hilfreiche-tools.de  ⇒ Umrechnung  ⇒ Yen Euro Währungsrechner

Yen Euro Währungsrechner

Mit dem Währungsrechner von hilfreiche Tools können Sie kinderleicht Yen in Euro umrechnen. Geben Sie die benötigten Daten ein und starten Sie die Berechnung:


Umrechnung:
Kursdatum:


Yen in Euro umrechnen mit dem Währungsrechner von hilfreiche Tools

Bei einer Reise nach Japan sollte man für alles gewappnet sein. Dies bedeutet nicht nur vollständiges Gepäck. Vielmehr sollte man bereits bei der Einreise im Land ein paar japanische Yen besitzen, sodass die ersten Einkäufe getätigt werden können. Wer eine Japanreise plant, tut demnach gut daran, den aktuellen Wechselkurs zu ermitteln.

Wenn Sie Yen in Euro umrechnen möchten, können Sie den Währungsrechner von hilfreiche Tools verwenden. Geben Sie einfach die Einheit sowie die gewünschte Währung ein und klicken Sie das benötigte Kursdatum an, um den jeweiligen Wechselkurs zu erhalten. Indem Sie auf „berechnen“ klicken, wird Ihnen das Ergebnis angezeigt. Ausdrucken können Sie dieses ebenfalls.

 

Yen in Euro umrechnen

 

Informationen zum Yen

Der Yen ist die japanische Währung, welche wiederum in 100 Sen unterteilt werden kann. Eingeführt wurde der Yen im Jahr 1870. Seitdem ist er in Form von Münzen sowie Banknoten erhältlich.

Münzen sind in 1er-, 5er-, 10er-, 50er-, 100er- sowie 500er- Stücken erhältlich, während es Banknoten in den Ausführungen 1.000, 2.000, 5.000 sowie 10.000 Yen gibt.

(Quelle: Wikipedia)


Yen in Euro umrechnen: Wer kann den Währungsrechner nutzen?

Sie können den Währungsrechner nutzen, wenn Sie beispielsweise nach Japan reisen und den aktuellen Wechselkurs erfahren möchten. Doch auch Schüler oder Geschäftsleute können mit dem Währungsrechner kinderleicht Yen in Euro umrechnen.


Die besten Tipps für den erfolgreichen Geldwechsel

Sofern Sie Euro in Yen einwechseln möchten, sollten Sie stets die Entwicklung des Wechselkurses im Auge behalten, um von einem möglichst guten Kurs zu profitieren. Nachfolgend erklären wir Ihnen, wie Sie das Geld am besten wechseln können:

1. Achten Sie auf einen guten Kurs

Grundsätzlich sollten Sie immer auf den bestmöglichen Wechselkurs achten, egal, ob Sie das Geld in Deutschland oder in Japan eintauschen.  Je stärker der Euro gegenüber dem Yen, desto besser für Sie.

Wenn Sie noch nicht sofort nach Japan reisen, können Sie den Kurs eine Weile beobachten und zum bestmöglichen Augenblick bei Ihrer Bank in Deutschland einige Euro eintauschen. Auf diese Weise sichern Sie sich nicht nur einen guten Kurs, sondern einen weiteren Vorteil. Wer bereits einige Yen als Bargeld mit nach Japan führt, kann direkt nach der Ankunft bedenkenlos einkaufen, anstatt das Geld am Flughafen einzutauschen und hohe Gebühren in Kauf nehmen zu müssen. Sinnvoller ist es daher, zumindest so viel Bargeld in Yen mitzuführen, dass Sie problemlos zu einer Bank vor Ort oder zu einem Geldautomaten gelangen können, wo Sie das Geld zu einem guten Kurs und geringen Gebühren tauschen bzw. abheben können.

Der Wechsel in Yen kostet Sie bei den meisten deutschen Banken nur geringe Gebühren, sofern diese überhaupt anfallen.

2. Vor Ort Geld abheben oder bei der Bank eintauschen

Wechselstuben vor Ort werden in der Regel hohe Gebühren verlangen. Wir raten Ihnen daher, das Geld entweder direkt bei einer japanischen Bank zu wechseln oder mit der Kreditkarte vor Ort Bargeld am Automaten abzuheben. Die meisten Girokonten beinhalten heutzutage eine zusätzliche Kreditkarte, mit der Sie in vielen Ländern der Welt kostenlos Bargeld in der Fremdwährung abheben können. Inwiefern dies bei Ihrer Kreditkarte für Japan zutrifft, sollten Sie vor Antritt der Reise klären.

3. Kostenfalle „gebührenfreier“ Geldwechsel

„Gebührendrei“ Geldwechseln klingt zunächst nach einem sehr guten Angebot. Schaut man jedoch genauer hin, stellt man schnell fest, dass zwar keine Gebühren für den Wechsel von Euro in Yen anfallen. Allerdings müssen Sie mit einem schlechten Wechselkurs rechnen, sodass sich ein solches Angebot definitiv nicht lohnt.

Derartige Angebote werden oft bei Wechselstuben am Flughafen sowie im Hotel unterbreitet.

4. Bezahlung mit Euro in Japan

In Hotels sowie größeren Einrichtungen können Sie häufig auch in Japan mit dem Euro bezahlen. Auf diese Weise sind Sie vor Kursschwankungen sowie hohen Gebühren sicher. Wann immer Sie diese Möglichkeit erhalten, können Sie sie durchaus annehmen.

5. Achtung vor der Kreditkartenzahlung im Ausland

Experten warnen nach wie vor davor, im Ausland mit Kreditkarte zu bezahlen. Sollte sich dies nicht vermeiden lassen, sollten Sie die Kreditkarte nicht aus den Händen und schon gar nicht aus den Augen lassen. Verkäufern, die sich zwecks Bezahlung mit der Kreditkarte in ein Hinterzimmer zurückziehen möchten, sollten Sie nicht vertrauen.


Nutzen Sie weitere Umrechner für die Umrechnung

Neben dem japanischen Yen (JPY) können Sie mit hilfreiche Tools zahlreiche weitere Währungen umrechnen. Tragen Sie die gewünschten Daten in die entsprechende Währungstabelle ein und erhalten Sie innerhalb kurzer Zeit das Ergebnis.

Unter anderem können Sie folgende Währungen umrechnen:

Libyische Dinar

LYD

Libyen

Burundi Franc

BIF

Burundi

Peso

 

Währung in Uruguay, Mexiko, auf den Philippinen, in der Dominikanischen Republik, auf Kuba, in Kolumbien, in Chile, in Argentinien

Thailändischer Baht

THB

Thailand

Kaiman Dollars

KYD

Kaiman Inseln

Aserbaidschan Manat

AZN

Aserbaidschan

Venezuelanischer Bolivar

VEF

Venezuela

Simbabwe Dollar

ZWD

Simbabwe

Somoni

TJS

Tadschikistan

Rupie

 

Währung in Sri Lanka, auf den Seychellen, in Indien, in Indonesien, in Pakistan, auf den Malediven, in Nepal, in Mauritius

Mosambikanischer Metical

MZN

Mosambik

Sudanesisches Pfund

SDG

Sudan

Turkmenistan Manat

TMM

Turkmenistan

Nordkoreanischer Won

KPW

Nordkorea

Angolanischer Kwanza

AOA

Angola

So‘m

UZS

Usbekistan

Irakischer Dinar

IQD

Irak

Uganda Schilling

UGX

Uganda

Sambischer Kwacha

ZMK

Sambia

Falkland Pfund

FKP

Falklandinseln

Weißrussischer Rubel

BYR

Weißrussland

Liberianischer Dollar

LRD

Liberia

Ghanaischer Cedi

GHS

Ghana

CFA-Franc BEAK

XAF

Währung in der Zentralafrikanischen Republik, in Tschad, in der Republik Kongo, in Kamerun, in Gabun, in Äquatorialguinea

Paraguayanischer Gurani

PYG

Paraguay

Ruanda Franc

RWF

Ruanda





Die Frage wurde eingereicht.

Möchtest du über die Antwort informiert werden gib deine Emailadresse an.

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos