hilfreiche-tools.de  ⇒ Potentielle Energie

Berechnen Sie hier ohne viel Aufwand die potenzielle Energie. Geben Sie dazu unten die Masse in Kg und die Fallhöhe in Metern an.

Potentielle Energie

Die Potentielle Energie lässt sich sehr gut nachweisen. Es gibt verschiedene Dinge, vor allem aus der Physik, die dabei natürlich eine sehr wichtige Rolle spielen und die dabei auch mit einbezogen werden müssen. So kann beispielsweise eine gespannte Feder sehr viel potentielle Energie freisetzen. Eine Feder, die nicht gespannt ist, hingegen wird keinerlei Energien freisetzen. Es finden sich hier sehr viele Anhaltspunkte, die sich mit der potentiellen Energie freisetzen lassen. Auch ein Körper kann sehr viel Energie besitzen. Diese wird in einem bestimmten Feld freigesetzt. Die vielen verschiedenen Energien besitzen durchaus wichtiges Potential. Einige Beispiele im Anschluss können vielleicht besser erklären, wie sich die potentielle Energie aufbaut und wie diese noch besser erklärt werden kann.

Die Potentielle Energie an Körpern

So kann beispielsweise ein bestimmter Gegenstand eine Energie am besten Beschreiben. Wer einen Ball aus einer bestimmten Höhe fallen lässt, muss damit rechnen, das hier auch Energien entstehen. Ein Ball wird nach prallen. Das bedeutet, dass der Ball noch sehr oft aufkommen wird, bis er zum Stillstand kommt. Dieser Ball kann aus verschiedenen Höhen fallengelassen werden. Das kann beispielsweise eine Höhe von 25 Meter sein. Die Energie wird erst beim Aufprall freigesetzt. Aber wenn dieser Ball aus 50 Meter Höhe fallengelassen wird, werden weitere Energien mobilisiert. Dann wird der Ball recht oft aufprallen und auch die Höhe des Zurückprallens wird sich gegenüber dem ersten Versuch verändern. Natürlich spielt bei einem Ball auch der Druck eine Rolle. Noch besser lässt sich diese potentielle Energie mit einem Stein erklären. Denn dieser Stein wird sehr schnell werden im Laufe der veränderten Höhe. Dann kann er auch Schaden anrichten und dieser wird bei einem sehr hohen Wurf nicht sehr unerheblich sein.

Weitere Beispiele

Die potentielle Energie lässt sich sehr einfach erklären. Auch ein Radfahrer ist in der Lage diese Energie frei zu setzen. Hier spielt natürlich auch die Kinetic eine sehr große Rolle. Denn auch diese Energie ist wichtig. Wie wichtig die Zustandsveränderungen für diese Energie sind kann mit Hilfe eines Sportlers am besten dargestellt werden. Dieser Radfahrer ist in der Lage aus eigenem Antrieb heraus einen Berg hinauf zu fahren.. Anschließend ist er an der Kuppel und damit am höchsten Punkt angekommen und muss wieder hinab fahren. Dabei werden sehr viele Energie freigesetzt. Das Rad wird im Verlaufe der Abfahrt immer mehr an Kraft gewinnen und immer schneller fahren. Diese Kraft wird natürlich auch Reibung erzeugen. Aber hier geht es nicht um diese Reibungskräfte sondern um die potentielle Energie. Wenn nun der Radfahrer den Berg hinauffährt, braucht er sehr viele seiner eigenen Energien. Aber nicht alle diese Energien werden umgewandelt und wirken sich auf die Geschwindigkeit auf. Diese Energien werden dann potentielle Energien genannt. Es handelt sich dabei sozusagen um Energien, die nicht zum Einsatz kommen.

Das ist die potentielle Energie

Die gespannte Feder kann ewig gespannt bleiben und verfügt über keinerlei Energien damit. Die Energie, die dann zum Tragen kommt ist ebenfalls die potentielle Energie. Es kann in einem Gravitationsfeld am besten diese Energie erzeugt werden. Denn auch hierin kann es vorkommen, dass die potentielle Energie nie benötigt wird. Dennoch ist es möglich auch diese Energie positiv zu nutzen. Es können damit verschiedene andere Geräte betrieben werden. Damit wird die potentielle Energie, die eigentlich ungenutzt bleibt zu einer nützlichen Energie. In der Physik werden solche Beobachtungen sehr häufig angestrebt. Dabei werden auch noch die Strahlungen gemessen, die bei der potentiellen Energie entstehen. Die Reibung und andere Faktoren spielen dabei eine eher untergeordnete Rolle. Wird diese Energie elektrisch erzeugt, dann kann es passieren, dass es sich dabei um eine Energieform handelt, für die nichts anderes aufgewendet werden muss. Denn die potentielle Energie ist häufig vorhanden und wird nicht weiter genutzt.
Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos