hilfreiche-tools.de  ⇒ Webmaster  ⇒ Meta-Tag Generator
Meta Tag

Meta-Tag Generator

Um einen Meta Tag Code erstellen zu lassen, füllen Sie unten bitte die angegeben Felder aus.

Titel  
Autor  
Herausgeber  
Copyright  
Generator  
Beschreibung  
Sprache  
Zeichensatz  
Publiziert am [yyyy-mm-dd]  
Verfallsdatum [yyyy-mm-dd]  
Schlüsselwörter  
Sprache  
Robots  
Rückkehr nach [Tage]  

Haben Sie Fragen zu diesem Thema

Einigen wollen gerne wissen, wie sie sich einen Meta-Tag Code mit dem Generator erstellen bzw. generieren können. Andere wiederum befassen sich zum ersten Mal mit der Thematik und brauchen dazu grundlegende Fragen geklärt und eine präzise Anleitung nach der sie sich richten können. Wir helfen Ihnen in den folgenden Absätzen.

Meta-Tag - Was ist denn das?`

Diese sind in allererster Linie nicht direkt sichtbar, da diese nicht auf der Besucheransicht einer Webseite zu sehen sind. Stellen Sie sich vor hinter einer solchen Internetseite liegt im Grunde genommen eine Textdatei, welche den Aufbau einer Internetseite darstellt. In diesem Gerüst wären die Meta-Tags oben in der Kopfzeile von einer HTML-Datei zu finden.
Meta-Tags werden besonders auf bei Suchmaschinen verwendet um diese zu optimieren. Es handelt sich dabei um die sogenannten "Robots". Lange Zeit wurden die Meta-Tags so sehr optimiert, dass man sich bei den herauskommenden Suchergebnissen ganz weit oben anzeigen lassen konnte. Sie sind also mehr oder weniger sehr bedeutend für die Positionierung im Netz. Es existieren verschiedene Schemata dieser Meta-Tags. Es wurden einige Gremien oder Institutionen erstellt aber auch von einfach durch eine Erzeuger-Software vorhanden.

Wie generiere ich meinen Code?

Sie sollten die Seite Hilfreiche-Tools.de besuchen und den dort vorgegebene Generator benutzen. Der Ablauf ist an sich selbsterklärend. Wir werden Ihnen dennoch kurz erläutern was genau zu tun ist. Sie haben Eingabefelder vorgegeben in denen Sie alles eintippen, was benötigt wird um den Code zu erstellen. Als aller erstes geben Sie den Titel, Autor und Herausgeber ein. Dann folgt die Eingabe des Copyright und Generator gefolgt von einer Beschreibung. Anschließen gebe Sie die Sprache an und das Zeichensatz im Drop-Down-Menü. Für den Code ist dann noch wichtig wann es publiziert wurde und das Verfallsdatum. Am Ende werden noch die Schlüsselwörter angegeben, erneut die Sprache, die Robots sowie die Rückkehr in Tagen.

Wenn Sie all diese Informationen in das Tool haben einfließen lassen, dann können Sie sich durch das Klicken auf das Feld "generieren" sich den Code anzeigen lassen und wenn Sie das ganze in schriftlicher Form haben möchten, dann können Sie mit einem Klick auf "Drucken" sich das ganze ausdrucken lassen.

Sollten Sie dabei spezielle Fragen zu einzelnen Punkten haben, können Sie jederzeit den Begriff in eine Suchmaschine eingeben und sich genaueres Verständnis dazu aneignen. Es gibt zahlreiche Videos im Internet, die Ihnen einen genaue Erklärung von Meta-Tags anbieten und selbstverständlich auch in schriftlicher Form anhand einiger Beispiele. So kriegen Sie problemlos und einfach Ihren Meta-Tag erstellt.


Häufig gestellte Fragen

Was ist ein Meta-Tag?

Bei Meta-Tags handelt es sich um HTML-Tags, bestimmte Teile von HTML-Elementen, die sich auf einer Webseite im Internet befinden und diese Seite charakterisieren. Besuchern bleiben die Meta-Tags jedoch verborgen, da sie in der normalen Besucheransicht nicht zu sehen sind. Sie befinden sich im Kopf einer HTML-Datei.

Es gibt eine Vielzahl verschiedener Schemata von Meta-Tags. Sie wurden entweder von Institutionen oder Gremien erarbeitet oder sind natürlich bzw. wild gewachsen wie beispielsweise etwa die Einträge der Erzeuger-Software des Herstellers oder der verwendeten Version. Vor allem die wild gewachsenen Meta-Tags sind nicht sehr weit verbreitet und können nur von wenigen User-Agents gelesen und interpretiert werden. Wichtig zu wissen ist, dass die Beachtung der Meta-Tags durch den User-Agent – wie bei sämtlichen HTML-Elementen – von der Fähigkeit und der Konstruktion der Agents abhängt.

Meta-Tags werden heute vor allem für die sogenannten Robots von Suchmaschinen benutzt und spielen bei der Suchmaschinenoptimierung von Webseiten eine wichtige Rolle. Die Robots suchen die Meta-Tags und werten diese aus. Darüber hinaus gibt es auch spezielle Anweisungen und Befehle für die Suchroboter der Suchmaschinen, mit deren Hilfe die Suchmaschinen auch gesteuert werden können.

Die Optimierung der Meta-Tags war bis vor nicht allzu langer Zeit noch die Geheimwaffe im Bereich der Suchmaschinenoptimierung, um möglichst weit oben in den Suchergebnissen angezeigt zu werden. Allerdings haben die Suchmaschinenbetreiber darauf längst reagiert und werten heute vor allem die eigentlichen Textinhalte einer Internetseite aus, also genau die Seite, die auch der Betrachter im Browser sieht und liest. Trotzdem spielen Meta-Tags nach wie vor eine wichtige Rolle für die Positionierung einer Webseite im Internet, vor allem die Beschreibung und die Keywords im Bereich der Onsite Suchmaschinenoptimierung.

 



Die Frage wurde eingereicht.

Möchtest du über die Antwort informiert werden gib deine Emailadresse an.

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos