hilfreiche-tools.de  ⇒ Energie  ⇒ Leistungszahl berechnen

Leistungszahl berechnen

Sie möchten den "Leistungszahl" berechnen lassen? Dann sind Sie hier genau richtig, geben Sie unten die gewünschten Informationen an.

Abgegebene Heizleistung [kW]  
Aufgenommene elektrische Antriebsleistng [kW]  

Um den thermetischen Wirkungsgrad von Wärmepumpen zu einem bestimmten Betriebspunkt zu bezeichnen, wird die Leistungszahl als Maßstab herangezogen. Die Leistungszahl zeigt das Verhältnis zwischen der von der Wärmepumpe abgegebenen Wärmeleistung und der aufgenommenen Antriebsleitung an. Die Leistungszahl wird auch als Wirkungsgrad oder als Heizzahl bezeichnet. Dabei gilt, dass je höher die Leistungszahl, also der Wirkungsgrad der Wärmepumpe ist, desto höher ist auch die Arbeitszahl. Wenn zum Beispiel die Leistungszahl (Wirkungsgrad, Heizzahl) einen Wert von 3,5 aufweist, bedeutet dies, dass der 3,5-fache Wert der eingesetzten elektrischen Arbeitsleistung in Wärmeenergie umgesetzt werden kann. Die Leitungszahl gibt Aufschluss über die Effizienz und Rentabilitätvon Wärmepumpen. Auf Basis der Leistungszahl kann die Rentabilität von Wärmepumpen verglichen werden. Die Leitungszahl beschreibt, wieviele Kilowattstunden Wärme in einem bestimmten Betriebszustand aus einer Kilowattstunde Strom erzeugt werden können. In Bezug auf den gesamten Energieverbrauch ist die Leistungszahl eine zentrale Kennzahl.

Die Leitungszahl ist abhängig vom Betriebspunkt eines Wärmesystems


Im Gegensatz dazu gibt die Jahresarbeitszahl das Verhältnis zwischen ausgehender Wärmemenge und der eingesetzten Menge an Strom über den Zeitraum eines Jahres unter Berücksichtigung unterschiedlicher Betriebszustände an. Die Leistungszahl ist immer abhängig vom Betriebspunkt. Mithilfe des unkomplizierten Rechners kann die Leistungszahl innerhalb weniger Augenblicke ganz einfach berechnet werden, sodass schnell ein Überblick über die Rentabilität der Wärmepumpe erhalten werden kann.

Einfache Nutzung des Rechners in zwei Schritten-Unkompliziert die Leistungszahl ermitteln


Im ersten Schritt wird der Wert der abgegebenen Heizleistung (in kW) in das erste Kästchen eingegeben. Im zweiten Schritt wird der Wert der aufgenommenen elektrischen Antriebsleistung (in kW) eingetragen. Der Rechner ermittelt nun die Leistungszahl, indem die beiden Werte dividiert werden.

Zuverlässiger Wert


Der ermittelte Wert dient als nützlicher und zuverlässiger Maßstab und informiert schnell über die Effizienz der entsprechenden Wärmepumpe. Für Hauseigentümer ist die Leistungszahl eine wichtige und zentrale Kennzahl.

International genormtes Verfahren für Hersteller verpflichtend


Die Leistungszahl wird international nach einem genormten Verfahren berechnet, welches alle Hersteller anwenden müssen. Nahezu alle Hersteller von Wärmepumpen haben sich heutzutage mit einem Gütesiegel dazu verpflichtet, die Leistungsangaben nach den gültigen Richtlinien und Normen anzugeben.
Die Leistungszahl ist ein zuverlässiger Wert, der dazu wichtig ist, die Leistung von Wärmepumpen zu beurteilen.




Die Frage wurde eingereicht.

Möchtest du über die Antwort informiert werden gib deine Emailadresse an.

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos