aber im Einzelfall anders sein.

Hilfreicher Riester-Rechner


Die Riester-Rente ist eine private Altersvorsorge mit staatlichen Zulagen sowie steuerlicher Absetzbarkeit, welcher in der Eigenleistung der erbrachten Beiträge liegt.

Die Zulagen gestalten sich so:

154 Euro als staatliche Grundzulage
185 Euro gibt es als Zulage für jedes geborene Kind vor dem Jahre 2008
300 Euro steht jedem Kind als Zulage zu, welches ab 2008 geborene wurde
200 Euro gibt es als einmalige Zulage für Riester-Sparer, die bei Vertragsabschluss nicht älter als 25 Jahre alt sind

Das rentenversicherungspflichtige Bruttoeinkommen vom Vorjahr wird mit einer staatlichen Zulage von vier Prozent belohnt. Das sind mindestens 60 Euro und maximal 2.100 Euro. Eigenleistungen bis zu
2.100 Euro sind in der Steuer als Sonderausgaben absetzbar.

Riester-Zulagen und Eigenleistung berechnen


Die Bedienung des Riester-Rechners ist sehr einfach. Das jährliche Bruttoeinkommen und die Anzahl der vorhandenen Kinder sind einzugeben, sowie der Familienstatus. Im Ergebnis der Berechnungen zeigt der Riester-Rechner exakt die erforderliche Eigenleistung, sowie die staatliche Zulage, und die mögliche Steuerentlastung. Daraus ergibt sich der resultierende Monatsbeitrag und der eigene Kostenanteil.

Beispiele zur Berechnung


Wie schon oben beschreiben, werden die persönlichen und individuellen Daten eingetragen und das Ergebnis im Riester Rechner ermittelt. Hier einige Beispiele als Ledige, oder verheiratet mit Zulagenvertrag.

Jahresbruttoeinkommen 22000 Euro
Familienstatus ledig
Kinder bis 2007 geboren 0
Kinder ab 2008 geboren 0

Beitrag Riestervertrag: 880.00 EUR
Beitrag Zulagenvertrag: 0.00 EUR
Riesterzulage: 154.00 EUR
Eigenanteil Riester- und Zulagenvertrag: 726.00 EUR
Steuervorteil: 239.44 EUR
Reale Steuerentlastung: 85.44 EUR
Förderquote: 27.21 %
Monatliche Nettokosten: 53.38 EUR

Im Gegensatz zu oben genannten Beispiel ist hier die Zulage geringer und dafür der Steuervorteil höher

Ein anderes Beispiel

Jahresbruttoeinkommen 22000 Euro
Familienstatus verheiratet, Partner mit Zulagenvertrag
Kinder bis 2007 geboren 1
Kinder ab 2008 geboren 1

Der Riester Rechner ermittelt folgendes Ergebnis:

Beitrag Riestervertrag: 880.00 EUR
Beitrag Zulagenvertrag: 60.00 EUR
Riesterzulage: 793.00 EUR
Eigenanteil Riester- und Zulagenvertrag: 147.00 EUR
Steuervorteil: 0.00 EUR
Reale Steuerentlastung: 0.00 EUR
Förderquote: 90.11 %
Monatliche Nettokosten: 12.25 EUR

Da zwei Kinder vorhanden sind und der Partner einen Zulagenvertrag hat ist die Zulage deutlich höher




Die Frage wurde eingereicht.

Möchtest du über die Antwort informiert werden gib deine Emailadresse an.

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos