hilfreiche-tools.de  ⇒ Berechnung  ⇒ Laufzeitenrechner

Laufzeitenrechner

Der Laufzeitenrechner ist eigentlich überall da einsetzbar, wo Weg, Zeit oder Geschwindigkeit berechnet werden soll. Der Bereich zur Anwendung des Rechners ist weit gefächert, vom Sportler bis hin zum privaten Radfahrer und Autofahrer. Mithilfe des Laufzeitenrechners können die benötigten Zeiten für eine bestimmte Entfernung berechnet werden. 

Weg:
Zeit: Tage, Stunden, Minuten, Sekunden
Geschwindigkeit:

Haben Sie Fragen zu diesem Thema

Läufer und aktive Sportler

Der Rechner  ist eine große Unterstützung für Läufer, die sich beispielsweise auf einen Lauf wie ein Marathon vorbereiten, ein bestimmtes Ziel erreichen möchten, ihre Zeiten verbessern möchten oder einfach nur ihre Zeiten wissen möchten.

Mit dem Rechner bekommt man eine wertvolle Unterstützung und erhält eine Übersicht über die eigenen Leistungen.

Auch beim Radfahren ist der Rechner für die Laufzeiten hilfreich. Wer z.B. eine Radtour plant und nicht weiß wie lange er für die Strecke benötigt, kann mit dem Rechner die Zeit berechnet und man bekommt so ein gutes Ergebnis. Meist sind die Radwege und Strecken immer gut befahrbar und es kommt selten zu Verkehr bedingten Verzögerungen. Eher wird hier das Ergebnis beeinflusst, weil die Geschwindigkeit nicht konstant gehalten wird.

 

Weitere Einsatzbereiche

Genauso kann der Laufzeitenrechner im privaten Bereich hilfreich sein, wer wissen möchte wie lange er beispielsweise für eine Strecke von A nach B mit dem Auto benötigt kann auch hier anhand der Angaben von Geschwindigkeit und Weg die Zeit berechnen. Allerdings kann das Ergebnis diese Berechnung doch sehr weitläufig sein, denn mit dem Auto muss auch immer der Verkehr berücksichtigt werden, ein Stau oder zähfließender Verkehr verschiebt schon die Zeit nach hinten. Als Orientierung ist der Rechner natürlich hilfreich, nur müssen eben Verkehrsbehinderungen mit eingerechnet werden.

 

Wie funktioniert der Laufzeitenrechner?

Der Weg der berechnet werden soll, kann in Meter, Kilometer, Fuß und Meilen angegeben werden.  

Die Zeit die berechnet werden soll kann in Tage, Stunden, Minuten und Sekunden angegeben werden.

Die Geschwindigkeit, die berechnet werden soll kann in Kilometer/Stunde, Meter/Sekunde,  Meilen/Stunde und Fuß/Sekunde.

 

Laufzeitenrechner 1

Hinweis zum Eintragen:

Eine Berechnungsfunktion bleibt jeweils leer und zwar die, die berechnet werden soll.

Zum Eintragen wird zuerst das per Klick ausgewählt, was berechnet werden soll, dann können die anderen bekannten Angaben eingetragen werden.

 

Das Ergebnis

Berechnet wird die gesamte Zeit, die Zeit, die pro Kilometer gelaufen der gefahren wird und die und Zeit pro Meile.

 

Laufzeitenrechner Ergebnis 1

Mit der Berechnung wird auch gleichzeitig das Formular oben ergänzt. So das am Ende eine komplette Tabelle zur Verfügung steht.

Bei Eintragen der Zeiten sind reale Angaben wichtig, sie sollten dem eigenen aktuellen Leistungsvermögen entsprechen, denn Schummeln verfälscht das Ergebnis und das ist ja nicht der Sinn des Rechners, man möchte doch seine eigene Leistung und Ziele verfolgen.


Das Ergebnis kann direkt ausgedruckt werden oder per copy & paste zu Beispiel in eine Excel-Tabelle eingetragen werden. So hat man jederzeit eine Übersicht über seine eigenen Leistungen und Erfolge.





Die Frage wurde eingereicht.

Möchtest du über die Antwort informiert werden gib deine Emailadresse an.

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos