hilfreiche-tools.de  ⇒ Haus & Garten  ⇒ Wirksame Heizwasserübertemperatur

Wirksame Heizwasserübertemperatur

Hier können Sie die wirksame Heizwasserübertemperatur berechnen. Geben Sie dazu unten einfach nur die mittlere Heizwassertemperatur sowie die Innentemperatur ein.

Mittlere Heizwassertemperatur [oC]  
Innentemperatur [oC]  

Die Heizung ist ein geschlossenes System, das mit Wasser betrieben wird. Nein, das ist eigentlich nicht korrekt. Die Heizung benötigt zunächst einen Brennstoff. Noch vor ein paar Jahren wurden Heizungen mit Holz oder Kohlen betrieben. Das ist zwar im Übermaß vorhanden, aber die Menschen konnten sich nicht an die Gase gewöhnen, die von diesen Heizungen ausgegangen sind. Hinzu kommt die Umweltbelastung, die von diesen Quellen ausgeht. Aber mittlerweile hat sich die Welt verändert und es wurde auf andere Brennstoffe umgestiegen. Zu diesen Brennstoffen gehört neben Heizöl auch Erdgas oder Flüssiggas aus der Fernwärme. Hier wird dieser Brennstoff mittels verschiedener Pumpen in das Haus transportiert und dort im Ofen verbrannt.

Steigende Energiekosten sind überall


Allerdings ist es im Laufe der Jahre auch so geworden, dass diese Heizmöglichkeiten zwar effizient sind und vor allem die Umwelt nicht so hoch belasten. Aber das kostbarste Gut, wie Öl wird allmählich weniger. Immer öfter wird daher auch der Ölpreis neu verhandelt. Dieser ist ausschlaggebend dafür, dass sich immer mehr Hausbesitzer Gedanken machen und über Alternativen nachdenken. So gibt es auch immer mehr Unternehmen, die ihre Heizung auf Bioöl umstellen. Bei der Heizung spielen nun viele andere Faktoren eine große Rolle. Die wohl tragendste spielt die Heizart. Handelt es sich um Öl, dann kommen andere Faktoren zum Tragen als beispielsweise bei einer Gas oder auch Kohleheizung. Hier sind viele Filter nötig, um dieses Öl nach dem Verbrennen aus der Natur zu halten.

Aufgepasst!


Wer einen Schornstein beobachtet, der mit Öl betrieben wird, kann sehen, dass hierbei der Ruß nicht so stark wirken wird. Ausschließlich beim Zünden des Ofens wird der Ruß gebildet. Dieser kann sich dann im gesamten Luftraum abzeichnen. Wenn der Ofen länger rußt als die Wärmezeit des Ofens ist, wird erkennen, dass hier etwas nicht stimmt. Neben der Heizung wird aber noch mehr mit dem Öl oder auch Gas oder anderen Heizsstoff erreicht. Es kann damit Wasser erhitzt werden, dass dann für das tägliche Bad verwendet werden kann. All dies geschieht in einem geschlossenen Kreislauf und dient der Gesundheit des Menschen. Das Wasser ist aber noch für andere Dinge zuständig. Auch die Heizung wird mit Wasser betrieben. Das kann in einem Speicher wie einem Boiler gesammelt werden, oder per Durchlauf erhitzt werden. All diese Möglichkeiten bieten sich Hausherren, die das Wasser für mehr nutzen möchten, als nur die Heizung. Aber das Heizwasser muss von Zeit zu Zeit auch überwacht werden. Denn ist die wirksame Heizwassertemperatur nicht mehr richtig, dann wird es schnell kalt werden im Eigenheim. Daher sollten immer wieder verschiedene Tests vorgenommen werden um das Heizwasser zu überprüfen.

So funktioniert der Rechner


Im Rechner sind verschiedene Zahlen nötig um diesen Wert zu ermitteln. Die wirksame Heizwassertemperatur ist optimal und sollte erreicht werden. Ist das nicht der Fall, kann es sein, das die Heizung insgesamt einen Defekt aufweist, der schnellst möglich behoben werden muss. So können Sie mit diesem Rechner, der zudem kostenlos für Sie ist und auch keinerlei Registrierung erfordert die wirksame Heizwassertemperatur bestimmen. Sie benötigen lediglich zwei Angaben, die Ihnen über diesen Wert Aufschluss geben. Messen Sie die mittlere Heizwassertemperatur und geben Sie diesen Wert im Rechner ein. Anschließend noch die Innentemperatur eingeben und schon kann mit einem Klick auf Berechnen das Ergebnis abgerufen werden.

So gehts genau


Nun folgt ein kleines Beispiel, dass es Ihnen möglich machen soll, den Rechner zu nutzen. Heizwasser ist heiß und kann eine mittlere Temperatur von 50 Grad aufweisen. Nun geht es um die Innentemperatur. Diese lässt sich am besten und einfachsten mit einem Thermometer ablesen. Hier ist es die 25. Nun kann das Ergebnis auch schon abgerufen werden. In diesem Fall ist es: "Die wirksame Übertemperatur beträgt 25,00 K".




Die Frage wurde eingereicht.

Möchtest du über die Antwort informiert werden gib deine Emailadresse an.

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos