hilfreiche-tools.de  ⇒ Umrechnung  ⇒ Leistung umrechnen

Leistung umrechnen

Rechnen Sie mit unserem Leistungsumrechner Watt in Kilowatt oder Kilopondmeter pro Sekunde in Pferdestärke um

Watt [W]  
Kilowatt [kW]  
Pferdestärke [PS]  
Kilopondmeter pro Sekunde [kpm/s]  
Kilokalorien pro Stunde [kcal/h]  



Häufig gestellte Fragen

CGS - System

Das ältere System, das noch auf den Einheiten Zentimeter (cm), Gramm (g) und Sekunde (s) aufbaut, wird heute nur noch in seltenen Einzelfällen verwendet, immer dann, wenn historisch gewachsene Zusammenhänge zu erklären sind, insbesondere kommt man manchmal bei den magnetischen Einheiten nicht um dieses ältere System herum. Die Kraft zum Beispiel wurde damals in dyn gemessen, was anspielte auf die Dynamik, die in der Kraft liegt.

Kraft (7) [dyn] = [g cm/s2]

Ein [dyn] ist 100.000 mal kleiner als ein [N], wegen 1000g=1kg und 100cm=1m

Leistung (8) 1 [W] = 1 [N m/s] = 10.000.000 [dyn cm/s]

 

Die physikalische Größe Leistung

Sich die definierten physikalischen Größen überhaupt zu merken, gelingt wie in vielen anderen Fällen auch mit Eselsbrücken. Arbeit pro Zeit, das ist Leistung, und das ist plausibel, denn wer mehr (also länger) arbeitet, der hat am Ende auch mehr geleistet. Gut, in der menschlichen Gesellschaft klappt das nicht immer so.
Wenn man nun noch weiß, dass die Begriffe Arbeit und Energie in der Physik austauschbar sind, dann ist das überaus hilfreich. Die Leistung wird in Physikbüchern gern mit P für Power abgekürzt; entsprechend machen wir das mit W (Work) für die Arbeit, E (Energy) für die Energie und t (time) für die Zeit. Mit diesen Kürzeln können wir die folgende kurze Gleichung aufschreiben, die schon sehr viel Wahrheit enthält:

Leistung (1) P = W/t = E/t

 

Maßeinheiten

Wenden wir uns zunächst den Maßeinheiten des heute in der Physik üblichen MKSA-Systems zu. MKSA steht für die Einheiten Meter, Kilogramm, Sekunde und Ampère. Es ist tatsächlich so, dass alle physikalischen Größen mit einer Kombination dieser 4 Maßeinheiten bemessen werden können; im Prinzip bräuchten wir nicht mehr als diese, MilliHenry z. B. ist auch nur eine bestimmte Kombination aus diesen Grund-Maßeinheiten.
Die Maßeinheit für die Energie E ergibt sich aus der Maßeinheit für die Arbeit, und diese ist wieder plausibel, weil Arbeit (W) gleich Kraft (K) mal Weg/Strecke (s) ist.

Energie (2) E = W = K s

Ist doch klar: wer einen großen Stein eine Etage hinauf trägt, braucht Kraft und verrichtet eine Arbeit. Wer denselben Stein 4 Etagen hinauf trägt, braucht dieselbe Kraft, verrichtet aber die 4-fache Arbeit und hat entsprechend mehr Energie verbraucht, sollte danach auch etwas mehr zu essen kriegen, als sein fauler Kollege in der ersten Etage.
Die Maßeinheit der Kraft ergibt sich aus der Kenntnis, dass Kraft gleich Masse (m) mal Beschleinigung (b) ist.

Kraft (3) K = m b    [kg m/s2] = [N]

Da die Beschleunigung ja bekanntlich die zeitliche Änderung der Geschwindigkeit ist, muss ihre Maßeinheit eben (m/s)/s sein. Zu Ehren des Physikers Isaac Newton wurde die Kombination der Einheiten, die die Kraft bemisst, mit N (Newton) abgekürzt.
Zur Darstellung: physikalische Größen werden hier mit kleinen oder großen Buchstaben dargestellt; physikalische Maßeinheiten werden zur besseren Unterscheidung hier stets in eckige Klammern gestellt.
Gehen wir mit dieser Kenntnis zurück zu Gleichung (2), dann erhalten wir die:

Maßeinheit für Arbeit (W) bzw. Energie (E): [N m] = [kg m2/s2]

Maßeinheit für Leistung (P): [N m/s] = [kg m2/s3]

 

Technisches System

Das ebenfalls etwas antiquierte technische System setzt auf die Definition des Kilopond [kp], was jene Kraft beschreibt, mit der ein Gewicht von einem Kilogramm auf seine Unterlage drückt, und zwar strickt bezogen auf die Verhältnisse auf unserem Planeten Erde. Auf dem Mond z. B. sind diese Überlegungen nichts wert. Weil auf der Erde die Erdbeschleunigung 9,81 [m/s2] gilt (was nicht einmal wirklich richtig ist für jede Stelle auf der Erdoberfläche), wurde das Kilopond so definiert:

Krafteinheit Kilopond (9) 1 [kp] = 1 [kg] mal 9,81 [m/s2]

Das Newton [N], das ja ein Maß für die Kraft ist, kann also durch das [kp] ersetzt werden:

Kraft (10) 1 [N] = 1 [kg m/s2] = 0,10194 [kp]          1 [kp] = 9,81 [N]

Für die Betrachtung der Leistung (P) bedeutet diese Umrechnung:

Leistung (11) 1 [W] = 1 [N m/s] = 0,10194 [kp m/s]

 

Umrechnungen

Bevor wir zu den anderen Maßeinheiten anderer Systeme kommen, sei innerhalb des MKSA-Systems noch eingegangen auf die elektrischen Einheiten. Die elektrische Leistung ist definiert als das Produkt aus Spannung (U) und Strom (I), woraus sich auch sofort schlüssig deren Maßeinheit ergibt:

Elektrische Leistung (4) P = U I [V A]

Das Produkt Volt mal Ampère wurde zu Ehren von James Watt nach ihm benannnt. Das bedeutet, dass die folgende Umrechnung der Einheiten Gültigkeit hat:

Watt (5) 1 [W] = 1 [N m/s] = 1 [kg m2/s3]

Unter Einbeziehung von Gleichung (4) lässt sich auch leicht feststellen, dass die elektrische Einheit Volt sich wie folgt zusammensetzen lässt:

Volt (6) 1 [V] = 1 [kg m2/(A s3)]

(was in manchen Fällen zu wissen von Vorteil sein kann).

 


Entdecken Sie andere interessante Rechner
  • Sie möchten den "Energiekostenanteil" berechnen lassen? Dann sind Sie hier genau richtig, geben Sie unten die gewünschten Informationen an.

  • Lassen Sie hier das Leistungsgewicht berechnen. Geben Sie dazu unten einfach nur das Leergewicht in Kg sowie die Leistung in PS an.

  • Berechnen Sie hier die Periodendauer einer harmonischen Schwingung. Dazu geben Sie unten die Masse und die Federkonstante an.

  • Sie möchten den "Währungsrechner" berechnen lassen? Dann sind Sie hier genau richtig, geben Sie unten die gewünschten Informationen an.

  • Ohne viel Aufwand den statischer Verschuldungsgrad berechnen lassen. Das Ganze kostenlos auf hilfreiche-tools.de. Hierzu benötigen Sie nur Ihr Fremdkapital und Ihr Eigenkapital.

  • Hier können Sie kostenlos und schnell den Ski Radius berechnen. Geben Sie dazu unten einfach nur die breiteste Stelle vorne und hinten sowie die schmalste Stelle in der Mitte und die Länge des Ski ein.

  • Benzinrechner Mit unserem Benzinrechner können Sie Kraftstoffverbrauch und Kraftstoffkosten für Ihr Auto pro 100 gefahrene Kilometer. Hier zu geben Sie einfach die gefahrene Strecke, den verbrauchten Kraftstoff und den Preis pro Liter Benzin ein. Als Ausgabe erhalten Sie dann den durchschnittlichen Verbrauch so wie die Kosten pro 100 Km

  • Hier können Sie den Lüftungswärmeverlust-Koeffizient berechnen lassen. Geben Sie dazu unten das Raumvolumen  sowie den Mindestlustwechsel an.

  • Dispokredit RechnerBerechnen Sie mit Hilfe unsere Dispokredit Rechners die Höhe der Überziehungszinsen. Hierzu geben Sie einfach nur die Höhe der Kontoüberziehung, den Dispozinssatz und die Tage der Überziehung ein.

  • Schnell und einfach den Innenfinanzierungsgrad für Investitionen berechnen. Hierzu geben Sie bitte unten den Cashflow und die Neuinvestitionen in Euro an.

  • Sie möchten die elektrische Arbeit berechnen lassen. Geben Sie hierzu unten lediglich die Stromstärke, Spannung und die Dauer an.

  • Pultdach Dachfläche berechnenBerechnen Sie hier die Dachfläche eines Pultdachs. Geben Sie dazu die Länge und Breite des Hauses an.

    Die Berechnung erfolgt in 2 Schritten.
    Schritt 1: Länge x Breite = Grundfläche
    Schritt 2: Grundfläche x 1,1 = Dachfläche

    Die Berechnung ist eine grobe Annährung aber praxiserprobt.

  • Hier können Sie die Mischwasser Temperatur warm berechnen lassen. Geben Sie dazu  unten die Masse des Mischwassers, die Mischtemperatur, die Masse Kaltwasser, die Masse Warmwasser sowie die Temperatur kalt ein.

  • Wie hoch ist Ihr Lagerkapazitaetsauslastungsgrad? Hier können Sie diesen kostenlos berechnen lassen. Geben Sie dazu die gesamte Lagerfläche und die belegte Lagerfläche in m2 ein.

  • Hier können Sie einen CHMOD Wert genieren lassen. Geben Sie dazu oben die Rechte (Read/Lesen, Write/Schreiben, Execute/Ausführen) für die jeweiligen Benutzer (Besitzer, Groupe, Alle) an.

  • Hier können Sie die isotherme Zustandsgleichung nach Gay-Lussac berechnen lassen. Geben Sie hierzu einfach unten einfach das Ausgangsvolumen, die Ausgangtemperatur sowie die Endtempertur ein.

  • Hier können Sie den Sauerstoffdefizit berechnen lassen. Geben Sie dazu unten den Sauerstoffgehalt sowie den theoretischen Sauerstoffsättigungswert ein.

  • Hier können Sie die Monatszinsen berechnen lassen. Geben Sie dazu unten das Kapital, den Zinssatz sowie die Anzahl der Zinsmonate an.

    K=Kapital
    p=Zinssatz des Kapitals
    m= Anzahl der Monate

    Monatszinsen berechnen

     

     

     

     

  • Hier können Sie die Operation blanche für junge Aktien berechnen lassen. Geben Sie dazu unten die Anzahl der Bezugsrechte, des Wert des Bezugsrechts sowie den Emissionspreis und das Bezugsverhältnis an.

  • Hier können Sie in nur wenigen Schritten die Brutto-Umsatzrentabilität berechnen lassen. Geben Sie dazu unten einfach nur den Gewinn, die Fremdkapitalzinsen sowie den Umsatz in Euro an.

  • Berechnen Sie bei uns kostenlos und schnell den Break-even-Umsatz. Hierzu geben Sie bitte unten die fixe Gesamtkosten in Euro, den Stückerlös in Euro sowie die variable Stückkosten in Euro ein.   

  • Hier können Sie ohne viel Aufwand die Adiabatische Zustandsänderung berechnen lassen. Geben Sie dazu unten einfach nur die spezifische Wärmekapazität bei konstantem Druck sowie die spezifische Wärmekapazität bei konstantem Volumen an.

  • Hier können Sie den Zahlungsendwert nachschüssig berechnen lassen. Geben Sie dazu unten lediglich den jählich eingezahlten Beitrag, Zinssatz sowie die Anzahl  der Zinsjahre.

  • SonnenuntergangSie wollen wissen zu welchem Zeitpunkt die Sonne in Ihrer Umgebung untergeht ? Durch das Einsetzen Ihrer Postleitzahl und dem Datum, an dem der Sonnenuntergang berechnet werden soll, finden Sie eine Antwort.

  • Hier können Sie schnell und einfach das Gravitationsgesetz berechnen lassen. Geben Sie dazu unten die Masse 1 & 2 sowie den Abstand zwischen den Massen und die Gravitationskonstante an.

  • Berechnen Sie bei uns das Debitorenziel. Hierzu geben Sie unten die durchschnittlichen Forderungen aus Lieferung und Leistung in Euro sowie den Umsatz pro Jahr in Euro ein.

  • Hier können Sie schnell und einfach die Geburtenraten berechnen lassen. Geben Sie dazu unten die Anzahl der Geburten, den Zeitraum sowie die Gesamtzahl der betrachteten Individuen ein.

  • Hier können Sie den Sauerstoffgehalt im Wasser berechnen. Geben Sie dazu unten den Verbrauch an Natriumthiosulfatlösung, das Volumen der Wasserprobe sowie die zugesetzte Reagenzienmenge ein.

  • Zur Berechnen des Wohngelds geben Sie bitte folgende Informationen ein: Die Anzahl der Personen die in Ihrem Haushalt leben, Ihre Mietkosten oder Belastung sowie Ihr monatliches Einkommen.

  • Berechnen Sie schnell und einfach die Schnelllast. Hierzu geben Sie einfach folgende Fakten ein: die Schneelastzone, Höhe des Bauwerkstandortes über NN [m] und die Dachneigung [grad]. Als Ausgabe erhalten Sie die Schneelast in kN/m².

  • Hier können Sie ohne viel Aufwand die Dichte berechnen lassen. Geben Sie dazu unten die Masse in Kg und das Volumen in m³ an.

  • Hier können Sie die Energie eines Lichtqants berechnen lassen. Geben Sie dazu unten das Plancksches Wirkungsquantum sowie die Frequenz ein.

  • FettverteilungsrechnerNutzen Sie unseren Fettverteilungsrechner und brechnen Sie das Verhältnis zwischen Waist to Hip-Ratio.

  • Wie hoch ist in Ihrem Unternehmen die Produktivität der Personalbeschaffung? Jetzt direkt hier berechnen. Geben Sie die Anzahl der Bewerbungen sowie Beschaffungsmitarbeiter an.

  • Sie möchten den "Primärenergieverbrauch je Kopf" berechnen lassen? Dann sind Sie hier genau richtig, geben Sie unten die gewünschten Informationen an.

  • Sie möchten den "Zuverlässigkeit der Stromversorgung" berechnen lassen? Dann sind Sie hier genau richtig, geben Sie unten die gewünschten Informationen an.

Das könnte Sie auch interessieren
Economic Value Added berechnen
Zinseszinsrechner
Tilgungsrechner
Benzinrechner
Geschwindigkeit berechnen
Kreditrechner