hilfreiche-tools.de  ⇒ Marktwachstum

Berechnen Sie hier kostenlos Ihr Marktwachstum. Geben Sie dazu unten einfach das Marktvolumen im Planungszeitraum sowie das Marktvolumen im Vorjahr ein.

Marktwachstum

Das Marktwachstum ist eine Kennzahl aus dem Marketingbereich, welches die Veränderung des eigenen Marktvolumens anzeigt. Dabei wird das Marktvolumen der aktuellen Periode mit dem der bereits vergangen Periode verglichen, beispielsweise mit dem Vorjahr. Das Marktwachstum kann sowohl höher als auch niedriger als 100 Prozent liegen. Bei einem Wert , welcher größer als 100 Prozent ist, konnte ein positives Marktwachstum verzeichnet werden. Um das tatsächliche Marktwachstum zu bestimmen, müssen die Preissteigerungen aus dem genannten Umsatzvolumen herausgerechnet werden. Teilweise wird das Marktwachstum als essenzielles Element der Marktattraktivität sogar als einzige Komponente herangezogen, um strategisch zu planen. Meist besteht das Marktwachstum aus jungen, neuen Märkten, in denen eine große Nachfrage herrscht. In einer solchen Situation ist auch bei relativen, stetigen Marktanteilen ein Wachstum möglich.

Wachstumspotentiale


Von Wachstumspotential kann gesprochen werden, wenn das Marktpotential größer als das Marktvolumen ist. Märkte mit dem sogenannten Wachstumspotential sind sehr attraktiv, woraus der Anstieg der Anzahl von neu einsteigenden Wettbewerbern resultiert, die natürlich am Gewinn und den steigenden Umsätzen partizipieren und profitieren möchten. Dies kann auch als Wettbewerbsdynamik beschrieben werden. In solchen Marktsituationen kann nicht immer von einem entspannten, moderatem Wettbewerbsverhalten ausgegangen werden, da die etablierten Anbieter zu diesem Zeitpunkt oftmals bereits Markteintritts-Barrieren errichten.

Besondere Situationen


Es kann eine spezielle Situation in der Art vorliegen, dass eine Unternehmung in einem von Wachstum gekennzeichneten Markt, welcher in Absolutzahlen berechnet wird, einen Umsatzwachstum verbuchen kann. Wächst das Unternehmen allerdings geringer als der bestehende Markt und somit auch geringer, als die Mitbewerber, dann ist die Zunahme des Umsatzes, welcher in Relativzahlen bemessen wird, unterproportional. In dem Fall schrumpft der Marktanteil, obwohl die Unternehmung einen Wachstum verzeichnet.

Aufschlussreiche Erkenntnisse


Der Marktanteil ist das wohl entschiedene Maß, um die Größe eines Unternehmens zu berechnen. Diese Marktanteil kann in Bezug auf die Menge, wie auch in Bezug auf den Wert gemessen und bestimmt werden. Dies erfolgt beispielsweise durch die Einholung von Informationen über die Entwicklung der jeweiligen Branche, durch firmeninterne Daten und die laufenden Erhebungen bei den Endabnehmern, sowie beim Handel, den sogenannten Panels. Zudem wird der Marktanteil durch den Erfolg der individuellen Marketingaktivitäten in Bezug zur Entwicklung des Gesamtmarktes und der Erfolge der Konkurrenten bemessen. Der eigene Markterfolg wird dazu herangezogen, da dieser nicht durch inflationäre Entwicklungen verfremdet wird. Die Unternehmen müssen den Produkten oder Dienstleistungen entsprechend Teilmärkte zugrunde legen, die dann mit den entsprechenden Umsatzvolumen und Absatzvolumen bemessen werden. Daran kann der zugehörige Marktanteil bestimmt werden.

Die Bedeutung des Marktwachstums


In der Potentialaussage liegt die Bedeutung des Marktwachstums. Durch ein hohes Wachstum werden hohe Chancen auf Gewinn und große Umsatzzahlen signalisiert. Im Gegensatz dazu entspricht ein niedriges Wachstum kritischen Perspektiven. Ebenso zeigt das Marktwachstum auch die Wechselbeziehung zur sogenannten Produktlebenszykluskurve. Wachstum ist immer der Schlüssel zum künftigen Erfolg, denn durch Wachstum werden Chancen auf Veränderung unterstützt. Der Vergleich zwischen dem eigenen Wachstum und dem Wachstum bringt aufschlussreiche Erkenntnisse.

Ein Produkt durchläuft meist die folgenden Positionen: Question Mark, Markteinführung, Star, Wachstum,Reife, Cash-Flow und schlussendlich poor Dog, was für Rückgang steht. Der relative Marktanteil steht in Zsammenhang mit der Profitabilität von Waren oder Produkten. In Bereichen, wie zum Beispiel der Softwareindustrie wird mitunter behauptet,dass ausschließlich der Marktführer Geld umsetzt, da Software-Produkte einen sehr hohen Marketing-und Entwicklungsaufwand erfordern.
Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos