hilfreiche-tools.de  ⇒ Haus & Garten  ⇒ Grenztemperatur der Innenwand berechnen

Grenztemperatur der Innenwand berechnen

Berechnen Sie mit Hilfe der fRsi Formel die Grenztemperatur der Innenwand. Sollte die Temperatur Ihrer Innenwand niedriger sein als die Grenztemperatur besteht Schimmelgefahr. Je höher die Temperatur über der Grenztemperatur liegt desto sicherer ist die Konstruktion gegen Schimmelbefall. Bei der Berechnung der Grenztemperatur wird von Temperaturfaktor fRsi von 0,7 ausgegangen

Außenluft Temperatur   °C
Raumtemperatur   °C
Temperaturfaktor fRsi  

Bei dieser Berechnung geht es um ein sehr heikles Thema. Denn Schimmel ist gefährlich und kann der Gesundheit eines Menschen enorm Schaden zu fügen. Wer sich dessen noch nicht bewusst ist, sollte nun weiterlesen. Schimmel kann in jeder Wohnung auftreten. Warum das so ist, kann unterschiedliche Faktoren haben. Schimmel kann entstehen weil eine Wohnung oder speziell ein Zimmer eine zu hohe Luftfeuchtigkeit aufweist. Auch ist häufig Schimmel vorhanden, wenn falsch oder gar nicht gelüftet wird. Ein Zimmer sollte täglich gelüftet werden. Im Sommer und auch im Winter. Das sollte mit dem so genannten Stoßlüften geschehen. Einfach die Fenster ein paar Minuten öffnen am Tag ist als Lüftung des Zimmers vollkommen ausreichend.

Wo findet sich am häufigsten Schimmel?


Eines der häufigsten Zimmer in einem Gebäude, das von Schimmel befallen sein kann, ist das Badezimmer. Hier entstehen häufig durch Baden oder auch Duschen angelaufene Spiegel. Aber bedenken Sie, nicht allein der Spiegel kann anlaufen, auch die Wände können mit dem Wasserdampf belastet werden. Geschieht dies öfter, so kann auch hier im Laufe der Zeit Schimmel auftreten. In vielen Wohnungen wurde in den Badezimmern, weil kein Fenster vorhanden ist eine entsprechende Lüftungsanlage installiert. Diese kann dabei helfen, den Schimmel fernzuhalten. Nun geht es um diesen Rechner. Sie möchten auch gerne wissen wie hoch Ihre Zimmer gefährdet sind eine Schimmelbelastung zu entwickeln? Dann sollten Sie sich informieren. Denn dann können Sie etwas unternehmen. Vor allem die Innenwände sind hier betroffen. Diese sollten eigentlich nicht kalt sein. Auch Nässe sollte dadurch nicht eindringen. Wenn das doch passiert, dann stimmt mit der Bausubstanz Ihrer Wohnung oder Ihres Hauses nicht. In den meisten Fällen sind es die Aussenwände, die von Schimmel befallen sind.

Unterschiedliche Schimmelarten und Sporen


Hierbei handelt es sich um die unterschiedlichsten Schimmelsporen. So kann es sich dabei um den schwarzen Schimmel handeln. Bei Schimmel handelt es sich um einen Pilz, der sich auf die Atemwege legen kann. Die Folge daraus ist das die Menschen sehr schlecht Luft bekommen. Auch andere Dinge können hierdurch hervorgerufen werden. Allergien sind jedoch die häufigste Krankheitsform, die durch Schimmel hervorgerufen wird. Der Raum in dem das Problem hervorgerufen wurde, sollte genau untersucht werden. Es kann aber auch schon im Vorfeld mit einer Berechnung die Schimmelbelastung geprüft werden. Ist die Innenwand gefährdet? Sollte das passieren, dann muss der Vermieter eingeschaltet werden. Auch besteht die Möglichkeit für Eigenheimbesitzer, das Haus oder die Eigentumswohnung von einem Bausachverständiger näher untersuchen zu lassen. Denn damit lässt sich vielleicht der Ausbruch vermeiden.

Nun zum Rechner:


Dieser Rechner benötigt viele verschiedene Werte. Diese können Sie ganz einfach ermitteln und dann eingeben. Wollen auch Sie erfahren, wie hoch die Grenztemperatur Ihrer Innenwand is? Dann probieren Sie einfach den Rechner aus. Sie können für den Wert folgende Werte eingeben. Die Aussenluft Temperatur muss hierfür berücksichtigt werden. Diese Angabe sollte in Grad Celsius erfolgen. Lesen Sie doch einfach diese Temperatur an einem Thermometer ab. Damit haben Sie auf jeden Fall einen guten und vor allem sicheren Wert für die Berechnung. Als nächstes benötigen Sie noch die Raumtemperatur. Diese können Sie ebenfalls in Celsius eingeben. Anschließend noch den Temperaturfaktor in fRsi eingeben und schon kann das Ergebnis abgerufen werden.

Das kleine Beispiel


Bei diesem Rechner werden schon einige Zahlen vorgegeben, damit Sie genau wissen, wie die Temperaturen den Faktor beeinflussen. Als Beispielwerte sind eine Aussentemperatur von -8 Grad Celsius vorgegeben und eine Raumtemperatur von 24 Grad Celsius. Dann noch der Beispielwert für den Temperaturfaktor. Dieser liegt in diesem Beispiel bei einem Wert von 0,7. Mit einem Klick auf berechnen kann der Wert ermittelt werden. In diesem Zimmer beträgt die Grenztemperatur 14,40 Grad. Hier ist überhaupt keine Schimmelgefahr vorhanden und die Bewohner können beruhigt sein.




Die Frage wurde eingereicht.

Möchtest du über die Antwort informiert werden gib deine Emailadresse an.

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos