hilfreiche-tools.de  ⇒ Haus & Garten  ⇒ Intensivlüftung bei Wohnungslüftung

Intensivlüftung bei Wohnungslüftung

Hier können Sie die Intensivlüftung bei Wohnungslüftung berechnen lassen. Geben Sie dazu unten die Fläche der Wohnung in m2 an.

Fläche der Wohnung [m2]  

Mit dem auf dieser Seite zur Verfügung gestellten Rechner können Sie das Volumen für eine Intensivlüftung Ihrer Wohnung berechnen.

Was ist eine Gebäudebelüftung?


EditierenDas Lüftungskonzept eines Gebäudes ist ein klar umrissener Plan zur Lüftung einer Wohnung oder eines Hauses. Die Lüftung soll nach DIN 1946-6 - Lüftung von Wohnungen - nutzerunabhängig funktionieren. Auch in Abwesenheit der Nutzer soll damit für Frischluftzufuhr gesorgt sein. Für Neubauten oder bei Modernisierungen der Gebäude mit lüftungstechnisch relevanten Änderungen ist ein Lüftungskonzept für jede Nutzungseinheit vorgeschrieben. Mit einem Lüftungskonzept überprüft man, ob der Luftvolumenstrom von Undichtigkeiten in der Gebäudehülle größer ist, als der Luftwechsel, der für den Feuchteschutz benötigt wird. Ist das nicht gegeben, müssen lüftungstechnische Maßnahmen ergriffen werden.

Die heute vorgeschriebene energiesparende Bauweise macht Gebäudehüllen so dicht, dass mit einem üblichen Lüftungsverhalten nicht genug frische Luft ins Gebäude nachströmt. Als Folgen entstehen Feuchteschäden, Schimmel und erhöhte Schadstoffe in der Raumluft. Die verschiedenen Regelungen in der Energieeinsparverordnung (EnEV), DIN 4108-2, DIN 1946-6) verlangen eine dichte Gebäudehülle und einen Mindestluftwechsel. Das steht zueinander im Widerspruch. Es ist nicht klar, wie die Mindestlüftung erfolgen soll, manuell durch den Nutzer oder über eine Lüftungsanlage. In der aktualisierten Fassung der DIN 1946-6 wird diese Lücke geschlossen und konkret festgelegt, für welche Leistungen der Nutzer herangezogen wird und für welche er keine Pflichten übernimmt.

Lüftungsstufen


Es gibt vier Lüftungsstufen:

1. Lüftungsstufe - Lüftung zum Schutz vor Feuchtigkeit


Es ist eine Lüftung in Abhängigkeit vom Wärmeschutzniveau des Gebäudes. Sie ist zur Gewährleistung des Bautenschutzes vor Feuchtigkeit unter üblichen Nutzungsbedingungen. Das heißt bei zeitweiliger Abwesenheit der Nutzer und dem Verzicht auf Wäschetrocknen. Diese Stufe muss ständig und nutzerunabhängig sichergestellt sein.

2. Lüftungsstufe - Reduzierte Lüftung (Mindestlüftung)


Notwendige Lüftung zur Gewährleistung des hygienischen Mindeststandards zur Vermeidung von Schadstoffbelastung und des Bautenschutzes bei zeitweiser Abwesenheit des Nutzers muss vom Nutzer unabhängig sichergestellt sein. Diese Lüftungsstufe wird Mindestlüftung genannt.

3. Lüftungsstufe - Nennlüftung


Die Nennlüftung wird auch Grundlüftung genannt. Es ist die notwendige Lüftung zur Gewährleistung der hygienischen und gesundheitlichen Notwendigkeiten sowie des Bautenschutzes, wenn eine normale Nutzung der Wohnung gegeben ist. Der Nutzer kann dabei teilweise mit aktiver Fensterlüftung beauftragt werden. Diese Lüftungsstufe ist der Normalbetrieb.

4. Lüftungsstufe - Intensivlüftung


Die Intensivlüftung soll Lastspitzen abbauen, die während des Kochen oder dem Duschen entstehen. Dabei kann der Nutzer auch mit aktiver Fensterlüftung betraut werden. Die Intensivlüftung wird auf Geräten auch Partylüftung genannt.

Faktoren die das Lüftungskonzept beeinflussen:


Wichtigste Frage ist: Wie kann die Lüftung zum Feuchteschutz garantiert werden. Faktoren, die dabei maßgeblich sind, ist der Dämmstandard, die Art und Lage des Gebäudes. Die Undichtheiten in der Haushülle und die Wohnfläche zeigen die zu erwartenden Belastungen. Die Lage des Hauses ist bei der Einschätzung der Windbelastung wichtig. Viel Wind sorgt für eine größere die natürliche Infiltration. Der DIN-Norm ist eine Windkarte des deutschen Wetterdienstes anhängig.

Mit unserm Rechner können Sie wie folgt Ihre Intensivlüftung berechnen:


Sie tragen lediglich die Größe der Wohnfläche in das dafür vorgesehene Feld ein und im Antwortfeld erscheint das Ergebnis.

Fläche der Wohnung [m2] 116

Antwort:
Die Lüftung sollte 181,93 m3/h betragen




Die Frage wurde eingereicht.

Möchtest du über die Antwort informiert werden gib deine Emailadresse an.

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos