hilfreiche-tools.de  ⇒ Finanzen  ⇒ Silberpreisrechner

Silberpreisrechner

Mit unserem Silberpreisrechner gelingt es Ihnen, den Wert einer bestimmten Menge Silber zu ermitteln. Interessieren Sie sich dafür, Ihren Schmuck oder eine silberne Münze zu verkaufen, informieren Sie sich im Vorfeld über den Preis, den Sie von einem Händler bekommen. Auf diese Weise schützen Sie sich vor einer Übervorteilung von unseriösen Ankäufern. Um den Silberpreisrechner zu benutzen, geben Sie innerhalb weniger Schritte die abgefragten Fakten ein. Das Ergebnis bekommen Sie schnell und übersichtlich, sodass Sie von einer verständlichen Auskunft profitieren.

Gewicht
Feinheit
Kurs
Wechselkurs €/$
Stand: 20:56:00 Uhr. Wir übernehmen keine Garantie für die Richtigkeit der aktuellen Kursdaten.

Haben Sie Fragen zu diesem Thema

Um den Silberwert zu berechnen, geben Sie in den Silberpreisrechner beispielsweise folgende

  • Daten ein:
  • den aktuellen Kurs,
  • die Feinheit des Silbers,
  • den Wechselkurs
  • sowie das Gewicht.

Somit erfahren Sie im Handumdrehen, ob sich ein Verkauf für Sie lohnt. Bei der Berechnung des Preises orientieren wir uns an den momentanen Silberkursen, die jedoch innerhalb weniger Stunden schwanken können. Daher übernehmen wir für die Richtigkeit der aktuellen Kursdaten keine Garantie. Um sich über den derzeitigen Silberpreis zu informieren, nutzen Sie beispielsweise Suchmaschinen im Internet. Hier erhalten Sie die Auskünfte zu dem aktuellsten Silberkurs.

 

Wie gehen Sie bei der Berechnung vor?

Nutzen Sie unseren Silberpreisrechner, geben Sie die gewünschten Daten in die vier Eingabefelder ein. Hierbei spielen die Informationen eine wesentliche Rolle, um den Wert Ihrer Silbermünzen oder des Schmucks zu ermitteln. Vorwiegend erhält das Gewicht des jeweiligen Silberstücks eine hohe Priorität. Sie bekommen die Möglichkeit, dieses in Gramm, Kilogramm oder Unzen einzugeben. Bei einer Unze handelt es sich um eine Münze, die in der Regel ein Sechzehntel eines Pfundes wiegt.

Um den Silberpreis zu berechnen, steht die Feinunze im Mittelpunkt. Sie entspricht vom Gewicht her der Apothekerunze. Das bedeutet, dass sie knapp 31,1 Gramm wiegt. Ausschließlich bei Edelmetallen in Form von Münzen und Barren erhält die Unze Relevanz. Verkaufen Sie Ihren silbernen Schmuck, spielt stattdessen das Gewicht in Gramm oder Kilogramm eine tragende Rolle.

Bei dem Feingehalt handelt es sich um den tatsächlichen Silberanteil, der sich in der Münze oder dem Schmuckstück befindet. Das normale Sterlingsilber verfügt über einen Silbergehalt von 925, daher verwenden Experten den Begriff 925er-Silber. In der Regel geben Sie diesen Wert je 1000 Gramm an. Alternativ wählen Sie die Einheit Karat, die Sie im Bezug auf den Goldwert kennen. Bei dem Sterlingsilber existieren folgende Feingehalte:

  • 925,
  • 900,
  • 835,
  • 800
  • und 625.

Sie erkennen den jeweiligen Feingehalt als eingestanzten Wert auf einem Schmuckstück oder einer Münze. Gleichzeitig dient dieser Silberstempel als Echtheitszertifikat. Verfügt ein Silberstück nicht über den Aufdruck, handelt es sich in der Regel um ein Imitat oder ausschließlich versilberten Schmuck. In dem Fall erhalten Sie einen niedrigeren Silberpreis. Neben den bereits angegeben Zahlen besteht die Möglichkeit, dass Sie Münzen aus Feinsilber besitzen. Deren Feingehalt geben Sie in dem Silberpreisrechner mit der Maßeinheit Lot ein.

Um den exakten Silberwert zu ermitteln, spielt der derzeitige Silberkurs eine wesentliche Rolle. Sie erkennen ihn in dem Eingabefeld "Kurs", wobei die Maßeinheit im Regelfall Euro pro Unze beträgt. Alternativ besteht für Sie die Möglichkeit, die Einheit auf Dollar je Unze zu ändern. Hierbei steht der internationale Silberkurs im Mittelpunkt. Bei der aktuellen Kursangabe geben Sie den Wert bis zu zwei Stellen hinter dem Komma an. Auf diese Weise gelingt es Ihnen, einen exakten Silberwert zu berechnen.

Interessieren Sie sich für die Eingabe einer Dollar-Einheit, beachten Sie den derzeitigen Wechselkurs. Dieser gibt an, wie viele Euro einem Dollar entsprechen. Den jeweiligen Wechselkurs finden Sie problemlos auf den Suchseiten im Internet. Achten Sie bei der Eingabe Ihrer Daten auf deren Korrektheit. Damit gewährleisten Sie ein exaktes Ergebnis für Ihr Silber. Unter den vier Eingabefeldern befindet sich in unserem Silberpreisrechner das Feld, in dem sich letztendlich das Resultat präsentiert.

Damit Sie einen genauen Silberpreis bekommen, klicken Sie im Anschluss der Eingabe auf das Berechnen-Feld. Innerhalb weniger Sekunden steht der Wert in dem Abschlussfeld. Den jeweiligen Betrag drucken Sie bei Bedarf aus. Zusätzlich erhalten Sie die Option, unseren Silberpreisrechner auf der Seite Ihres sozialen Netzwerks zu empfehlen. Hierbei klicken Sie auf den blauen Facebook-Button.

 

Eine Beispielberechnung für den Silberpreis

Nehmen wir an, Sie besitzen 50 Gramm Silber in Form einer Münze, die eine Feinheit von 925 besitzt. In dem Fall geben Sie in das Gewichtsfeld die Zahl 50 ein, wobei Sie auf die Einheit Gramm achten. In der Regel steht in dem Eingabefeld "Feinheit" die Zahl 925. Dieser Wert entspricht der Mehrheit der bei dem Silber zu findenden Feinheit. Liegt der aktuelle Kurs bei 12,48 Euro je Unze, tippen Sie diesen Betrag in das Feld "Kurs" ein. In unserem Beispiel liegt der Wechselkurs bei 1.1001. Sobald Sie ihre Eingabe tätigen, klicken Sie auf den Button "Berechnen".

Nun erscheinen folgende Angaben in dem weißen Feld unter dem Silberpreisrechner: 50 Gramm Silber mit einer Feinheit von 925 hat einen Materialwert von 18,56 Euro, was 20,42 Dollar entspricht. Über dem Ergebnisfeld finden Sie dabei die Angabe, welchem Zeitraum der angegebene Silberkurs entstammt. In der Regel handelt es sich hierbei um eine automatische Eingabe. Alternativ bekommen Sie die Möglichkeit, sämtliche Fakten manuell einzugeben.

 

Wozu benötigen Sie das Ergebnis?

Vorwiegend eignet sich die Berechnung des Silberpreises, um den Wert Ihres vorhandenen Silbers zu ermitteln. Das Ergebnis brauchen Sie beispielsweise, wenn Sie beabsichtigen, Silbermünzen oder Schmuckstücke zu verkaufen. Bei Ankaufsstellen im Internet schicken Sie Ihre Wertgegenstände ein. Nach deren Prüfung bekommen Sie den Preis, den die Firma zu zahlen bereit ist. Damit Sie eine Übervorteilung nicht zu befürchten brauchen, informieren Sie sich vor dem Einschicken des Silbers über den zu erwartenden Erlös.

Auf diese Weise besteht nicht die Gefahr, dass Sie Ihre Wertgegenstände unter Wert abgeben. Zudem eignet sich die Ermittlung des Silberpreises, wenn Sie sich für den Ankauf eines silbernen Schmuckstücks oder einer Münze interessieren. Bei dem Internet-Auktionshaus eBay besteht beispielsweise die Option, Sammlermünzen aus Silber zu erwerben. Damit Sie für die Wertanlage nicht zu viel bezahlen, ermitteln Sie vor dem Kauf den jeweiligen Wert. Daher erhält das Gewicht der Münzen oder eines Schmuckstücks einen hohen Stellenwert.

Stehen die Gramm- oder Kilogramm-Angaben für ein Silberstück nicht in der Beschreibung, fragen Sie den jeweiligen Verkäufer danach. Fehlen bei der Berechnung des Silberpreises die gewünschten Informationen, erhalten Sie unter Umständen einen ungenauen oder fehlerhaften Wert.





Die Frage wurde eingereicht.

Möchtest du über die Antwort informiert werden gib deine Emailadresse an.

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos