hilfreiche-tools.de  ⇒ Physik  ⇒ Acetylenverbrauch beim Schweissen

Acetylenverbrauch beim Schweissen

Hier können Sie den Acetylenverbrauch beim Schweissen berechnen lassen. Geben Sie hierzu bitte unten das Flaschenfüllvolumen, den Flaschenfülldruck sowie die Druckdifferenz ein.

Flaschenfüllvolumen [l]  
Flaschenfülldruck [bar]  
Druckdifferenz [bar]  

Das Schweissen ist eine Kunst, die nicht jeder Mensch beherrscht. Vor allem in der Metallindustrie aber auch beim Autobau wird sehr häufig und sehr viel geschweisst. Diese Arbeit lässt es zu, dass Metallteile mit einander verbunden werden können, die sonst keine sinnvolle Verbindung eingehen würden. Bei einem Auto beispielsweise wird sehr gerne und häufig auf das Schweissen zurückgegriffen. Fast jeder hat sicherlich schon einmal einen defekten Auspuff schweißen lassen. Auch bei der Karosserie eines Fahrzeuges kommt das Schweissen zum Einsatz. Es gibt sehr viele Zweige in denen diese Arbeit nicht nur unerlässlich ist, sondern unabdingbar. Kaum jemand weiß aber, dass das Schweissen auch dazu benutzt werden kann, diese Dinge wieder von einander zu lösen. Dieser Bereich nennt sich dann Trennschweissen.

Nun ist das aber nicht das einzige was es über das Schweissen zu wissen gibt. Beim Schweissen braucht es auch benötigte Hilfsmittel. So braucht jemand, der mit dem Schweissen sein Geld verdient auch ein Gerät, das dieses Schweissen erlaubt. Zudem ist noch eine weitere Armatur von Statten. Hier braucht es Sauerstoff und auch Acetylen. Diese Dinge sind mit dem Schweissgerät verbunden und müssen hierfür eingesetzt werden. Das Schweissen ist ohne diese Dinge nicht möglich und kann überhaupt nicht erfolgreich durchgeführt werden. Nun kann es auch passieren, dass durch die Schläuche und anderen Geräte Acetylen verloren geht. Das sollte aber nicht passieren und vermieden werden. Denn wenn der Acetylenverbrauch zu hoch ist, kann es sein, dass das Schweissen nicht korrekt vorgenommen werden kann.

Was ist das Schweissen?

Sie benötigen eine Flasche. In dieser Flasche befindet sich das Material, das Ihnen beim Schweissen hilft und das eine wahre Bereicherung darstellt. Nun kann nicht geschweisst werden ohne diese Flasche. Wer sich hiermit nicht auskennt, sollte die Finger davon lassen, denn schweissen kann auch gefährlich sein. Hierbei kann man sich schlimmste Verletzungen zuziehen. Nun geht es aber um den Rechner. Denn damit können Sie schnell und unkompliziert herausfinden, wie hoch der Verbrauch an Acetylen ist. Damit können Sie lernen besser hauszuhalten. An der Flasche befindet sich auch ein Verschluss, der so eingestellt werden kann, dass nur wenig Acetylen gebraucht wird. Allerdings ist dieser Stoff auch nötig um die Schweißnaht perfekt gelingen zu lassen. Sie möchten nun mehr erfahren und sich über den Verbrauch informieren, dann sind Sie herzlich eingeladen den Rechner zu probieren und den Verbrauch optimal zu berechnen. Hierfür sind auch keinerlei weitere Kenntnisse nötig. Sie müssen jedoch wenige Angaben treffen und eingeben um den Verbrauch zu errechnen.

Der Rechner

So einfach ist es den Acetylenverbrauch zu berechnen. Sie können mit verschiedenen Zahlen einen guten Wert erfahren. Geben Sie hierfür einfach das Flaschenfüllvolumen in das entsprechende Feld ein. Um ein gutes Ergebnis zu bekommen, sind aber noch mehr Angaben nötig. So brauchen Sie auch den Flaschenfülldruck und die Druckdifferenz. All diese Angaben können Sie Ihren Armaturen entnehmen. Wir nehmen nun eine kleine Beispielrechnung vor. Damit soll Ihnen noch verständlicher erklärt werden, wie der Rechner am besten funktioniert. Geben Sie bei Flaschenfüllvolumen eine Zahl von 300 ein. Diese Angabe erfolgt in Litern.

Anschließend noch den Fülldruck. Dieser liegt hier bei 20bar. Die Druckdifferenz ist ebenso wie alle anderen Zahlen fiktiv und beträgt bei diesem Beispiel eine Zahl von 36. Nun kann per Klick auf Berechnen ganz einfach ein Ergebnis abgerufen werden. Das ist auch kinderleicht und zudem kostenlos. Sie erhalten mit diesen Zahlen ein Ergebnis von: Das benötigte Acetylenvolumen beträgt 540,00 l. Im übrigen muss auch die Druckdifferenz in bar angegeben werden. Aber das Ergebnis klingt hier sehr authentisch und kann als Beispiel angenommen werden. Sie sind herzlich eingeladen eigene Zahlen einzusetzen und den Rechner auszuprobieren. Das ist sehr einfach und geht schnell.




Die Frage wurde eingereicht.

Möchtest du über die Antwort informiert werden gib deine Emailadresse an.

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos