hilfreiche-tools.de  ⇒ Betriebswirtschaft  ⇒ Deckungsgrad 3 berechnen

Deckungsgrad 3 berechnen

Berechnen Sie schnell und einfach den Deckungsbeitrag 3. Geben Sie hier zu das Eigenkapital, das langfristige Fremdkapital, das Anlagevermögen sowie das langfristiges Umlaufvermögen in Euro an.

Eigenkapital in Euro  
langfristiges Fremdkapital in Euro  
Anlagevermögen in Euro  
langfristiges Umlaufvermögen in Euro  

Der Deckungsgrad 3. Grades, auch gerne Liquiditätsgrad 3 oder Current Ratio genannt, gibt Erkenntnisse darüber , wie kann das Anlagevermögen, aus aktiven Bilanzpositionen zusammen gesetzt finanziert werden und auch wie die Eigenkapital Vorräte , welches sich aus den passiven Bilanzpositionen zusammen setzt, und das langfristige Fremdkapital finanziert werden kann.
Das langfristige Fremdkapital setzt sich aus dem Abschluss am Jahresende von Anhang und Verbindlichkeiten Spiegel zusammen, sowie von den Rückstellungen der Pensionen sowie für Abfertigungsrückstellungen und wird unter sonstige Angaben eingeordnet.

Die Berechnung des Deckungsgrad 3 bietet eine Beziehung von kurzzeitigem Umlaufkapital zu Verbindlichkeiten mit kurzer Frist unter Berücksichtigung des Zeitfaktors.

Eine Liquidität Kennzahl aus Geldwerten, einschließlich kurzfristigen Forderungen sowie Warenbeständen, und kurzfristigen Verbindlichkeiten. Diese Kosten rechnerische Kennzahl kennzeichnet den Grad der Deckung eines bestimmten Kostenvolumens durch Erlöse.


Berechnung vom Deckungsgrad 3


Die erweiterte Anlagedeckung nimmt auch das Umlaufvermögen in die Berechnung ein. Um den Anlagendeckungsgrad 3 berechnen zu können, wird die Information der so genannten "eisernen Bestände" benötigt. Dies gelingt nur selten.

Wird bei der Berechnung ein Wert von 100 Prozent erreicht, sind Anlagevermögen und Umlaufvermögen durch Eigenkapital und langfristiges Fremdkapital vollständig finanziert.

Deckungsgrad 3 Formel ist : Eigenkapital + langfristiges Fremdkapital dividiert durch Anlagevermögen + Vorräte

Zuerst nennt man das Eigenkapital und langfristiges Fremdkapital zum Beispiel 358,1 Millionen Euro. Das Anlagevermögen und die Vorräte durch das Eigenkapital sind 404 Millionen Euro
der Deckungsgrad 3 beträgt : 88,64 Prozent

Mit einem Deckungsgrad 3 von 100 Prozent wäre das Unternehmen solide finanziert und hätte eine langfristige Liquidität.
Werden Teile der kurzfristigen Verbindlichkeiten durch das Umlaufvermögen nicht gedeckt, muss man unter Umständen Anlagevermögen zur Tilgung der Verbindlichkeiten verkaufen.




Die Frage wurde eingereicht.

Möchtest du über die Antwort informiert werden gib deine Emailadresse an.

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos