hilfreiche-tools.de  ⇒ Finanzen  ⇒ Zeitwert einer Option

Zeitwert einer Option

Hier können sie schnell und einfach den Zeitwert einer Option berechnen lassen. Geben Sie hierzu unten bitte den Optionsscheinkurs, das Bezugsverhältnis sowie den inneren Wert an.

Optionsscheinkurs [Euro]  
Bezugsverhältnis  
Innerer Wert [Euro]  

Haben Sie Fragen zu diesem Thema

Der Zeitwert einer Option, ist besonders für Aktien- und Börseninteressierte sehr wichtig. Der Optionsscheinpreis wird von zwei Komponenten bewegt. Der innere Wert und der sogenannte Zeitwert. Beide Komponenten werden vom Markt regelmäßig neu bewertet. Der innere Wert wird aus der Differenz zwischen dem derzeit aktuellen Börsenkurs und dem Basispreis errechnet. Für die Berechnung dient die Grundlage von 1 EUR. Dies bedeutet, dass der innere Wert von 1EUR errechnet wird. Derzeit wird an der Börse der aktuelle Preis von 1,05 EUR gehandelt. Bleibt noch die Frage zu klären, was überhaupt ein Optionsschein ist? Im groben gesagt, ist ein Optionsschein ein Wertpapier. Dieses Wertpapier sichert dem Besitzer den Kauf oder auch Verkauf eines dahinter stehenden Basiswertes zu. Der Besitzer kann hierbei jedoch entscheiden, ob er von dieser Option Gebrauch macht, oder es einfach verfallen lässt.

Kostenloser Rechner im Internet


Das Internet bietet einen kostenlosen Rechner, der den aktuellen Zeitwert einer Option errechnet. Der Rechner verlangt die Eingabe von dem Optionsscheinkurs, das Bezugsverhältnis und den inneren Wert. Alle Eingaben sollten in EUR erfolgen. Klar ist, dass Laien mit diesen ganzen Begriffen wohl kaum etwas anfangen werden. Deshalb hier noch einmal für Interessenten die nicht vom Fach sind. Der innere Wert zeigt an, wie viel durch den Erwerb des Optionsscheines das Optionsrecht derzeit wert ist, wenn es im derzeitigen Augenblick ausgeübt werden würde. Zu beachten ist zudem, dass die Banken nicht den aktuellen Wert der Optionsscheine anbieten, sondern als Gegenleistung (Hebel-Wirkung) einen Preis-Aufschlag verrechnen bzw. berechnen.

Welche Faktoren spielen bei der Berechnung eine Rolle?


Auf den derzeitigen Zeitwert haben natürlich mehrere und zudem unterschiedliche Faktoren einen mehr oder weniger großen Einfluss. Die Wertentwicklung spielt wohl die bedeutendste Rolle. Steigt die Bedeutung des Underliyings, so steigt auch der innere Wert.

Die Berechnung im Detail


Nach all den Fachbegriffen ist es für die meisten sicherlich sehr interessant zu erfahren, wie sich der Zeitwert einer Option anhand eines Beispiels errechnet. Er berechnet sich aus der Differenz des derzeitigen aktuellen Wertes bzw. Kurses des Optionsscheines und natürlich auch dem inneren Wert.

Als Beispiel wird hier die Deutsche Telekom angeführt.

Der Basiswert bzw. der Basispreis wird mit EUR 10,00 angegeben

Als Basispreis EUR 8,00

Das Bezugsverhältnis wird mit 1:1 angegeben. Ergibt somit einen inneren Wert von: 10 - 8 = EUR 2,00.

Diese Rechnung verdeutlich nun, dass wenn die Option zum heutigen Tage jetzigem Zeitpunkt ausgeübt wird, die Telekom Aktie aufgrund des Optionsscheines um EUR 2,00 günstiger erwerben werden könnte.


Häufig gestellte Fragen

Beispielrechnung

Für einen Optionsschein wird ein innerer Wert von 1 EUR ermittelt. Aktuell wird dieser Optionsschein an der Börse mit einem Preis von 1,05 EUR gehandelt. Wie groß ist sein Zeitwert?

Zeitwert    = 1,05 EUR – 1,00 EUR
                   = 0,05 EUR

 

Was ist überhaupt ein Optionsschein?

Ein Optionsschein ist ein Wertpapier, dass dem Besitzer den Kauf oder Verkauf eines dahinter stehenden Basiswertes (auch Underlying genannt) zu einem festen Preis zusichert. Dabei steht es dem Inhaber der Option frei, von diesem Recht Gebrauch zu machen oder aber auch, es verfallen zu lassen.

Man unterscheidet zwischen Call-Optionen, die ein Kaufrecht darstellen und Put-Optionen, die ein Verkaufsrecht darstellen. In der Regel werden bei Ausübung solcher Optionen aber keine echten Wertpapiere (Aktien) mehr ausgetauscht, sondern lediglich die errechneten Werte des Optionsgeschäfts ausgeglichen.

Darüber hinaus sei noch zwischen „Europäischen Optionen“ (Ausübung nur am Ende ihrer Laufzeit) und „Amerikanischen Optionen“ (Ausübung auch während ihrer Laufzeit) unterschieden.

 

Was versteht man unter dem Zeitwert einer Option?

Um den Zeitwert einer Option zu ermitteln, ist zunächst das Verständnis notwendig, dass es sich dabei um eine sich ständig ändernde Größe handelt. Je näher das Laufzeitende einer Option rückt, umso stärker reagiert ihr Kurs (ihr Handelspreis) auf teils nur äußerst gering schwankende Kurse des Basiswertes oder der allgemeinen Marktlage.

Der Zeitwert von Optionsscheinen ist immer positiv. Er nimmt im Laufe der Zeit jedoch ab und ist ein Ausdruck für die noch bleibende Chance oder auch das noch vorhandene Risiko, dass sich aus möglichen Kursentwicklungen des Basiswertes im Verlauf der noch verbleibenden Restlaufzeit ergibt.

Begrifflich unterscheidet man Optionsscheine als:
- am Geld    
= höchster Zeitwert, Kurs des Underlyings entspricht dem Ausübungskurs
- ins Geld    
= wachsender innerer Wert (Zeitwertverlust durch Wertentwicklung überkompensiert)
- aus dem Geld    
= sinkender innerer Wert (Zeitwertverlust stärker als Wertentwicklung)

 

Welche Faktoren haben Einfluss auf den Zeitwert einer Option?

Auf den Zeitwert einer Option haben mehrere Faktoren einen Einfluss. Zunächst einmal ist die Wertentwicklung des Underlyings von entscheidender Bedeutung. Entwickelt es sich im Sinne der Optionsart (Call oder Put) positiv, so steigt der innere Wert des Optionsscheins und damit auch sein Zeitwert.

Des weiteren, mathematisch nahezu nicht erfassbar, geht aber die Chance/Risiko-Erwartung der Marktteilnehmer ein. Es ist leicht verständlich, dass die Erwartung einer drastischen Kursentwicklung in einem sehr kurzen  Zeitraum mit einem deutlicheren Risikoabschlag in den Marktpreis einer Option eingeht als die gleiche Erwartung bei einer Restlaufzeit von mehreren Monaten.

 

Wie berechnet man den Zeitwert einer Option?

Der Zeitwert berechnet sich aus der Differenz von aktuellem Kurs des Optionsscheins und seinem inneren Wert:
Zeitwert    = Aktueller Optionsscheinkurs – Aktueller innerer Wert

 



Die Frage wurde eingereicht.

Möchtest du über die Antwort informiert werden gib deine Emailadresse an.

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos