hilfreiche-tools.de  ⇒ Haus & Garten  ⇒ Heizungspumpenleistung

Heizungspumpenleistung

Hier können Sie die Heizungspumpenleistung berechnen lassen. Geben Sie dazu unten einfach den Volumenstrom, die Pumpenleistung sowie den Gesamtwirkungsgrad ein.

Volumenstrom [m3/h]  
Pumpendruck [Pa]  
Gesamtwirkungsgrad  

Die Berechnung der Heizpumpenleistung ist ein relevanter Faktor bei der Konstruktion einer Heizung und der Überwachung eines Brennwertkessel in seiner Funktionalität und somit seiner Effektivität. Das Toll ermöglicht eine leichte und einfache Berechnung der Größen.

Die Heizungsanlage in Gebäuden hat auch Pumpen im Einsatz


Die Gebäudeheizung wird heute üblicherweise mit der Erwärmung von Wasser und dem entsprechenden Transport über einen Heizkreislauf hin zu den Endverbrauchern in den Räumen erledigt. Ganz gleich ob es sich um eine Gas-, Öl- oder Feststoffheizung handelt es geht in Verbindung mit einem Brennwertkessel immer um eine Zirkulation des warmen und erkalteten Wassers. Auch bei Solar gekoppelten Heizanlagen in einer Gebäudeheizung ist das Funktionsprinzip ähnlich. Hier erledigen Pumpen die Zirkulation und diese Heizpumpenleistung gilt es zu berechnen um mehr Effizienz und Wärmeausbeute zu erhalten.

Heizungspumpenleistung ein wichtiger Parameter


Mit dem Tool ist es sehr leicht diese Leistung genau zu berechnen über die Eingabe der Werte Volumenstrom [m3/h], den Pumpendruck [Pa] und den Wert für den Gesamtwirkungsgrad erhält man genau das geforderte Ergebnis. Hieran kann man ermessen und feststellen, welche Energie aufgewendet werden muss um den Heizkreislauf zu betreiben und welche Heizpumpenleistung vorliegt beim Betrieb einer Gebäudeheizung.

Wärmeerzeugung ist Grundlage jeder Heizungsanlage


Jegliche Art einer Heizungsanlage dient der Erzeugung von wohliger Wärme in Wohnräumen. Diese Anlagen sind heute sensible und technisch hochentwickelte Gesamtanlagen. Gesteuert wird über Elektronik und der Heizkreislauf wird über Pumpen und deren Pumpleistung bewegt. Jeder Radiator oder beispielsweise eine Fußbodenheizung hat eine solche oder mehrere Pumpen nötig um effektiv den Wasserkreislauf und die Wärmezirkulation zu gewährleisten. Deshalb ist wichtig die richtige Heizungspumpenleistung zu ermitteln, das Effizient eine Wärmeausbeute in den Wohnräumen erfolgen kann. Mit dem Tool ist die Leistung leicht zu ermitteln und dementprechend werden dann die Pumpen eingesetzt.

Konstruktion und Betrieb einer Heizungsanalage


Schon der Konstruktion und dem Vermessen einer neuen Heizungsanlage entscheidet sich die tatsächliche Wirkung und der Wirkungsgrad einer Heizung. Eine zu lang gewählte Zuleitung oder ein fehlerhaft verbauter Winkel können hier schon zu Verlusten führen, die dann am Ende durch mehr bezahlte Heizungsenergie bezahlt werden müssen. Der Anlagenbau im Heinzugsbereich ist heute spezialisiert und die Pumpenleistung ist ein Faktor der einen wichtigen Parameter bei dieser Konstruktion und dem Betrieb einer Heizungsanlage darstellt.

Pumpleistung macht Effizienz aus


Die Heizungspumpenleistung ist wichtig für den flexiblen und zielsicheren Betrieb einer Heizungsanlage. Wie gesagt diese Anlagen sind sensibel und der Wirkungsgrad entscheidet sich mit der Pumpleistung. Dauert es zu lange warmes oder erwärmtes Wasser zum Verbraucher zu transportieren, so entstehen Verluste. Hieran lässt sich schon erkennen wie wichtig dieser Parameter beim Betrieb einer Heizungsanlage gewertet werden muss. Diese Berechnung ist wichtig und stellt einen Faktor dar, der die Heizkosten am Ende beeinflusst.

Oft stellt man erst im betrieb einer Heizungsanlage die Schwachstellen fest, denn beim Bau können kleine Fehler und Differenzen auftreten, die man aber mit diesen Berechnungen ausschließen kann. Das Tool ermöglicht die Berechnung und die Bestimmung dieser wichtigen Faktoren und wenn dann festgestellt wird dass größere Abweichungen vorliegen, die den effizienten Betrieb einer Heizungsanlage beeinträchtigen, dann kann zielgenau nachgebessert werden. Die Nachbesserung ist in diesen Fällen einfach und das Tool führt zum erkennen dieser Schwachstellen.

Fehler beim Betrieb


Eine fehlerhaft arbeitende Pumpe oder eine zu klein bemessene Pumpe im Heizkreislauf wird mit dieser Berechnung ermittelt. Dann kann gehandelt werden und entsprechender Austausch dieser Pumpen oder vielleicht mehrerer Pumpen kann stattfinden. Es ist wie ein Tuning oder eine Kalibrierung, die man mit diesem Rechenmodus ermitteln kann.

Überwachung bedeutet Sicherheit und Vorsorge


Heizkosten sollten bei den heutigen Energiepreisen immer fest im Auge behalten werden und die Überwachung der Heizungspumpenleistung ist ein wichtiges Hilfsmittel um Schwachstellen in einer Heizungsanlage zu ermitteln. Dieses Tool spart somit auch Heizkosten und auch im Betrieb über die Jahre sind die eingesetzten Pumpen dem Verschleiß preisgegeben. Das sollte mit dieser Berechnung auch ermittelt werden und Überwachung tut einfach Not um Effizienz zu erhalten.




Die Frage wurde eingereicht.

Möchtest du über die Antwort informiert werden gib deine Emailadresse an.

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos