hilfreiche-tools.de  ⇒ Optik  ⇒ Gegenstandsgröße für Normalobjektive

Gegenstandsgröße für Normalobjektive

Hier können Sie die Gegenstandsgröße für Normalobjektive berechnen lassen. Geben Sie dazu unten einfach die Sensorgröße, die Brennweite sowie den Abstand zum Objekt ein.

Sensorgröße [mm]  
Brennweite [mm]  
Abstand zum Objekt [m]  

Ein Normalobjektiv wird vor allem in der Optik eingesetzt und kann dort weiterhelfen. Denn es finden sich vor allem Nahlinsen. Diese können mit einer Lesebrille verglichen werden. Bei einer bestimmten Aufnahme mit einem Fotoapparat braucht es auch Normalobjektive. Hier kommt es auf die Gegenstände an, die fotografiert werden. In der Fotografie kann sehr viel falsch gemacht werden. Hier kann es passieren, dass Bilder verwackeln und das diese Bilder nicht mehr brauchbar sind. Es kann passieren, dass es sehr viele Gegenstände gibt, die aufgenommen werden, das stellt aber in der Regel kein Problem dar. Die Normalität von Objektiven kann dafür sorgen, dass Bilder sehr scharf werden. Nun lässt sich die Gegenstandsgröße auch leicht ermitteln. Diese ist mit ein paar kleinen Rechnungen ganz leicht herauszufinden. Denn mit dem Ergebnis kann genau das richtige Normalobjektiv gefunden werden. Sie können damit Nahaufnahmen machen und diese können auch mit einer Lesebrille verglichen werden. Ist die Lesebrille gut, dann können die Dinge, die sich im Nahbereich befinden, einfacher erkannt werden. Sie können mit der Gegenstandsgröße für die Normalobjektive in der Optik noch mehr anfangen. Sie werden sicher den optimalen Wert ermitteln können und das Ergebnis für sich nutzen können.

Das ist der Rechner

Um diesen Wert zu ermitteln, benötigen Sie mehrere Zahlen. Diese können Sie ganz einfach abmessen und in den Rechner eingeben. Sie brauchen beispielsweise die Größe des Sensors. Diese wird bei dem hier eingebauten Rechner ganz einfach in das entsprechende Feld eingegeben und mit mm ermessen. Anschließend folgt die Brennweite. Diese ist dadurch, das wenn Licht auf die Linse fällt immer sehr gering. Denn dieser Größe wird mehr, wenn das Licht einfällt. Das was am anderen Ende der Linse austritt, ist meistens größer. Auch ein weiterer Wert muss noch erfolgen und eingegeben werden. Sie müssen noch den Abstand zu dem Objekt aufschreiben. Diesen geben Sie in das entsprechende Feld ein. Auch hier wird der Wert in mm angegeben. Dabei kann es sich um ein größeres Objekt oder auch kleineres handeln. Sie können nun den Rechner mit entsprechenden Zahlen füttern und erhalten Ihr Ergebnis.

So funktioniert der Rechner

Hier kommt nun eine kleine Beispielrechnung, die Ihnen dabei helfen soll, den Rechner korrekt zu verwenden. Schauen Sie sich alles genau an und geben Sie Ihre Zahlen ein. Sie können bei der Sensorgröße einen Wert von 150mm eingeben und bei der Brennweite einen Wert von 100mm. Als Abstand zum Objekt kann eine Weite von 200 mm eingegeben werden. Nun haben Sie alle nötigen Zahlen um den Rechner zu testen. Diese Rechnung kann auch umständlich manuell durchgeführt werden und Sie können alles herausfinden. Geben Sie diese Zahlen als Beispiel in den Rechner ein und schon erhalten Sie mit einem Klick auf Berechnen ein Ergebnis. Hierbei ergibt sich eine Zahl von 299.850,00 mm. Damit haben Sie Ihr Ergebnis von der Gegenstandsgröße erhalten und können sich auf die erforderlichen Werte einstellen. Sie haben nun ein gutes Ergebnis und können auch eigene Berechnungen anstellen. Vielleicht wird dieser Rechner dabei wirklich behilflich sein. Der Test und auch die Berechnung ist für Sie völlig kostenfrei.




Die Frage wurde eingereicht.

Möchtest du über die Antwort informiert werden gib deine Emailadresse an.

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos