hilfreiche-tools.de  ⇒ Kalorienverbrauch

Mit unserem Kalorienrechner können Sie den individuellen Kalorienbedarf für berechnen. Geben Sie einfach die benötigten Daten in das hilfreiche Tool ein.

Kalorienverbrauch

Bei welchen Aktivitäten verbrauche ich besonders viele Kalorien?

Den höchsten Energieverbrauch haben körperlich anstrengende Arbeiten, bei denen besonders viele Körperfunktionen gefordert werden. Dazu gehört das schnelle Joggen, bei dem viele Muskeln in Anspruch genommen werden und die Herz- und Atemfrequenz stark und dauerhaft ansteigt. Dadurch wird der gesamte Organismus angekurbelt und es wird sehr viel Energie verbraucht. So verbraucht ein 80 kg wiegender Mensch beim zügigen Joggen innerhalb von 10 Minuten 171 Kilokalorien. Ca. 120 Kilokalorien verliert man beim Bergaufgehen. Auch beim Walking, Radfahren oder Fußballspielen werden viele Kalorien verbraucht. Sogar ganz normale Alltagstätigkeiten spielen eine Rolle bei der Energieverbrennung im Körper. Putzen, Kochen, Staubsaugen – wer das täglich macht, tut was für die schlanke Linie, denn auch dabei verliert man zwischen 30 und 90 Kalorien, ganz abhängig von der Tätigkeit und dem Gewicht. Für das Abnehmen lohnt sich also auch täglich ausgiebigste Hausarbeit.

Warum ist der Kalorienverbrauch bei Männern und Frauen unterschiedlich?

Männer und Frauen haben sehr unterschiedliche Voraussetzungen für den Kalorienverbrauch. Nicht nur in Bezug auf die Körpergröße, das Körpergewicht und die unterschiedliche Fettverteilung – vor allem der Körperaufbau sorgt dafür, dass Männer grundsätzlich mehr Kalorien verbrauchen als Frauen. Sie haben einen höheren Anteil an Muskelmasse als Frauen. Die Arbeit der Muskeln benötigt mehr Energie und so verbrauchen Männer einfach zwangsläufig mehr Kalorien als Frauen, ganz unabhängig von der Art der der Bewegung. Schwere Arbeiten sind demnach doch eher Männersache, weil bei ihnen die körperlichen Voraussetzungen dafür günstiger sind. Eine Folge davon kann auch ein erhöhter Appetit bei Männern oder das verstärkte Bedürfnis nach kalorienreichen Lebensmitteln sein.

Wie und wann verbrauche ich besonders viel Kalorien?

Jede Bewegung, die besonders die Muskeln fordert und das ganze Körpersystem auf Trab bringt, verbraucht viele Kalorien. Je mehr der Körper arbeiten muss, umso mehr Energie wird benötigt. Um möglichst viele Kalorien zu verbrennen, sind also Tätigkeiten und Sportarten wie Muskeltraining, Bergwandern, schnelles Joggen oder Rudern ganz besonders gut geeignet. Wenn man dann auch noch die Zufuhr von Kalorien in Maßen hält, muss der Körper an die Reserven gehen, und man kann viele Kalorien verbrauchen, die sich ansonsten als Depot am Körper abgesetzt hätten. Viele Kalorien verbraucht man aber auch bei leichten Tätigkeiten, die man permanent ausübt. Wer immer in Bewegung ist, verliert auch Kalorien, hier macht es die Summe. Diesen Effekt der kleinen Schritte sollte man beim Abnehmen nicht unterschätzen.

Wie viel Kalorien verbrauche ich eigentlich am Tag?

Der individuelle tägliche Grundumsatz an Kalorien hängt von vielen Faktoren ab, hauptsächlich aber von der Art und Menge an Bewegung. Dann spielt das Geschlecht eine große Rolle, denn Männer verbrauchen grundsätzlich mehr Kalorien. Im Schnitt liegt der tägliche Verbrauch an Kalorien zwischen 1300 und 1900 Kilokalorien in Ruhe. Diese Energiemenge wird benötigt, um die lebenswichtigen Körperfunktionen aufrecht zu erhalten. Bewegung im Alltag, im Beruf und Haushalt und sportliche Aktivitäten kommen zu diesem Wert hinzu, so kann es täglich zu einem Kalorienumsatz von bis zu 6000 Kalorien oder mehr kommen. Menschen, die viel Zeit im Sitzen oder Liegen verbringen, haben natürlich einen entsprechend niedrigeren Verbrauch an Kalorien.


Was sind Kalorien?

Kalorien (cal) sind eine Einheit, die aus der Physik bekannt ist. Definiert wurde sie anhand der Energie, die erforderlich ist, um ein Gramm - oder 1000 Gramm bei Kilokalorien (kcal) - Wasser um ein Kelvin zu erwärmen. Daher hat die Einheit auch ihren Namen entsprechend dem lateinischen Wort "calor", das "Wärme" bedeutet. In Kalorien wurden früher die Brennwerte von Lebensmitteln angegeben. Mittlerweile ist eine entsprechende Angabe in der Einheit Joule (oder Kilojoule) gesetzlich vorgeschrieben. Dennoch wird häufig zusätzlich die Angabe des Brennwertes in Kalorien beigefügt. Nimmt der menschliche Körper Nahrung auf, steht ihm die Energie daraus anschließend zur Verfügung und wird entweder direkt genutzt, oder als Fett gespeichert. Die Menge der Energie kann den Joule- oder Kalorieangaben auf den Verpackungen entnommen werden oder alternativ in Kalorientabellen nachgesehen werden.

Wofür wird die in Kalorien oder Joule angegebene Energie benötigt?

Die Energie, die der menschliche Körper durch die Nahrung aufnimmt, wird für alle Aktivitäten des Menschen benötigt. Alle Tätigkeiten verbrauchen Energie. Um Muskeln zu bewegen muss also Energie mit dem Essen aufgenommen werden. Wird mehr Energie aufgenommen als gerade benötigt wird, speichert der Körper die vorläufig überschüssige Energie in Form von Fett als Energiereserve ab und greift bei Bedarf darauf zurück.

Wodurch wird die Energie verbraucht?

Der oft auch als Kalorienverbrauch bezeichnete Energieverbrauch entsteht zunächst durch die lebenswichtigen Körperfunktionen. Deren Verbrauch wird als Grundumsatz bezeichnet.
Hinzu kommt der Verbrauch durch alle weiteren Aktivitäten, der als Leistungsumsatz bezeichnet wird. Dabei verbrauchen einfache Tätigkeiten, wie sitzend einen Film zu schauen oder mit dem Auto zu fahren recht wenig Energie. Beim Laufen oder Fahrradfahren sieht das schon etwas anders aus. Die meisten Kalorien werden jedoch nicht bei der Haus- oder Gartenarbeit verbraucht, sondern bei intensiver körperlicher Aktivität. Besonders effektiv sind Sportarten wie Joggen oder Schwimmen, oder auch das Training im Fitnessstudio. Aber auch walken, reiten oder tanzen ist beim Energieverbrauch nicht unerheblich.

Wofür ist das Wissen über Kalorien wichtig?

Das Wissen über Kalorien und deren Verbrauch spielt insbesondere bei Diäten eine große Rolle. Da überschüssige Energie in Form von Fett abgelagert wird, gibt es folglich zwei Wege, um einer Zunahme des Körpergewichts entgegenzuwirken. Dazu gehört auf der einen Seite die richtige Ernährung in Form einer Diät oder bewussten Ernährung. Durch Prüfen der Kalorieangaben auf den Nahrungsmitteln und entsprechender Auswahl kann die Aufnahme von unnötig viel Kalorien vermieden werden. Zusätzlich wird eine Diät häufig durch körperliche Aktivität unterstützt. Dabei werden überschüssig abgelagerte Energien verbraucht und somit wird das abgelagerte Fett des Körpers vermindert. Diesem Zweck können nicht nur die oben genannten Aktivitäten, sondern beispielsweise auch laufen, Skilanglauf oder die Nutzung von Geräten im Fitnessstudio dienen.

Was sind eigentlich Kalorien?

Mit der Einheit Kalorien wird der Brennwert von Lebensmitteln festgelegt. Neben der Angabe in Joule, die seit einigen Jahren Pflichtangabe ist, wird der Energiegehalt eines Nahrungsmittels auf der Verpackung auch zusätzlich fast immer noch in Kilokalorien angegeben. Das Wort Kalorie kommt vom lateinischen „calor“, dies bedeutet „Wärme“. Eine Kalorie ist also eine Art Wärmeeinheit, die dem Körper zur Verfügung steht. Er benötigt diese Energie für alle Arten von Arbeit die anfallen, wie beispielsweise Bewegung, Stoffwechsel, Transport, Auf- und Abbau von Gewebe und Atmung. Führt man dem Körper mehr Kalorien, also mehr Energie zu als er verbraucht, lagert er diese als Reserve an, z.B. als Körperfett. In Zeiten, in denen zu wenig Energie zur Verfügung steht, kann er dann darauf zurückgreifen.

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos