hilfreiche-tools.de  ⇒ Physik  ⇒ Sauerstoffverbrauch beim Schweissen

Sauerstoffverbrauch beim Schweissen

Hier können Sie den Sauerstoffverbrauch beim Schweissen berechnen lassen. Geben Sie dazu unten den Flaschenüberdruck sowie das Flaschenvolumen ein.

Flaschenvolumen [l]  
Flaschenüberdruck [bar]  

Das Schweißen wird heute in vielen Bereichen sei es im Bauhandwerk, im Kraftfahrzeugbau oder in der Industrie angewendet. Mit Hilfe vom Schweißen können verschiedene Bauteile miteinander verbunden werden. Natürlich kann man mit dem Schweißverfahren nicht jedes Bauteil mit einem anderen Bauteil verbinden. Vielmehr eignet sich das Schweißverfahren bei der Verbindung von Bauteilen aus Metall oder zum Beispiel aus Aluminium. Beim Schweißen wird die Verbindung zwischen den Bauteilen mittels Wärme und Druck hergestellt. Damit es zur Erwärmung kommt, ist eine Flamme notwendig, die Stärke der Flamme beträgt je nach Verfahren zwischen zwei bis vier Millimeter. Natürlich ist eine Flamme ohne einen Brennstoff nicht möglich, dies gilt auch beim Schweißen. Daher braucht man beim Schweißen, je nach Schweißverfahren, Hilfsstoffe wie Acetylen und Sauerstoff. Je nach Zumischung beider Hilfsstoffe die man einstellen kann, kommt es zu einer unterschiedlich starken Wärmeentwicklung. Auf der stärksten Einstellung beim Schweißen, sind Temperaturen bis zu 3200 Grad möglich. Damit man Schweißen kann, benötigt man Flaschen mit Acetylen und Sauerstoff. Will man jetzt Wissen, zum Beispiel wie viele Flaschen von Acetylen oder Sauerstoff beim Schweißen benötigt, kann man dieses ohne große Probleme berechnen.

Formel zur Berechnung vom Sauerstoffverbrauch

Möchte man den Sauerstoffverbrauch beim Schweißen berechnen, kann man dieses mit Hilfe einer einfachen Formel berechnen. Die Formel zur Berechnung vom Sauerstoffverbrauch lautet hierbei Sauerstoffverbrauch = Flaschenvolumen x Flaschenüberdruck.

Beispiel einer Berechnung vom Sauerstoffverbrauch beim Schweißen

Nachfolgend ein kleines Beispiel wie man den Sauerstoffverbrauch schnell berechnen kann:
Wir haben in unserem Beispiel ein Flaschenvolumen der Flasche von 50 Liter und einen Flaschenüberdruck von 2 Bar. Mit der Anwendung der Formel zur Berechnung vom Sauerstoffverbrauch ergibt sich jetzt folgender Rechenweg: Sauerstoffverbrauch = 50 x 2 = 100. Der Sauerstoffverbrauch beim Schweißen benötigt in unserem Beispiel 100 Liter. Anhand dieser Zahl kann man jetzt die notwendige Anzahl an Sauerstoffflaschen für das Schweißen bereitstellen. Wie bereits aber erwähnt, sollte man bei der Berechnung vom Sauerstoffverbrauch immer beachten, das jede Änderung bei den Einstellungen beim Schweißen, zu einem niedrigeren oder sogar zu einem höheren Verbrauch vom Sauerstoff führen kann. Im Übrigen, mit der Formel zum Sauerstoffverbrauch kann man auch den Verbrauch vom Acetylen berechnen.

So funktioniert die Berechnung vom Sauerstoffverbrauch beim Schweißen

Wer den Sauerstoffverbrauch beim Schweißen berechnen möchte, kann dies mit diesem kostenfreien Onlinetool tun. Damit das Tool automatisch die Berechnung vom Sauerstoffverbrauch durchführen kann, muss man die zwei Felder ausfüllen. Konkret muss man zur Berechnung das Flaschenvolumen der Flasche sowie den Flaschenüberdruck angeben. Das Flaschenvolumen vom Sauerstoff wird in Liter und der Flaschenüberdruck in Bar angegeben. Hat man die Felder vom Onlinetool ausgefüllt, kann es mit der Berechnung vom Sauerstoffverbrauch losgehen. Dazu muss man lediglich auf die Schaltfläche Berechnen vom Tool klicken, bereits nach wenigen Sekunden liegt ein Ergebnis vor. Das Ergebnis vom notwendigen Sauerstoffverbrauch beim Schweißen wird in Liter angegeben.

Nach der Berechnung vom Sauerstoffverbrauch

Leider gibt es beim Onlinetool keine Speichermöglichkeit der Berechnung vom Sauerstoffverbrauch beim Schweißen. Dies sollte man beachten, denn wenn man diese Seite mit dem Onlinetool verlässt, geht die Berechnung vom Sauerstoffverbrauch automatisch verloren. Damit dies nicht geschieht, hat man die Möglichkeit seine Berechnung mit dem Ergebnis vom Sauerstoffverbrauch auszudrucken. So hat man seine Berechnung vom Sauerstoffverbrauch jederzeit zur Hand, wenn man sie benötigt.




Die Frage wurde eingereicht.

Möchtest du über die Antwort informiert werden gib deine Emailadresse an.

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos