hilfreiche-tools.de  ⇒ Webmaster  ⇒ EU Cookie Richtlinien Script

EU Cookie Richtlinien Script

Seit dem 30. September 2015 ist es nach einer EU-Richtlinie für Website-Inhaber Pflicht, auf die Verwendung von Cookies hinzuweisen. Dies ist insbesondere der Fall, wenn die Homepage Produkte wie DoubleClick, Google Adsense oder AdExchange anwendet. In erster Linie geht es darum, den Besucher über den Einsatz von Cookies zu informieren.

Für diesen Zweck benötigen Sie keine direkte Zustimmung des Nutzers. Für eine einfache Lösung für Ihre eigene Internetseite steht Ihnen dieser EU Cookie Richtlinien Script Rechner zur Verfügung. Mit der Eingabe einiger Daten erhalten Sie einen zuverlässigen Quellcode, um die EU-Richtlinie zu erfüllen und keine Straftat zu begehen.

Position:
Breite:
Hintergrundfarbe:
Deckkraft:
Textfarbe:
Textabstand:
Text:
Link zur Datenschutzrichtlinie:
Button Text:
Ausgabe:

EU Cookie Richtlinien Script – Funktionsweise

Wie genau funktioniert der EU Cookie Richtlinien Script Rechner? Im Vorfeld geben Sie einige Einstellungen ein, um zu bestimmen, wie das letztendliche Design des Hinweises aussieht. Sie bestimmen:

  • die Position,
  • die Hintergrundfarbe,
  • die Durchsichtigkeit,
  • Textfarbe,
  • der anzuzeigende Text sowie
  • die Programmiersprache.

Ohne ein fundiertes Programmierwissen ist es Ihnen nicht möglich, ohne Hilfe das Hinweisfeld in eine eigene Internetseite einzubauen.

Diesen Schritt übernimmt der Rechner für Sie, sodass Sie als Ergebnis einen zuverlässigen Quellcode erhalten. Jede Einstellung und Eingabe wandelt der Rechner in die gewünschte Programmiersprache um. Kopieren Sie diesen Text später in das Websiteerstellungstool und erforschen die Veränderung an Ihrer eigenen Seite.

 

Verwendung des Rechners

Um den "EU Cookie Richtlinien Script"-Rechner zu nutzen, ist es notwendig, sich im Vorfeld ein ansprechendes Design des Hinweises auszudenken. Welche Position, Farbe und Text das Schild haben soll, liegt an Ihnen. Dafür ist es notwendig, sich mit den englischen Bezeichnungen vertraut zu machen.

Bei der Position entscheiden Sie zwischen Top und Bottom. Top steht für die Position "Oben" und Bottom für "Unten". Bei der Breite suchen Sie sich die gewünschte Prozentanzahl aus. Bei 100 Prozent ist der Hinweis gleich breit wie das Fenster des Internetbrowsers.

Als Nächstes wählen Sie die Farbe des Hintergrundes aus. Es empfiehlt sich, eine dezente Hintergrundfarbe auszuwählen, um nicht zu stark vom Inhalt der Seite abzulenken. Für diesen Zweck suchen Sie sich im Internet den HEX-Farbcode der gewünschten Farbe heraus und geben diesen ein. Bei der Deckkraft ist die Transparenz des Banners zu bestimmen. Bei einem Wert von "1" ist das Schild zu 100 Prozent deckend. Tippen Sie 0.7 oder 0.8, um eine leichte Durchsichtigkeit zu erreichen.

Anschließend wählen Sie eine zum Hintergrund passende Textfarbe aus. Für diesen Zweck suchen Sie sich am besten wie bei der Hintergrundfarbe, den richtigen HEX-Code heraus. Als letzter Formatierungsschritt wählen Sie den Textabstand aus. Standardmäßig steht eine "2 em". In Abhängigkeit der Vorliebe und Geschmack wählen Sie zusätzlich zum Wert zwischen "em", "%" und "px" aus.

Der Text des Hinweisschildes enthält einen unverwechselbaren Satz dahin, dass die Website Cookies des Nutzers verwendet. Einen Beispielsatz stellt der Rechner von sich aus zur Verfügung: "Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu."

Andere Sätze sind gleichfalls möglich. Direkt daneben erscheint optional ein Link zur Datenschutzrichtlinie Ihrer Website. Über diesen Link erweitern Sie den Bereich der Nachricht, sodass zusätzliche Informationen schnell zugänglich sind. An dieser Stelle ist es möglich, genauere Informationen über die Cookie-Verwendung zu geben und Angaben darüber zu machen, welche Produkte zum Einsatz kommen.

Im nächsten Schritt bestimmen Sie den Text des Buttons. In der Regel genügt ein einfaches "Ok" oder "Ich stimme zu". Seien Sie kreativ und erschaffen Ihren eigenen Buttontext. Zu guter Letzt wählen Sie die Programmiersprache. In Abhängigkeit davon, was Sie nutzen, um die Homepage zu verwalten, wählen Sie entweder PHP oder HTML only. Mit dem Klick auf "Berechnen" erhalten Sie den gewünschten Quellcode.

 

Berechnung und Ausgabe des Quellcodes

Der "EU Cookie Richtlinien Script"-Rechner liefert Ihnen ein individuelles Hinweisschild, das Sie durch die Anpassung der Einstellungen verändern. Das Ergebnis hängt von den jeweiligen Optionen ab und ist geprägt von der Auswahl der Programmiersprache PHP oder HTML only. Ein kleines Extra ist, dass im Ergebnis ein kleiner Button steckt, mit dem Sie das zuvor Errechnete testen können. Klicken Sie auf "Test it", um einen Vorgeschmack auf das neue Banner zu erhalten.

Mit dem Rechner ist es kinderleicht, die EU-Richtlinie bezüglich der Cookie-Bestimmungen auszuführen. Für die Anwendung dieses Rechners sind keinerlei Programmierkenntnisse notwendig, sodass jeder Laie die EU-Richtlinie zu erfüllen vermag.

 

Was sind Cookies?

Das Wort Cookie und ist Englisch, was übersetzt der "Keks" oder das "Plätzchen" bedeutet. In seiner ursprünglichen Form ist das Cookie eine kurze Textdatei, die Daten über besuchte Webseiten, die der Browser bei der Verwendung abspeichert. Der Hauptnutzen der Cookies ist es, dass Sie bei einem erneuten Besuch auf einer verschlüsselten Seite nicht wieder eine Anmeldung durchführen, sondern Zugriff erhalten.

Bei den Cookies, um die es hier geht, speichern sie Informationen über das komplexe und private Internetverhalten. Diese Daten übermittelt die Website an einen Server, ohne weiter zu fragen. Dieses Verhalten gleicht dem eines trojanischen Pferdes, wobei der Unterschied darin liegt, dass ein Cookie nicht versteckt ist und jederzeit vom Nutzer lösch- und einsehbar ist.

Beispiel eines Hinweis-Banners
Zu allererst bestimmen wir die Position des Hinweises, der im Beispiel auf diese Weise aussieht:

Position:                 Bottom
Breite:                    100 %

Durch diese Merkmale bestimmen wir, dass sich das Hinweisschild unten auf der gesamten Breite steht.

Für die Hintergrundfarbe nehmen wir ein dezentes Grau, das den HEX-Code "#333" besitzt. Die Deckkraft liegt bei 0.8 und geben dem Text eine weiße Schrift mit dem Code: "#fff".

Hintergrundfarbe:        #333
Deckkraft:                  0.8
Textfarbe:                  #fff

Der Textabstand bleibt bei standarisierten "2 em". Den Text für das Banner bestimmen wir mit "Durch das Verwenden dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu."

Textabstand:                2    em
Text:    Durch das Verwenden dieser Seite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu

Für die weitere Bearbeitung setzen Sie den Link zur Datenschutzrichtlinie und den Button Text.

Für diesen Zweck setzen wir den Satz: "Ich stimme zu."
Link zur Datenschutzrichtlinie: /datenschutz.html
Button Text:                Ich stimme zu

Die Ausgabe erfolgt in der Programmiersprache HTML only, woraus sich nach dem Klick auf Berechnen, folgendes Ergebnis ergibt:

<div style="position: fixed;left: 0;bottom: 0;width: 100%;background-color: #333;opacity: 0.8;color: #fff;padding: 2em;" id="cookieInfoBox">
Durch das Verwenden dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
<a href="/datenschutz.html" style="color: #fff; font-weight: bold;">mehr Infos</a>
<button type="button" onclick="document.getElementById('cookieInfoBox').style.display='none'" style="padding: .5em; width: 5em; margin-left: 1em;">Ich stimme zu</button>
</div>





Die Frage wurde eingereicht.

Möchtest du über die Antwort informiert werden gib deine Emailadresse an.

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos