hilfreiche-tools.de  ⇒ Haus & Garten  ⇒ Stromkosten berechnen
Stromverbrauch

Stromkosten berechnen

Lassen Sie sich von uns Ihre Stromkosten berechnen. Hierzu geben Sie bitte folgende Informationen ein: Verbrauch in Watt, Laufzeit in Std. / Tag und den Stromtarif (Cent/KWh). Als Ausgabe erhalten Sie dann den Verbrauche pro Tag, Woche, Monat und Jahr

Verbrauch in Watt  
Laufzeit in Std. / Tag  
Stromtarif (Cent/KWh)  

Haben Sie Fragen zu diesem Thema

Immer mehr Menschen beklagen, dass die Stromkosten in die Höhe schießen und der Stromverbrauch finanziell kaum zu bewerkstelligen ist. Eine Messung ergibt im Haushalt jedoch den Entschluss, dass viele Stromverbraucher meist durch ihre alten Endgeräte auf zu hohen Kosten sitzen bleiben. Damit genau das in Zukunft vermieden wird und die Kilowattstunden des Jahresverbrauchs nicht weiter in die Höhe schellen lassen ist es notwendig, mit dem aktuellen Stromverbrauch mal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Mit dem Stromkostenrechner auf der sicheren Seite


Viele Stromverbraucher sind sichtlich verärgert. Jährlich steigen die Kosten und das Berechnen des eigenen Stromverbrauchs wird immer sinnvoller. Denn der kwh Verbrauch bleibt bei vielen Betroffenen gleich, aber die Kosten wachsen. Mit diesem Rechner haben alle Interessenten die Möglichkeit, ihren aktuellen Stromverbrauch genaustens zu berechnen sowie die anfallenden Kosten. Für die Berechnung ist es wichtig, dass der aktuelle Strompreis ( cent/KWh), die Anzahl der Stunden, in denen der Strom läuft und der Verbrauch in Watt parat liegt, um ein zielgerechtes Ergebnis ermöglichen zu können.

Beispiel: Verbrauch in Watt: 1140
Laufzeit in Std/Tag: 12
Stromtarif(cent/KWh): 30

Aus diesen Angaben wird nun berechnet, welche Kosten im Jahr, Monat, in der Woche sowie am Tag entstehen. Auch wird einem Stromverbraucher bewusst, wie hoch sein gesamter Verbrauch innerhalb des Zeitraumes von einem Jahr ist.

 

Für wen eignet sich der Rechner?


Das Tool ist selbstverständlich für jeden Interessenten ideal geeignet, um den eigenen Stromverbrauch berechnen zu können. Der Stromkostenrechner zeigt nach Eingabe der entsprechenden Daten detailliert auf, welche Kosten entstanden sind aufgrund der genutzten Kilowattstunden.

 

 

Wem hilft das Ergebnis des Tools?


Im Grunde genommen jedem. So ist es beispielsweise möglich, seinen eigenen Verbrauch zu regulieren oder Endgeräte auszusondern, die wahre Stromfresser sind. Besonders häufig fällt dies bei alten Geräten auf, denn gerade diese gelten als wahre Stromfresser. Die Messung am Stromkasten alleine reicht für den Laien nicht aus, um die Stromkosten, mit dem Verbrauch in kwh selber zu multiplizieren. Denn es kommen Kosten wie der H- und T-Tarif beim Strom hinzu, die unterschiedlich berechnet und dotiert werden. Daher ist der kostenfreie Rechner für jeden Stromverbraucher wichtiger denn je, um den eigenen Verbrauch und die daraus resultierenden Kosten zu minimieren.

 

 

Weitere Informationen über den Stromkostenrechner


Selbstverständlich ist die Berechnung der Stromkosten kostenfrei sowie unverbindlich. Auch werden keine personenbezogenen Daten benötigt, um mit dem Rechner die aktuellen Kosten sowie den Jahresverbrauch zu berechnen. Der Stromverbrauchsrechner benötigt lediglich die Angaben, welche oben bereits erwähnt wurden, um ein nahezu 100 prozentiges Ergebnis zu multiplizieren.

 

 

Wie genau ist das Ergebnis?


Natürlich kann keine genaue Garantie für die Berechnung gegeben werden. Denn der Stromverbrauchsrechner kann nur anhand der eingegebenen Daten feststellen, wie viel ein Stromverbraucher monatlich, wöchentlich, jährlich sowie täglich an KWH verbraucht. Bei korrekter Eingabe kann jedoch davon ausgegangen werden, dass es sich um sehr genaues Ergebnis handelt, um vermeidliche Stromfresser auszusondern oder aber mit dem Tarifrechner einen anderen Stromanbieter, der günstiger ist, zu finden.

 



Häufig gestellte Fragen

Was sind Gründe für einen zu hohen Stromverbrauch?

Die Liste der Gründe für einen zu hohen Stromverbrauch kann sehr lang sein. Häufig befinden sich im Haushalt sehr alte Elektrogeräte, die viel Strom verbrauchen. In der heutigen Zeit gibt es sehr viele Elektrogeräte, die sparsam sind. Die Neuanschaffung bzw. der Austausch alter Geräte kann helfen, den Stromverbrauch nachhaltig zu senken. Auch Eis- und Kühlschränke können dafür sorgen, dass der Stromverbrauch sehr hoch ist. Die entsprechenden Geräte sollten regelmäßig auf eine richtige Kühlung überprüft werden. Häufig schließen Türen nicht richtig, da sich eine dicke Eisschicht gebildet hat. Das Gerät verbraucht dann automatisch mehr Strom, um die gewünschte Temperatur zu erreichen. In seltenen Fällen sorgen auch teilweise defekte Haushaltsgeräte, die jedoch noch funktionieren, für einen unerwartet hohen Stromverbrauch. Die defekten Geräte funktionieren meistens nur noch, wenn sie deutlich mehr Strom nutzen. Fehler am Stromzähler oder auch eine falsche Installation sind weitere Gründe, die einen zu hohen Stromverbrauch zur Folge haben können.

 



Die Frage wurde eingereicht.

Möchtest du über die Antwort informiert werden gib deine Emailadresse an.

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos