hilfreiche-tools.de  ⇒ Haus & Garten  ⇒ Wasserdampf-Massenstrom

Wasserdampf-Massenstrom

Hier können Sie den Wasserdampf Massenstrom berechnen. Geben Sie dazu unten den Luft Massestrom sowie die Differenz der absoluten Luftfeuchten ein.

Luft-Massenstrom [kg/h]  
Differenz der abs. Luftfeuchten [g/kg]  

Der Wasserdampf Massenstrom spielt bei vielen verschiedenen Dingen eine große Rolle. So kann auch eine Heizung, die mit Dampf betrieben wird, auf diesen Wasserdampf Massenstrom hin untersucht werden. Es findet sich der Massenstrom oder auch der Strömungsquerschnitt bei der Berechnung. Diese könnte sehr langwierig werden und auch die Ventile innerhalb des Heizkreislaufes spielen eine große Rolle. Dann braucht es noch Geschwindigkeit und wie Dicht ist das Strömungsmedium. In einem großen Kessel oder ähnlichem Behälter wird aus Wasser Wasserdampf. Es handelt sich hierbei um eine außergewöhnlich gute Energiequelle, um beispielsweise eine Industriehalle mit Wärme zu versorgen. Aber es gibt noch weitere Faktoren zu berücksichtigen. Dazu gehört auch der Druck vor der Düse und die Temperatur vor dieser Düse. Als weiteres muss noch die spezielle Wärmekapazität berücksichtigt werden. Auch eine Verlustziffer spielt bei der manuellen Rechnung eine große Rolle. Nun geht es aber hier ausschließlich um den Wasserdampf Massenstrom. Dieser kann natürlich auch ohne Rechner ermittelt werden, aber wie genau wird das Ergebnis dann sein und was können Sie damit anfangen?

Darum geht es


Die Gleichung selbst durchzuführen ist meist für Laien und Menschen, die sich mit der Thematik nicht auskenne, sehr schwierig. Daher spielt es eine sehr große Rolle, welche Zahlen an der richtigen Stellen eingesetzt werden müssen, um das Ergebnis zu erzielen, dass gebraucht wird. So kann die Düse eine große Rolle spielen. Der Wasserdampf Massenstrom lässt sich dort am besten Messen. Die Bedingungen hinter der Düse sind dann entscheidend. Wer sich damit befassen möchte, benötigt nun den Querschnitt einer Düse. Mit dem Querschnitt dieser Düse lässt sich der Massenstrom herausfinden. Der Wasserdampf fließt in einer bestimmten Geschwindigkeit durch diese Düse und diese Zahl gilt es heraus zu finden. Auch die Beschaffenheit der Düse spielt für die Berechnung eine große Rolle. Denn es gibt viele unterschiedliche Düsen, die alle andere Eigenschaften aufweisen. Um diese Berechnung durchzuführen geht es nun um die Kapazitäten im Druckverhältnis. Sinkt der Druck, kann der Wasserdampf nicht mehr so schnell sein wie bei einem erhöhten Druck. Das wird sich als die bessere Variante herausstellen. Auch ob es sich dabei um ein Kritisches Druckgefälle handelt ist wichtig. Ist das der Fall oder ist es ein unterkritisches Druckgefälle. Ein Beispiel für unterkritische Druckgefälle sind beispielsweise Dampfstrahler. Diese werden für die Reinigung von Dingen verwendet. In einem Unternehmen, das sich auf den Automobilbau spezialisiert hat, kann dieser Wert eine große Rolle spielen.

Nun zum Rechner


Hier geht es aber nicht um Dampfstrahler, sondern um diesen Rechner. Dieser soll es möglich machen den Wasserdampf-Massenstrom genau zu berechnen. Es sollte ein genauer Wert als Ergebnis erzielt werden, denn ein falsches Ergebnis, wie es eine manuelle Rechnung hervorrufen kann, sollte vermieden werden. Es sollte noch gesagt werden, dass dieser Rechner von Ihnen vollkommen kostenfrei zu nutzen ist. Sie können dieses Tool jederzeit verwenden und beliebig oft die Zahlen korrigieren oder neu einsetzen. Auch eine Registrierung ist nicht nötig um diesen Rechner mit Zahlen zu bestücken. Dennoch sind ein paar Angaben erforderlich, die Sie benötigen um ein Ergebnis zu erhalten. So müssen Sie vor allem den Luft Massenstrom mit einbeziehen. Dieser wird in Kilogramm pro Stunde angegeben. Schreiben Sie diesen Wert einfach in das jeweilige Feld. Anschließend noch die Differenz der absinkenden Luftfeuchten eingeben. Dieser Wert erfolgt im Rechner in Gramm pro Kilogramm.

Das als Beispiel noch für Sie


Wir gehen von einem Luft Massenstrom in Höhe von 20 Kilogramm pro Stunde eingeben. Anschließend noch die Differenz der absinkenden Luftmassen in Höhe von 40 Gramm pro Kilogramm. Dann können Sie auch schon mit einem einfachen Klick auf Berechnen das Ergebnis erhalten. Das Ergebnis lautet in diesem Fall: "Der Wasserdampf-Massenstrom beträgt 800,00 g/h".




Die Frage wurde eingereicht.

Möchtest du über die Antwort informiert werden gib deine Emailadresse an.

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos