hilfreiche-tools.de  ⇒ Betriebswirtschaft  ⇒ Meldebestand berechnen

Meldebestand berechnen

Berechnen Sie mit Hilfe unseres Tools den Meldebestand (Bestellpunktbestand). Berechnet wird der Meldebestand wie folgt:
Beschaffungsdauer + Risikodauer x Tagesverbrauch

Der Meldebestand gibt quasi an bei welchem Lagerbestand eine Bestellung ausgelöst werden sollte.

 

Beschaffungsdauer [Tage]  
Risikodauer [Tage]  
Tagesverbrauch  

Der Meldebestand ist eine Kennzahl. Diese hilft dem Unternehmen rechtzeitig Ware nachzubestellen, damit diese im Warenlager nicht ausgeht. Durch den Meldebestand wird garantiert, dass im Lager immer ein Mindestbestand vorhanden ist. Der Mindestbestand ist wiederum eine eigene Kennzahl und muss extra berechnet werden. Der Meldebestand berücksichtigt dabei den Lieferzeitraum und den Mindestbestand und informiert den Einkauf automatisch beim Erreichen dieses Meldebestandes. Der Einkauf kümmert sich daraufhin um die Nachbestellung der Ware. Sobald die Ware im Warenlager eingetroffen ist, entsteht durch den Mindestbestand und die optimale Bestellmenge der Höchstbestand. Da es sich hierbei um Warenreserven handelt, können diese Zahlen nur firmenintern oder anhand von Beispielen berechnet werden.

Die Formel zur Berechnung des Meldebestandes lautet: Beschaffungsdauer in Tage + Risikodauer in Tage * Tagesverbrauch = Meldebestand

Beschaffungsdauer


Als Erstes wird die Wiederbeschaffungsdauer in Tagen eingegeben. Dabei handelt es sich um den kompletten Zeitraum der Beschaffung, also von der Bestellung bis zur Ankunft der Ware im Warenlager. Hat die Ware also eine Lieferzeit von 3 Tagen, liegt auch ihre Beschaffungsdauer aus 3 Tagen.

Risikodauer


Als Nächstes wird die Risikodauer in Tagen angegeben. Hierbei handelt es sich um die Dauer vom Auslösen des Bestellpunktes, bis die Ware ausgeht. Das heißt, wenn der Mindestbestand 50 Stück beträgt und 10 Stück täglich verkauft werden, beträgt die Risikodauer 5 Tage.

Tagesverbrauch


Als Letztes wird der tägliche Verbrauch der Ware angegeben. Dieser ist ein durchschnittlicher Wert und lässt sich berechnen in dem man den Jahresverbrauch durch die Arbeitstage im Jahr dividiert.

Beispiel:


Eine Firma verkauft Taschenlampen. Die Beschaffungsdauer liegt bei 4 Tagen von der Bestellung bis zum Wareneingang.

In diesem Fall liegt der Mindestbestand bei 560 Taschenlampen, da die Risikodauer 7 Tage betragen soll.

Mindestbestand = Anzahl der Tage * Tagesverbrauch.
Mindestbestand = 7 * 80 = 560

Jährlich werden 20.000 Taschenlampen verkauft. Bei 250 Arbeitstagen im Jahr lässt sich dadurch ein täglicher Verbrauch von 80 Taschenlampen berechnen.

Täglicher Verbrauch = Jahresverbrauch / Arbeitstage im Jahr
Täglicher Verbrauch = 20.000 / 250 = 80

Mit diesen Zahlen lässt sich nun der Meldebestand berechnen.

Meldestand = Beschaffungsdauer in Tage + Risikodauer in Tage * Tagesverbrauch
Meldestand = 4 + 7 * 80 = 880

Das heißt, sind durch den Verkauf von Taschenlampen nur noch 880 Taschenlampen im Lager vorhanden, wird der Einkauf informiert. Dieser nimmt dann die Bestellung vor und nach vier Tagen erreicht die Ware das Lager. In diesen vier Tagen sollte der Warenbestand den Mindestbestand von 560 Taschenlampen nicht unterschreiten. Dadurch ist gewährleistet, dass kein Engpass entsteht. Wurde die optimale Menge an Taschenlampen bestellt, liegt im Lager jetzt der Höchstbestand vor.



Entdecken Sie andere interessante Rechner
  • Berechnen Sie die Frühfluktuationsrate in Ihrem Unternehmen. Geben Sie hierzu einfach die aufgelösten Arbeitsverträge in der Probezeit sowie die Anzahl der Einstellungen ein.

  • Sie möchten den "Stromintensität" berechnen lassen? Dann sind Sie hier genau richtig, geben Sie unten die gewünschten Informationen an.

  • Hier können Sie ohne viel Aufwand die Adiabatische Zustandsänderung berechnen lassen. Geben Sie dazu unten einfach nur die spezifische Wärmekapazität bei konstantem Druck sowie die spezifische Wärmekapazität bei konstantem Volumen an.

  • Sie möchten den "Leuchtkraft der Sonne" berechnen lassen? Dann sind Sie hier genau richtig, geben Sie unten die gewünschten Informationen an.

  • Hier können Sie in nur wenigen Schritte die Anlaßdauer einer Gleichstrommaschine berechnen lassen. Geben Sie dazu unten einfach nur den Motorleistung in Kw ein.

  • Hier haben Sie die Möglichkeit in nur wenigen Schritten die mechanische Arbeit berechnen zu lassen. Geben Sie dazu unten die Kraft und den zurückgelegten Weg ein.

  • Hier können Sie Druckverluste in RLT Anlagen (Raumlufttechnik Anlagen) berechnen lassen. Geben Sie dazu unten die Rohrlänge, das Druckgefälle sowie die Druckverluste ein.

  • Hier können Sie den osmotischen Druck berechnen lassen. Geben Sie da zu unten die Stoffmengenkonzentration der gelösten Stoffe, die Gaskonstante sowie die Temperatur ein.

  • Hier haben  Sie die Möglichkeit den Zahlungsendwert vorschüssig berechnen lassen. Zur Berechnung geben Sie unten die jählich eingezahlten Beitrag, Zinssatz und die Anzahl der Zinsjahre ein.

  • Sie möchten den "Externe Kosten der Energie" berechnen lassen? Dann sind Sie hier genau richtig, geben Sie unten die gewünschten Informationen an.

  • Hier haben Sie die Möglichkeit den Nährstoffbedarf schnell und in nur wenigen Schritten zu berechnen. Geben Sie dazu unten einfach nur Ihr Körpergewicht an.

  • Hier können Sie den goldenen Schnitt berechnen lassen. Geben Sie dazu unten einfach nur die Strecke a, b und A&B an.

  • Ein Iframe ist ein Html Element. Es dient auf einer Webseite insbesondere dazu Inhalte anderer Dokumente bzw. Webseiten ein einem bestimmten Bereich darzustellen. Ein Iframe wird oftmals auch dazu verwendet Werbebanner auf einer Seite einzublenden.

    Die Vorteile von einen Iframe sind, dass Sie Ladezeiten unabhängig sein. Die eigentliche Seite kann also parallel zum Iframe geladen werden. Sollte der Inhalt des Iframes nicht geladen werden, wird aber trotz allem die eigentlich Seite richtig anzeigt.

    Der Nachteil ist, dass durch die Iframetechnik in der Browseradresszeile nur die Adress der umgebenen Seiten angezeit wird.

  • Hier können Sie die Energie im magnetischen Feld berechnen lassen. Geben Sie dazu unten die Induktivität sowie den ektrischen Strom an.

  • Sie möchten den "Hyperfokale Distanz" berechnen lassen? Dann sind Sie hier genau richtig, geben Sie unten die gewünschten Informationen an.

  • Immer tiefer soll das Auto auf der Straße liegen, darauf legt besonders die heutige Jugend wert und Autotuner erfüllen den Wunsch der geringeren Bodenfreiheit.

    Berechnen Sie bei uns die Bodenfreiheitsänderung. Hierzu geben Sie einfach folgende Informationen  ein: Felgegröße in Zoll, Reifenbreite in mm und das Verhältnis Höhe - Breite [%]

  • Sie möchte Ihre E-Mail Adresse auf Ihrer Internetseite vor Spam öffnen, dann nutzen SIe den E-Mail Schutz Generator. Geben Sie dazu einfach nur Ihre E-Mail Adresse ein.

  • Hier können Sie in nur wenigen Schritten die Ausbreitungsgeschwindigkeit mechanischer Wellen berechnen lassen. Geben Sie dazu unten die Wellenlängen sowie die Frequenz an

  • Unser Promillerechner ermittelt den ungefähren Blutalkoholwert. Die Berechnung basiert auf dem Widmark/Watson-Algorithmus.

     

    Promillerechner

  • Berechnen Sie schnell und ohne viel Aufwand die kinetische Energie. Geben Sie dazu unten einfach nur die Masse in Kg und die Geschwindigkeit an.

  • Hier können Sie die isotherme Zustandsgleichung nach Gay-Lussac berechnen lassen. Geben Sie hierzu einfach unten einfach das Ausgangsvolumen, die Ausgangtemperatur sowie die Endtempertur ein.

  • Ohne viel Aufwand den statischer Verschuldungsgrad berechnen lassen. Das Ganze kostenlos auf hilfreiche-tools.de. Hierzu benötigen Sie nur Ihr Fremdkapital und Ihr Eigenkapital.

  • Hier können Sie schnell und einfach das Widerstandsgesetz berechnen. Geben Sie dazu unten einfach nur den spezifischen elektrischen Widerstand, die Länge des Leiters und den Querschnitt des Leiters an.

  • Hier können Sie die Heizungspumpenleistung berechnen lassen. Geben Sie dazu unten einfach den Volumenstrom, die Pumpenleistung sowie den Gesamtwirkungsgrad ein.

  • Hier können Sie das Oswaldsche Verdünnungsgesetz berechnen lassen. Geben Sie dazu unten die Protolysegrad der Säure sowie die Ausgangsstoffmengenkonzentration der Säure ein.

  • Hier können Sie den schiefen Wurf berechnen lassen. Geben Sie dazu unten die Anfangsgeschwindigkeit sowie den Abwurfwinkel ein.
     

  • Sie möchten den "Lichtmenge berechnen" berechnen lassen? Dann sind Sie hier genau richtig, geben Sie unten die gewünschten Informationen an.

  • Sie möchten den "Gestehungskosten" berechnen lassen? Dann sind Sie hier genau richtig, geben Sie unten die gewünschten Informationen an.

  • Hier können Sie schnell und einfach das Gravitationsgesetz berechnen lassen. Geben Sie dazu unten die Masse 1 & 2 sowie den Abstand zwischen den Massen und die Gravitationskonstante an.

  • Hier können Sie die Sauerstoffsättigung im Wasser berechnen lassen. Geben Sie dazu unten den Sauerstoffgehalt der Frischprobe sowie den theoretischer Sauerstoffsättigungswert ein.

  • Tageszinsen berechnenHier können Sie ganz einfach die Tageszinsen berechnen lassen. Sie müssen dafür unten nur das Kapital, den Zinssatz sowie die Anzahl der Zinstage eingeben.

    K= Kapital
    p=Zinssatz des Kapitals
    t= Anzahl der Tage
     

  • Wie hoch ist in Ihrem Unternehmen die Ausbildungsplatzattraktivität? Berechnen Sie bei uns schnell und kostenlos Ihre Ausbildungsplatzattraktivität. Geben Sie hierzu einfach die Anzahl der Bewerber und die Anzahl der Ausbildungsplätze ein.

  • Sie möchten den "Turbulente Strömung" berechnen lassen? Dann sind Sie hier genau richtig, geben Sie unten die gewünschten Informationen an.

  • Hier können Sie die elektrische Eigenkreisfrequenz berechnen lassen. Geben Sie dazu unten die Kapazität sowie die Induktivität ein.

  • Sie möchten den "Verfügbarkeitsfaktor" berechnen lassen? Dann sind Sie hier genau richtig, geben Sie unten die gewünschten Informationen an.

  • Wie hoch ist der Pro-Kopf-Umsatz in Ihrer Firma. Berechnen Sie jetzt kostenlos und einfach den Pro-Kopf-Umsatz Ihrer Firma. Geben Sie hierzu einfach den Umsatz und die Anzahl der Beschäftigen an.

  • Sie möchten den "Pixel aus Bildgröße berechnen" berechnen lassen? Dann sind Sie hier genau richtig, geben Sie unten die gewünschten Informationen an.

  • Rechnen Sie schnell und einfach Krafteinheiten von einer Einheit in die andere Einheit um, z.B. Newton in Kilopond.

  • Hier können Sie die Geschwindigkeit einer Enzymreaktion berechnen lassen. Geben Sie unten einfach nur die maximale Reaktionsgeschwindigkeit, die Stoffmengenkonzentration des Substrates sowie die Michaelis-Menten-Konstante ein

  • Hier können Sie die mittlere Kolbengeschwindigkeit berechnen lassen. Geben Sie einfach den Hub und die Motordrehzahl an.

Meldebestand