hilfreiche-tools.de  ⇒ Umrechnung  ⇒ Währungsrechner Rubel Euro

Währungsrechner Rubel Euro

Mit diesem hilfreichen Tool können Sie Rubel in Euro umrechnen. Geben Sie das gewünschte Kursdatum sowie die Umrechnungsdetails ein und starten Sie die Berechnung.


Umrechnung:
Kursdatum:


Rubel in Euro umrechnen mit dem Währungsrechner von hilfreiche Tools

Wer nach Russland reisen möchte, kann dort in der Regel nicht mit dem Euro bezahlen und wird daher Geld wechseln müssen, und zwar in die russische Landeswährung „Rubel“ (RUB).

Aufgrund der Kursschwankungen ist der Wechselkurst nicht immer gleich. Wenn Sie wissen möchten, wie die aktuelle Umrechnung ist, können Sie den Rechner von hilfreiche Tools nutzen. Des Weiteren können Sie auch für einen ganz bestimmten Tag, den Sie im Kalender anklicken können, den Rubel in Euro umrechnen.

Geben Sie die Einheit für die Umrechnung ein und wählen Sie die Umrechnungsoption aus:
Rubel in Euro umrechnen 1

Legen Sie das gewünschte Kursdatum fest, um den aktuellen Rubelkurs zu ermitteln.

Rubel in Euro umrechnen 2

Klicken Sie auf die Schaltfläche „Berechnen“ unterhalb des Ergebnisfensters, um das Ergebnis zu ermitteln. Sofern Sie einen Ausdruck benötigen, klicken Sie auf „Drucken“.

 

Informationen zum Rubel

Beim russischen Rubel handelt es sich um die Währung der Russischen Föderation, die erstmals im 14. Jahrhundert eigeführt wurde. Es erfolgt eine Unterteilung in 100 Kopeken. Er wird sowohl in Münzen als auch in Form von Banknoten ausgegeben.

(Quelle: Wikipedia)


Währungsrechner als Urlaubsvorbereitung

Wer nach Russland verreisen möchte, sollte sich auf diesen Urlaub optimal vorbereiten. Der Währungsrechner zur Umrechnung von Rubel in Euro erweist sich als praktische Hilfe, denn Sie wissen schon vor der Reise, mit welchem Wechselkurs Sie rechnen müssen und können sich frühzeitig orientieren. Der aktuelle Rubelkurs lässt sich kinderleicht ermitteln.


Rubel in Euro umrechnen: Wichtige Tipps für den Geldwechsel

Hinsichtlich des Geldwechselns bestehen verschiedene Möglichkeiten, die Ihnen unterschiedlich teuer zu stehen kommen. Wechselstuben in Russland werden beispielsweise deutlich mehr Gebühren verlangen, als es bei der heimischen Bank der Fall ist. Daher sollten Sie vor dem Auslandsaufenthalt einige wichtige Tipps beachten, um keine unnötigen Kosten zu verursachen:

1. Auf den Wechselkurs achten

Um möglichst viel Geld zu bekommen, sollten Sie stets den aktuellen Wechselkurs beachten. Ihr Ziel sollte es sein, für den investierten Euro möglichst einen hohen Rubel-Betrag zu bekommen. Warten Sie deshalb ab, bis der Euro stark, der Rubel bzw. die Kopeke hingegen schwach ist.

2. Bereits vor der Abreise in der Heimat ein wenig Geld wechseln

In Russland angekommen, wird es sicherlich viele Wechselstuben geben, die Euro in Rubel eintauschen. Wenn Sie jedoch sofort am Flughafen oder generell bei der Ankunft etwas Geld benötigen, sollten Sie dieses bereits vor der Abreise wechseln. Dies hat den Vorteil, dass Sie sofort nach der Ankunft einkaufen können.

Zudem verlangen Wechselstuben, die sich in der Nähe von Flughäfen oder Bahnhöfen befinden, häufig hohe Gebühren. Sie sollten daher zumindest so viel Bargeld im Gepäck haben, dass Sie es bis zu einer größeren Bank vor Ort schaffen, in welcher der Geldwechsel in der Regel zu geringeren Gebühren möglich ist.

3. Vorsicht bei „gebührenfreiem“ Wechsel in einer Wechselstube

Wechselstuben, die mit einem, „gebührenfreien Wechsel“ werben, bieten Ihnen erfahrungsgemäß den schlechtesten Kurs an, sodass Sie sich hierauf nicht einlassen sollten.

4. Mit der Kreditkarte vor Ort Geld abheben

Grundsätzlich sollten Sie sich vor der Abreise in ein fremdes Land darüber informieren, wie teuer es Sie zu stehen kommt, mit der Kreditkarte Geld in einer Fremdwährung abzuheben. Praktischerweise kostet das Geldabheben im Ausland häufig mit der Kreditkarte keinen Cent, sodass Sie im Vergleich zum Wechsel bei der heimischen Bank deutlich mehr für Ihre Investition bekommen.

Auch aus Sicherheitsgründen empfiehlt sich der Wechsel vor Ort, denn im Ausland sollte man nie mit viel Bargeld verreisen, da bei einem Diebstahl schnell alles verloren und der Urlaub vorzeitig beendet sein kann.

5. Bezahlen Sie in Russland mit Bargeld (RUB)

Ebenfalls aus sicherheitstechnischen Gründen, sollten Sie in Russland stets in bar bezahlen. Wer mit der Kreditkarte bezahlt, setzt sich der unnötigen Gefahr eines Betruges aus, denn längst nicht in allen Ländern ist der Kartenzahlungsverkehr derart sicher wie in Deutschland.

Sofern Sie dennoch mit Kreditkarte bezahlen möchten, achten Sie unbedingt darauf, Ihre Karte nicht aus den Händen zu geben und schon gar nicht aus den Augen zu lassen. Bei Verkäufern, die mit der Kreditkarte zwecks Bezahlvorgang aus dem Verkaufsraum verschwinden, sollten Sie skeptisch sein.

6. In der eigenen Währung bezahlen

Wenn Sie nicht Gefahr laufen möchten, durch den Wechselkurs hohe Verluste zu machen, bezahlen Sie wo immer dies möglich ist, in Euro. Vor allem größeren Hotels und Kaufhäuser in Russland werden Ihnen die Gelegenheit bieten, in Euro zu bezahlen.


Weitere Währungsrechner von hilfreiche Tools

Hilfreiche Tools stellt Ihnen zahlreiche weitere Währungsrechner zur Verfügung, sodass Sie beispielsweise auch die Wechselkurse für folgende Währungen ermitteln können:

Rupie

Indien, Indonesien, Malediven, Mauritius, Nepal, Pakistan, Seychellen, Sri Lanka

Peso

Argentinien, Chile, Kolumbien, Kuba, Dominikanische Republik, Mexiko, Philippinen, Uruguay

Metical (MZN)

Mosambik

Somoni (TJS)

Tadschikistan

Nordkoreanischer Won (KPW)

Nordkorea

Simbabwe Dollar (ZWD)

Simbabwe

So’m (UZS)

Usbekistan

Irakische Dinar (IQD)

Irak

Kwanza (AOA)

Angola

Uganda Schilling (UGX)

Uganda

Sambischer Kwacha (ZMK)

Sambia

Ghanaischer Cedi (GHS)

Ghana

Weißrussischer Rubel (BYR)

Weißrussland

Liberianischer Dollar (LRD)

Liberia

Britisches Pfund (GBP)

Großbritannien

Falkland Pfund (FKP)

Falklandinseln

CFA-Franc BEAK (XAF)

Äquatorialguinea, Gabun, Kamerun, Republik Kongo, Tschad, Zentralafrikanische Republik

Paraguayischer Gurani (PYG)

Paraguay

Ruanda Franc (RWF)

Ruanda

Guyana Dollar (GYD)

Guyana

Ostkaribischer Dollar (XCD)

Währung der Ostkaribischen Staaten

Libyscher Dinar (LYD)

Libyen

Mazedonischer Denar (MKD)

Mazedonien

CFA-Franc BCEAO (XOF)

Benin, Burkina Faso, Elfenbeinküste, Guinea-Bissau, Mali, Niger, Senegal, Togo

Syrische Lira (SYP)

Syrien

Guatemalischer Quetzal (GTQ)

Guatemala





Die Frage wurde eingereicht.

Möchtest du über die Antwort informiert werden gib deine Emailadresse an.

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos