hilfreiche-tools.de  ⇒ Haus & Garten  ⇒ Heizung-Kesselwirkungsgrad berechnen

Heizung-Kesselwirkungsgrad berechnen

Hier können Sie den Heizung-Kesselwirkungsgrad berechnen lassen. Geben Sie dazu unten die Heizungsnennleistung  und die Heizungsnennbelastung an.

Heizungsnennleistung [kW]  
Heizungsnennbelastung [kW]  

Vielleicht fragen Sie sich auch wozu es wichtig sein sollte, den Heizungskesselwirkungsgrad zu berechnen? Nun das kann Ihnen hier erläutert werden. Sie sind Heizungsmonteur oder Eigenheimbesitzer. Vielleicht sind Sie auch Unternehmer und möchten sich über diesen Wert informieren? Dann sind Sie nun genau richtig. Denn der Heizungskesselwirkungsgrad ist eine wichtige Zahl innerhalb Ihres Heizsystemes. Es kann immer wieder zu Ausfällen in der Heizungsanlage kommen, weil der Kesselwirkungsgrad nicht korrekt berechnet worden ist. Sie benötigen den Kessel um Wasser zu erhitzen. Das Wasser sollte in Ihrer Heizung das wichtigste Element werden. Natürlich spielt auch der Brennstoff eine große Rolle, denn dieser ist dafür verantwortlich, wie dieses Wasser erhitzt wird. Dieser Kessel aber speichert das Wasser und erwärmt es. Anschließend kommt es dem Heizkreislauf zu Gute und die Heizung wird dadurch aktiviert. Stimmen dann die Werte nicht, weil ein falscher Kessel installiert worden ist, dann kann das verheerende Folgen haben. Sie sollten genau wissen, welchen Kessel Sie für Ihre Heizung im besten Falle einsetzen müssen. Möchten auch Sie diesen Wert ermitteln, dann sind Sie herzlich eingeladen, den Rechner zu nutzen und das können Sie kostenlos erledigen. Schauen Sie sich alles genau an und wenn Sie unsicher sind, was das Ergebnis angeht, gehen Sie einfach zum Monteur Ihres Vertrauens und fragen Sie nach, warum die Zahlen so sind, wie sie im Ergebnis dargestellt werden.

Wozu ist der Rechner gut?


Dieser Rechner funktioniert sehr gut und gibt Ihnen ein tatsächliches Ergebnis aus. Sie können die Erforderlichen Werte ganz einfach der Bedienungsanleitung Ihrer Heizung entnehmen. Die Rechnung kann auch manuell durchgeführt werden, hierfür sind aber verschiedene Zahlen nötig, die Sie als Laie nicht ermitteln können. Daher lohnt sich der Einsatz dieses Rechners für Sie. Wieviele Heizungen sind mit dem System verbunden und soll auch warmes Wasser an verschiedene Waschmöglichkeiten abgegeben werden? Wie viele sind das? Der Druck jedenfalls ist entscheidend um das Wasser im gesamten Haus auf die Heizung und auch die Wasserstellen zu verteilen. Sie sollten sich schon im Vorfeld, vor dem Bau eines Hauses genau mit der Thematik beschäftigen. Das soll natürlich nicht heißen, das es zu spät ist, wenn Sie schon fertig sind. Auch Hausbesitzer mit einem älteren Eigenheim können von dem Rechner nur profitieren. Auch hier ist dieser Wert wichtig und sollte immer im Auge behalten bleiben. Schauen Sie sich alles an und entscheiden dann, ob Sie mit dem Wert zum Profi gehen und dort Rat und Hilfe suchen. Denn hierfür sind diese Menschen echte Spezialisten. Hier wird auf jeden Fall Hilfe geleistet und diese kann sehr wertvoll für Sie werden.

Wie funktioniert der Rechner und welche Werte muss ich eingeben?


Sie benötigen zunächst die Heizungsnennleistung. Diese können Sie wie schon zuvor erwähnt, der Bedienungsanleitung Ihrer Heizungsanlage entnehmen. Diesen Wert sollten sie dann in das richtige Feld eingeben. Wichtig ist noch, das dieser Wert in kW angegeben wird. Ebenso verhält es sich auch mit dem nächsten wert. Hierbei handelt es sich um die Heizungsnennbelastung. Diese kann bei Heizungsanlagen sehr hoch sein. Auch diesen Wert erfahren Sie wenn Sie sich die Anleitung genauer anschauen. Anschließend noch mit einem Klick auf berechnen, das Ergebnis abwarten. Das war schon alles, was Sie benötigen um zum Ergebnis zu kommen.

Hier noch ein kleines Beispiel


Angenommen Ihre Heizung hat eine Nennleistung von 1500 kW. Diese Zahl können Sie gerne als Beispiel eingeben. Anschließend noch den Wert für die Heizungsnennbelastung eingeben. In diesem Beispiel lautet der Wert 1850 kW. Und nun das Ganze noch bestätigen. Schon haben Sie das Ergebnis und können damit viel anfangen. Bei dieser Rechnung ergibt sich nun die Zahl 0,8108. Dabei handelt es sich um den Wirkungsgrad Ihrer Heizung. Dabei geht es vor allem um den Kessel.




Die Frage wurde eingereicht.

Möchtest du über die Antwort informiert werden gib deine Emailadresse an.

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos