hilfreiche-tools.de  ⇒ Finanzen  ⇒ Tageszinsen berechnen
Tageszinsen

Tageszinsen berechnen

Tageszinsen berechnenHier können Sie ganz einfach die Tageszinsen berechnen lassen. Sie müssen dafür unten nur das Kapital, den Zinssatz sowie die Anzahl der Zinstage eingeben.

K= Kapital
p=Zinssatz des Kapitals
t= Anzahl der Tage
 

Kapital [Euro]  
Zinssatz [%]  
Anzahl der Zinstage  

Haben Sie Fragen zu diesem Thema

Wer Geld auf der hohen Kante hat, steht natürlich vor der Frage, wie soll man diesen Geld anlegen. Eine bewährte Form ist hierbei ein sogenanntes Tagesgeldkonto. Hier zahlt man sein Geld auf das Konto ein und erhält jeden Tag, auf diesen Guthaben Zinsen. Wie hoch die Zinsen letztlich ausfallen, ist natürlich von verschiedenen Faktoren wie dem Zinssatz und der Kapitalhöhe abhängig. Grundsätzlich gibt es keinen einheitlichen Zinssatz, von Bank zu Bank unterscheiden sich hier die Angebote. Gerade wer Geld in Form eines Tagesgeldkontos anlegen möchte, sollte sich vor dem Anlegen intensiv mit den einzelnen Angeboten beschäftigen. Schließlich möchte man doch soviel Geld wie möglich für sein Kapital bekommen.

So lautet die Formel zur Berechnung der Tageszinsen


Möchte man jetzt Wissen wie viel Zinsen man für sein Geld bekommt, kann man die Zinsen relativ einfach mit Hilfe einer Formel ausrechnen. So kann man hierzu die Formel Tageszinsen (Z) = Kapital (K) x Zinssatz (p) x Anzahl der Zinstage (t) : 100 x 360. Die 360 stehen hierbei für das sogenannte kaufmännische Kalenderjahr das anders gezählt wird. Wobei man aufpassen muss, manche Bankinstitute weichen bei den 360 Tagen als Kalenderjahr ab und orientieren sich an anderen Werten. In diesem Fall kann sich natürlich der Zinsertrag nachträglich verringern bzw. im besten Fall sogar erhöhen. Die 100 stehen bei der Berechnung der Tagesgeldzinsen für die volle Zeit.

Beispiel zur Berechnung der Tageszinsen


Nachfolgend ein kleines wie man die Formel zur Berechnung der Tageszinsen anwenden kann, Beispiel: Wir verfügen über einen Geldbetrag von 7600 Euro, diesen Geldbetrag legen wir bei einer Bank über einen Zeitraum von 120 Tage an. Der Zinssatz für das Tagesgeldkonto sind 5 Prozent. Anhand dieses Werts und im Hinblick auf die Formel, ergibt sich folgende Berechnung:

Z = 7600 x 5 x 120 = 4560000, jetzt rechnen wir 100 x 360 = 36000, die 4560000 werden jetzt durch die 36000 mit folgendem Ergebnis 126.66 geteilt. Dieses Ergebnis wird auf 126.67 aufgerundet. Somit erhalten wir für unser Kapital von 7600 Euro für einen Zeitraum von 120 Tagen wo das Geld angelegt ist, 126.67 Euro an Zinsen von der Bank.

So einfach geht die Berechnung der Tageszinsen


Wer seine Tageszinsen schnell und einfach berechnen möchte, kann dies mit diesem Onlinerechner tun. Mit dem Onlinerechner spart man Zeit und muss nicht so aufwendig die Tageszinsen ausrechnen, wie oben mit Hilfe der Formel dargestellt. Der Onlinerechner arbeitet nach der selben Formel. Damit der Onlinerechner aber die Berechnung durchführen kann, muss man die Felder im Rechner ausfüllen. So muss man das Feld Kapital, den Zinssatz sowie die Anzahl der Zinstage eintragen. Sobald man diese Eintragungen vorgenommen hat, muss man lediglich noch auf die Schaltfläche für den Beginn der Berechnung klicken. Innerhalb von wenigen Minuten erfolgt durch den Onlinerechner die Berechnung der Tageszinsen.

Ergebnis aus der Berechnung ausdrucken


Hat man sein Ergebnis aus der Berechnung der Tageszinsen, kann man dieses Ergebnis leider nicht mit dem Onlinerechner abspeichern. Dafür kann man aber das Ergebnis der Berechnung mit Hilfe der Druckfunktion vom Tool, ausdrucken. So hat man letztlich jederzeit seine Berechnung zu den Tageszinsen zur Hand.




Die Frage wurde eingereicht.

Möchtest du über die Antwort informiert werden gib deine Emailadresse an.

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos