hilfreiche-tools.de  ⇒ Betriebswirtschaft  ⇒ Lagerkostensatz berechnen

Lagerkostensatz berechnen

Bei uns können Sie den Lagerkostensatz kostenlos berechnen lassen. Geben Sie unten die gesamten Lagerkosten sowie den Lagerbestandswert ein.

Gesamte Lagerkosten  
Lagerbestandswert  

Bei der Berechnung des Lagerkostenersatz geht es um das Verhältnis zwischen Lagerkostensatz, entstandene Lagerkosten und den tatsächlichen Lagerbestand. Hier mit diesem Tool wird das entsprechende Verhältnis ausgerechnet. Lagerkosten setzen sich aus verschiedenen Faktoren zusammen, Mietkosten, Kosten für Material, Wartungskosten und weiteren Faktoren. Diese Faktoren zusammen ergeben die tatsächlichen Lagerkosten.

Der Lagerkostensatz als wichtiger Parameter


Den Lagerkostenersatz zu berechnen ist ein wirkungsvolles Hilfsmittel um das Kostenverhältnis des Lagerbestandes zu den laufen Kosten zu ermitteln und eine Größe für die Kosten der Lagerung zu bekommen. Das Tool ermöglicht die einfache Berechnung. Diese Berechnung ist Grundlage für eine effektive Materialwirtschaft. Beim Lagerkostenersatz berechnen handelt es sich um eine grundlegende Größe in der Betriebswirtschaftslehre BWL. Welche Fläche wird in einem Lager zur Lagerung tatsächlich genutzt und welche Kosten sind damit verbunden, die sich anschließend in der Gesamtkalkulation wiederspiegeln?

Es wird ein durchschnittlicher Kostensatz für eine Zeitperiode ermittelt


Es wird für jedes Produkt und jeden Artikel ein Kostensatz berechnet, der dann im Gesamtergebnis Einfluss nimmt. Die Kosten der Lagerung sind ein wichtiger Posten in einem Unternehmen. Das Tool macht es einfach man gibt den Gesamtwert für die Lagerkosten ein und nach der mathematischen Berechnungsformel ergibt sich dann der Lagerbestandswert.

Wichtiges Instrument der Lagerkostensatz


Dieses wichtige Instrument sollte man in regelmäßigen Abständen immer nutzen, vielen wird auch der Begriff der Inventur in diesem Zusammenhang einfallen. Diese Inventur stellt den Lagerbestand fest, demgegenüber stehen sämtlichen Kostenfaktoren für die Lagerung.

Kosten der Lagerung können eine Unternehmen bei nicht Berechnung unnötig belasten


Kosten der Lagerung eines Unternehmens müssen unbedingt ermittelt werden. Lagerbestände kosten Geld und diese Lagerung kann bei nicht Überprüfung sehr teuer werden, wenn sich unbemerkt große Lagerbestände bilden. Die Produkte und Rohstoffe in einem Lager haben einen Einstandspreis und über die Lagerkosten, den Lagerkostensatz, das ist der durchschnittlich ermittelte Wert, lässt sich erkennen wie die Entwicklung im Lagerbestand verläuft. Gerade in der Logistik ist der Begriff des Lagerkostensatz ein wichtiger Begriff, der er ist der Index für effiziente Lagerhaltung. Das Verhältnis der Kosten der Lagerung von Verbrauchsgütern, Rohstoffen und anderen Dingen muss ermittelt werden um die Wirtschaftlichkeit eines Betriebes aufrecht zu erhalten.

Eine einfache Formel die mit diesem Tool zur Anwendung kommt


Die Formel die dieses Tool verwendet ist eine grundlegende Formel der Materialwirtschaft. Lagerkosten und der Lagerwert sind dabei die Größen die für die Berechnung herangezogen werden. In der Logistik ist es wichtig die richtige Bestellmenge und den Bestellwert zu ermitteln, beide Werte ermittelt die Berechnungsformel. Der Lagerkostensatz ermittelt sich durch das teilen des Wertes des Lagerkosten durch den Lagerwert. Diesen Wert multipliziert man mit 100% und das Tool errechnet so den Wert.

Wirtschaftlichkeit ist der Grundsatz


Diese Berechnung ist wichtig für Wirtschaftlichkeit und auf diesem Wert basieren Planungen. Dieser Satz wird regelmäßig errechnet und die Effizienz ist dabei besonders zu beachten. Sollte der Wert negativ ausfallen dann muss der Lagerbestand reduziert werden. Alles sollte in einem gesunden Verhältnis zueinander stehen. Der Lagerkostensatz ist ein Zinssatz der für ein Unternehmen zur Belastung werden kann, geeignet Maßnahmen können nur mit Hilfe dieser Berechnung rechtzeitig ergriffen werden.

Einfache Handhabung des Tool


Das Tool lässt sich einfach handhaben und errechnet das gesuchte Verhältnis zwischen durchschnittlichem Lagerbestand, gemessen an einer Zeitperiode, gemessen am Einstandspreis, Fremdbezug Herstellerkosten und den Herstellerkosten der eigenen Herstellung zu den Lagerkosten. Hierbei wird noch der entsprechende Lagerzugang und Lagerabgang berücksichtigt. Weitere Faktoren sind unregelmäßige Lagerabgänge und Lagerzugänge, die in ein durchschnittliches Verhältnis mit aufgenommen werden.

Der wert lässt sich bequem mit Hilfe des Tool ermitteln


Mit Hilfe des Tools ergibt sich dieser gesuchte Wert ganz leicht denn die aufgezeigte Berechnungsmethode wird aufgrund der Faktoren die eingegeben wurden ermittelt. So wird die Berechnung des Lagerkostensatz mit Hilfe des Tools ganz bequem und leicht und das Unternehmen kann den Lagerbestand dementsprechend korrigieren.




Die Frage wurde eingereicht.

Möchtest du über die Antwort informiert werden gib deine Emailadresse an.

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos