hilfreiche-tools.de  ⇒ Webmaster  ⇒ IP Netzwerk Rechner

IP Netzwerk Rechner

Sie wollen Ihren Router einrichten oder Adressen in Internet-Netzwerken? Mit diesem IP-Netzwerk-Rechner ist das kostenlos und unkompliziert möglich.


Adresse
(Host oder Netzwerk)
Netzmaske
(z. b. 24)
Netzmaske
für Sub/Supernetz (optional)
/ zerteilen in:


Haben Sie Fragen zu diesem Thema

Anhand einer Subnetzmaske ermitteln, wie groß ein IP-Netz ist

Um einen Router manuell einzurichten oder Adressen in Internet-Netzwerken, benötigen Sie viele Angaben. Dazu gehören:

  • IP-Adresse
  • Wildcard
  • Broadcast
  • Host-Max
  • Host-Min
  • Netzmasken

Mit diesem IP-Netzwerk-Rechner ist das kostenlos und unkompliziert möglich. Sogar die Teilung in Subnetze und Supernetze können Sie mit einem Klick bei dem Hilfreiche-Tools-Netzwerk-Rechner durchführen.


Der IP-Netzwerk-Rechner

Mit diesem kostenlosen Rechner von Hilfreiche-Tools haben Sie die Möglichkeit einfach und blitzschnell die Größe Ihres IP-Netzwerkes ausrechnen zu lassen. Sie müssen nur die folgenden Daten eingeben:

  • Adresse (Host oder Netzwerk)
  • Netzmaske (z. B. 24)
  • Netzmaske für Sub/Supernetz (optional)

Nun klicken Sie auf „Berechnen“ und erhalten ein exaktes Ergebnis, welches Sie mit „Drucken“ einfach auf Ihrem heimischen Drucker ausdrucken können.

Ein Beispiel:

Adresse: 192.168.0.0
Netzmaske: 24
Zerteilung in 3 Subnetze/Supernetze
Netzmaske 2

Ergibt:

Adresse (klassisch)

192.168.0.0/255.255.255.0

Adresse (Cisco)

192.168.0.0/24

Adresse (Binärwert)

11000000.10101000.00000000.00000000

Netzmaske (Binärwert)

11111111.11111111.11111111.00000000

Wildcard

0.0.0.255

Wildcard (Binärwert)

00000000.00000000.00000000.11111111

Netzwerk

192.168.0.0/24

Netzwerk (Binärwert)

11000000.10101000.00000000.00000000

Netzwerkklasse

Class C

HostMin

192.168.0.1

HostMin (Binärwert)

11000000.10101000.00000000.00000001

HostMax

192.168.0.254

HostMax (Binärwert)

11000000.10101000.00000000.11111110

Hosts/Netz

254

Broadcast

192.168.0.255

Broadcast (Binärwert)

11000000.10101000.00000000.11111111

Bitmap

110nnnnn.nnnnnnnn.nnnnnnnn.hhhhhhhh

 

Supernetz /2

Netzmaske

192.0.0.0

Netzmaske (Binärwert)

11000000.00000000.00000000.00000000

Wildcard

63255255255

Wildcard (Binärwert)

00111111.11111111.11111111.11111111

Adresse (klassisch)

192.168.0.0/192.0.0.0

Adresse (Cisco)

192.168.0.0/2

Adresse (Binärwert)

11000000.10101000.00000000.00000000

Netzwerk

192.0.0.0/2

Netzwerk (Binärwert)

11000000.00000000.00000000.00000000

Netzwerkklasse

Class C

HostMin

192.0.0.1

HostMin (Binärwert)

11000000.00000000.00000000.00000001

HostMax

255255255254

HostMax (Binärwert)

11111111.11111111.11111111.11111110

Hosts/Netz

1073741822

Broadcast

255255255255

Broadcast (Binärwert)

11111111.11111111.11111111.11111111

Bitmap

110sssss.ssssssss.ssssssss.hhhhhhhh

 

Was ist ein IP-Netzwerk und was eine IP-Adresse?

Ein IP-Netzwerk ist die Zusammenfassung von allen IP-Adressen in einem Computernetzwerk. Eine IP-Adresse ist eine Adresse in einem solchen Netzwerk. Sie wird Geräten zugewiesen, die sich innerhalb des Netzes befinden, und ist so eine klare Adresse und Identifikationsmöglichkeit. Sie kann kann einen Teilnehmer/Empfänger (Broadcast) oder eine ganze Gruppe bezeichnen (Multicast). Einem Rechner können aber auch mehrere IP-Adressen zugeordnet sein.

Mittels einer eindeutigen Identifizierung der IP-Adresse werden, ähnlich der normalen Post, Daten von einem Teilnehmer zum anderen versendet. Roter ersetzen hierbei die Postfilialen und bringen die Daten auf den richtigen Weg. Im Normalfall besteht eine IP-Adresse aus vier Zahlen von 0 bis 255, die durch einen Punkt getrennt werden, wie beispielsweise: 196.2.7.51.

 

Wie finde ich meine eigene IP-Adresse in meinem Netzwerk?

Um die IP-Adresse, die der eigene Rechner im lokalen Netzwerk hat, herauszubekommen, gibt es einfache Wege.

Bei Windows:

  • Eingabeaufforderung (Windows-Taste und R gleichzeitig drücken)
  • Den Befehl cmd in das Fenster eingeben und bestätigen
  • In das Fenster der Eingabeaufforderung nun den Befehl ipconfig eingeben und bestätigen

Bei iOS (Mac):

  • In den Systemeinstellungen des Mac Netzwerk auswählen
  • Die Spalte TCP/IP wählen

Bei Ubuntu:

  • Terminal-Fenster öffnen
  • Den Befehl ifconfig eingeben und bestätigen
  • Neben der Internetverbindung auf den Pfeil nach rechts klicken

Bei Linux:

  • In die Kommandozeile den Befehl /sbin/ifconfig eingeben


Fachbegriffe nochmals kurz erklärt:

Bitmap

Bitmap ist ein Format für digitale Bilder, welches in einen Code aufgeschlüsselt wird

Broadcast

Ein Broadcast ist eine Nachricht, bei der Datenpakete von einer speziellen IP-Adresse, also von einem speziellen Teilnehmer aus, an alle IP-Adressen in dem Subnetz geschickt werden

Cisco

Cisco ist ein amerikanisches Unternehmen, welches marktführend im Bereich Router und Switches ist

IP-Adresse

Eine IP-Adresse ist eine Zahlenfolge, die als Identifizierung des Users dient und immer nur einmal im gesamten Netzwerk vergeben wird und nur einmal verwendet werden kann. Man kann sie mit einem temporären Fingerabdruck vergleichen

IP-Paket (Internet Protocol Datagram)

Ein IP-Paket besteht immer aus den Kopfdaten und den Nutzdaten und ist das Grundelement der Datenkommunikation im Internet.

 

Die Kopfdaten bedeuten Quelle, Ziel, Status, Fragmentierung u. a.

Die Nutzdaten enthalten alle Informationen über das Nutzverhalten der Teilnehmer.

Netzmaske oder Subnetzmaske

Eine Netzmaske ist der Zahlenwert, der das lokale Subnetz ausmacht. Dieser Zahlenwert bestimmt das lokale IP-Subnetz

Netzwerkadresse

Die Netzwerkadresse ist eine Adresse in unterschiedlichen Computernetzen, wozu beispielsweise das Internet gehören kann.

Netzwerkklasse

Sie waren eine bis 1993 verwendete Unterteilung des IPv4-Adressbereiches in Teilnetze für verschiedene Nutzer. Netzklassen sind seit der Einführung von CIDR überholt. Sie haben fast keine praxisrelevante Bedeutung mehr, da die Größe eines Netzes nicht mehr nur aus der IP-Adresse abzuleiten ist, sondern zwingend die Angabe einer Netzmaske erforderlich ist

Routing

Um ein IP-Paket zu verschicken, werden die Netzwerkteile des Senders und des Empfängers verglichen (Ping). Entsprechen sie einander, sind Sender (Quell-IP-Adresse) und Empfänger (Ziel-IP-Adresse) im gleichen Netzwerk und das IP-Paket wird einfach versendet. Wenn der Empfänger nicht Teil des Netzwerkes ist, wird via einer Routingtabelle die IP-Adresse eines Routers gesucht und das IP-Paket an den Router verschickt. Von dort aus wird das Verfahren in Kette immer wiederholt, indem der Router über eine Routingtabelle den nächsten sucht und das IP-Paket weiterschickt, bis der letzte Router schließlich den Empfänger findet und ihm das Paket zustellt

Subnetz

Ein Subnetz ist ein Teilnetz eines Netzwerkes. In ihm werden mehrere aufeinanderfolgende IP-Adressen mit einer Subnetzmaske zusammengefasst. In einem Subnetz können sich alle enthaltenen Computer erreichen, ohne einen Router oder Ähnliches zu benötigen

Supernetz

Wenn man von Supernetz spricht, meint man eine Zusammenfassung von mehreren Netzen, bei der, anders als bei Subnetzen, eine größere Hostanzahl innerhalb eines IP-Netzes erreicht wird

Wildcard

Wildcard (auch als Globbing oder Trunkierung bezeichnet) ist ein Platzhalter für andere Zeichen

 

Wichtig: Der IP-Netzwerk-Rechner sowie alle in diesem Artikel enthaltenen Informationen haben wir zwar gründlich recherchiert, aber wir erheben keinerlei Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Diese Berechnung ist eine reine Orientierungshilfe und für Ihre Informationszwecke gedacht. Wir beantworten gerne Fragen zum IP-Netzwerkrechner, übernehmen jedoch keinerlei Haftung, Verantwortung und Gewährleistung für die Ergebnisse und Informationen in dem Artikel.





Die Frage wurde eingereicht.

Möchtest du über die Antwort informiert werden gib deine Emailadresse an.

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos