hilfreiche-tools.de  ⇒ Finanzen  ⇒ Baufinanzierungsrechner

Baufinanzierungsrechner

Sie möchten den "Baufinanzierungsrechner" berechnen lassen? Dann sind Sie hier genau richtig, geben Sie unten die gewünschten Informationen an.
Darlehensbetrag (netto) [Euro]  
Sollzins p.a. [%]  
Zahlweise  
Rückzahlung   Anfängliche Tilgung p.a. [%]
Gewünschte Rate [Euro]
Zinsbindung  
Auszahlungsdatum  
Möchten Sie Sondertilgungen eingeben?   Ja Nein
Järlich am
Einmalig im

Wer eine Immobilie kaufen oder bauen möchte, der hat einiges zu bedenken. Denn in den seltensten Fällen wird die Finanzierung ohne einen Kredit möglich sein. Viele Banken bieten im Augenblick recht günstige Kredite an. Sie sollten sich umfassend und genau beraten lassen. Darüber hinaus ist es aber auch wichtig, vor den Gesprächen mit potenziellen Geldgebern die eigenen Bedürfnisse und Möglichkeiten zu kennen. Denn nur, wenn Sie genau wissen, wie viel Geld Sie benötigen und wie viel Sie monatlich zurückzahlen können, können Sie sich konkrete Angebote einholen. Um das zu ermitteln, sollten Sie einen genauen Haushaltsplan erstellen. Erfassen Sie, beispielsweise anhand der Kontoauszüge, welche Ausgaben im Monat Sie zu stemmen haben und stellen Sie hier die Einnahmen gegenüber. Rechnen Sie nicht zu knapp, denn es kann immer wieder etwas Unvorhergesehenes passieren, das Sie Geld kostet. Wenn Sie nun am Ende der Rechnung eine Summe haben, können Sie diese als mögliche Tilgungsrate angeben. Um schon vor den Gesprächen mit der Bank einen Überblick zu haben, wie viel Geld Sie sich in etwa leisten können, lohnt es sich, einen Kreditrechner im Internet zu bemühen.

Ein Kreditrechner kann Ihnen angeben, wie hoch die monatliche Belastung und die Laufzeit sein wird
Wenn Sie einen Kreditrechner im Internet nutzen möchten, können Sie über diesen schon einmal einen Eindruck davon bekommen, wie hoch die monatlichen Raten sein werden und welche Summe Sie sich überhaupt leisten können. Diese Rechner geben allerdings nur einen Überblick. Selbst, wenn Sie die Höhe der Zinsen von einer Bank wissen - letztlich kann der Rechner Ihnen nicht sagen, ob der Kredit bewilligt wird. Wenn Sie allerdings einen Überblick brauchen, ist ein solcher Rechner zu empfehlen. Wichtig ist, dass Sie einige Summen im Kopf haben. Zunächst einmal ist es wichtig dass Sie wissen, um welche Darlehenssumme es sich handeln soll. Sie haben eine Immobilie und deren Kaufpreis im Kopf. Besitzen Sie keinerlei Eigenkapital sollten Sie die Summe noch etwas höher ansetzen, denn Maklerkosten, Geld für den Notar und für mögliche Renovierungsarbeiten sollte vorhanden sein. Haben Sie sich nun für eine Summe entschieden, geben Sie diese im Feld Darlehensbetrag ein. Der Hinweis auf "netto" muss Sie nicht weiter stören. Das bedeutet lediglich, dass hier oben die Summe steht, die Sie von der Bank auf Ihr Konto möchten. Am Ende haben Sie durch die Zinsen natürlich mehr zurückgezahlt, aber die Nettosumme ist die, die Sie am Anfang des Kredites bekommen. Im Feld darunter müssen Sie den sogenannten Sollzins angeben. Das ist der Zins, der von den Banken bei der Tilgung des Kredites verlangt wird. Im Internet kann man sich grob informieren, in welcher Höhe dieser momentan liegt.

Im nächsten Schritt geht es um die Rückzahlung

Bei der Rückzahlung haben Sie zwei unterschiedliche Möglichkeiten. Zum einen können Sie angeben, wie viel Prozent der Kreditsumme Sie jährlich abbezahlen möchten. Wenn Sie sich für diesen Weg entscheiden, werden die monatlichen Raten mit der Zeit immer geringer, weil ja auch die Kreditsumme kleiner wird. 4 Prozent von einer großen Summe kosten Sie natürlich mehr, als wenn die Summe schon um einiges zusammengeschrumpft ist. Da die Rechnung mit Prozenten aber nicht immer so einfach ist, kann man sich beim Rechner auch dafür entscheiden, eine monatliche Rate einzutragen. Sie müssen dann nur den kleinen Kreis hinter dem Text "Gewünschte Rate" aktivieren. Nun können Sie, basierend auf Ihrem Haushaltsplan, eine Summe eintragen, die Sie monatlich zurückzahlen möchten und können.

Zinsbindung und Sondertilgungen

Bei diesen beiden Punkten wird deutlich, dass der Rechner Ihnen nur einen Überblick über die Kredithöhe und die Raten geben kann, aber kein konkretes Angebot einer Bank ersetzt. Die Zinsbindung müssen Sie mit Ihrem Kreditinstitut besprechen. Es gibt Möglichkeiten, dass der Zins für die komplette Laufzeit gleich bleibt. Das hat den Vorteil, dass Sie genau wissen, wie viel Sie wann zu zahlen haben. Andererseits könnten die Zinsen mit den Jahren sogar sinken - es kommt ganz auf den Finanzmarkt an. Um eine Rechnung zu bekommen, können Sie aber zunächst einmal von einer Zinsbindung von etwa fünf Jahren ausgehen. Das Thema Sondertilgung muss auch genau besprochen werden. Zur Berechnung ist es einfacher, auf dieses Feld zu verzichten. Mit der Bank können Sie allerdings vereinbaren, dass Sie nach einer gewissen Zeit eine Sonderzahlung leisten möchten. Sinnvoll ist das beispielsweise für Familien, die davon ausgehen können, dass zum Beispiel in fünf Jahren wieder ein zweites Gehalt dazu kommt.

Ein konkretes Rechenbeispiel

Am Ende verdeutlicht ein konkretes Rechenbeispiel noch einmal die einzelnen Schritte. Die ausgesuchte Immobilie kostet 85000 Euro. Da aber Eigenkapital von etwa 25000 Euro vorhanden ist, beträgt die Summe von der Bank noch 80000 Euro. So sind etwa 20000 Euro mehr vorhanden, als der Kaufpreis hoch ist. Dieses Geld wird für Renovierungen, den Notar, den Makler und den Umzug benötigt. Nach Eingabe dieser Summe werden die Zinsen eingetragen. 3 Prozent im Fall des Beispiels. Nun haben ich mich entschieden, dass ich monatlich eine Summe von 444 Euro aufbringen kann. Diese wird dann bei der monatlichen Rate eingetragen. Die Zinsbindung beträgt die volle Laufzeit, in diesem Fall 15 Jahre. Auf Sondertilgungen jeglicher Art wird verzichtet. So erfährt man also, dass man eine Summe von 80000 Euro mit nicht einmal 450 Euro im Monat bequem über 15 Jahre abbezahlen kann.




Die Frage wurde eingereicht.

Möchtest du über die Antwort informiert werden gib deine Emailadresse an.

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos