hilfreiche-tools.de  ⇒ Betriebswirtschaft  ⇒ Durchschnittlicher Lagerbestand berechnen
Durchschnittlicher Lagerbestand

Durchschnittlicher Lagerbestand berechnen

Berechnen Sie hier ganz einfach in nur wenigen Schritten den durchschnittlichen Lagerbestand. Hierzu geben Sie einfach den Anfangsbestand und den Endbestand für den Zeitraum ein für den Sie den durchschnittlichen Lagerbestand berechnen wollen.

Anfangsbestand  
Endbestand  

Die Überwachung des durchschnittlichen Lagerbestandes ist für eine Firma sehr wichtig. Hierbei spielt die Größe der Firma und die Höhe des Umsatzes keine Rolle. Ohne regelmäßige Kontrolle der Bestände kann der Bestand nicht ordnungsgemäß kalkuliert werden. Mit einem kleinen Rechner können Sie jederzeit den durchschnittlichen Bestand überprüfen.

Ein Rechnungsbeispiel

Wenn Sie von einem Anfangsbestand von 3.687 Produkten ausgehen und einen Endbestand von 138 Produkten haben, können Sie mit Hilfe des Rechners den durchschnittlichen Lagerbestand genau berechnen. Geben Sie hierfür in das Feld "Anfangsbestand" die Zahl 3687 ein und in das Feld "Endbestand" die Zahl 138. Jetzt müssen Sie nur noch den unteren Button "Berechnen" anklicken und Ihnen wird in einem großen mittigen Feld der durchschnittliche Lagerbestand angezeigt. (hier: 1.912,50). Mit dem Feld "Drucken" können Sie sich jederzeit Ihre aktuellen Daten ausdrucken.

Wozu dient die Berechnung des durchschnittlichen Lagerbestands?

Durch den durchschnittlichen Lagerbestand wird die Menge eines Produktes durchschnittlich für den Tag, den Monat oder das Jahr berechnet. Für die Jahresinventur werden zum Beispiel der Bestand von Anfang des Jahres mit dem Endbestand des Jahres addiert und durch zwei geteilt. Diese Formel steckt auch hinter dem Rechner des durchschnittlichen Lagerbestandes. Vorteil ist aber, das Sie nicht selber rechnen müssen, sondern lediglich die Bestände eintragen müssen. Falsche Berechnungen werden durch die richtige Nutzung des Rechners ausgeschlossen. Natürlich ist die Nutzung des Rechners für Sie kostenlos.

Vorteil der Berechnung

Ein großer Vorteil der regelmäßigen Berechnung des durchschnittlichen Lagerbestandes ist ein guter Überblick über den durchschnittlichen Verbrauch der Waren in Ihrem Unternehmen. So können Sie zum Beispiel Lagerkosten jederzeit optimieren. Wenn die Höhe der durchschnittlichen Lagerbestände kleiner als ursprünglich geplant ausfällt, kann das Lager hinsichtlich der Größe angepasst werden. Ein zu großes Lager produziert unnötige Kosten, die minimiert werden können. Das ist wirtschaftlich gesehen ein großer Vorteil und dient außerdem dem inner- und außerbetrieblichen Vergleich.




Die Frage wurde eingereicht.

Möchtest du über die Antwort informiert werden gib deine Emailadresse an.

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos