hilfreiche-tools.de  ⇒ Finanzen  ⇒ Zahngold rechner

Zahngold rechner

Sie möchten den "Zahngold rechner" berechnen lassen? Dann sind Sie hier genau richtig, geben Sie unten die gewünschten Informationen an.
333er [Gramm]  
585er [Gramm]  
750er [Gramm]  
900er [Gramm]  
916er [Gramm]  
986er [Gramm]  
999er [Gramm]  

Haben Sie Fragen zu diesem Thema

Verborgene Reserven gibt es fast in jedem Haushalt. Überall findet sich noch etwas, was verkauft werden könnte. Zahngold zählt darunter. Viele Jahre war es Trend, sichtbare Zahnschäden der Schneidezähne mit Gold zu ergänzen. Dieses hat heute oft beträchtlichen Wert, selbst wenn es nur eine kleine Füllung ist. Oft hilft der Erlös aus dem Zahngold, die Haushaltskasse etwas zu füllen.

Verkaufserlös bestimmen


Um den Verkaufserlös für Zahngold zu bestimmen, kann der hier angebotene Rechner verwendet werden. Seine Handhabung ist ganz einfach. In der linken Spalte ist angegeben, um welche Form des Goldes es sich handelt. Der Goldanteil bei Zahngold kann sehr unterschiedlich sein. Gibt es vom vorhandenen Zahngold noch die Rechnung oder Bescheinigung des Zahnarztes vom Einfügen der Füllung, ist der Goldanteil schnell bestimmt. Er ist auf diesem Schriftstück verzeichnet.

Goldanteil und Gewicht bestimmen


Ist es nicht mehr vorhanden und das Gold stammt z.B. aus dem Familienerbe, muss ein Fachmann ermitteln, welchen Goldanteil die Füllung hat. Der Laie hat dazu keine Möglichkeit. Ist das geklärt, kann der Zahngoldrechner genutzt werden. Jetzt wird die Masse des Zahngoldes hinter dem ermittelten Goldanteil eingegeben. Die Masse wird in Gramm eingegeben. Sie kann mit der Küchenwaage bestimmt werden, zuverlässige Ergebnisse liefert aber ebenfalls nur der Fachmann. In 750er Gold sind z.B. 75 Gramm Gold pro 100 Gramm Zahngold enthalten. Es ist aber so, dass gerade Zahngold nicht gerade einen hohen Anteil des Edelmetalls hat. Gold ist weich, im Mund muss es jedoch große Belastungen aushalten. Deshalb werden immer härtere Bestandteile zugemischt. der reale Goldanteil am Zahngold ist also in der Regel eher im unteren Bereich beim Rechner zu finden. Potentielle Zahngoldverkäufer hoffen besser nicht auf stattliche Verkaufserlöse.

Einfache Handhabung des Rechners


1. In die leeren Felder des Rechners wird die Grammmenge des Zahngoldes eingegeben. Das könnten z.B. 50 Gramm 333er Gold sein. Die Zahl 50 wird eingeschrieben.
2. Nun wird unter dem leeren Feld auf den Betten "Berechnen" gedrückt. 3. Im Anzeigenfeld erscheint das Ergebnis: "Für 16,65g Feingold können 583,30 Euro erzielt werden.".
4. Dieser Satz kann gedruckt werden.
5. Es gibt aber keinen Rechtsanspruch auf diesen Preis, worauf hingewiesen wird.

Preise sind Orientierungshilfe


Das vom Zahngoldrechner gezeigte Preisergebnis ist nur eine Orientierung. Der Goldpreis schwankt teilweise enorm und kann im Netz gut verfolgt werden. Zusätzlich kann das Zahngold noch Teile der Unterfüllung tragen, die das Gewicht erhöhen, aber natürlich keinen Verkaufserlös bringen. Es ist teilweise recht schwierig, diese Füllungsteile vom Gold zu lösen und muss auf jedem Fall dem Zahntechniker überlassen werden, da bei einer eigenen Aktion wertvolles Gold verloren gehen könnte.




Die Frage wurde eingereicht.

Möchtest du über die Antwort informiert werden gib deine Emailadresse an.

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos